info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FINGRO AG |

Vorstandswechsel: Stephan Oetzel wird neuer Vorstand der FINGRO AG

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Jürgen Klein tritt als Vorstandsvorsitzender der FINGRO zum 31. Mai 2010 zurück - Bisheriger Finanzvorstand Stephan Oetzel wird Vorstandsvorsitzender der FINGRO AG

Mannheim, 06. Mai 2010 - Der bisherige Vorstandsvorsitzende der FINGRO AG, Jürgen Klein, tritt zum 31. Mai auf eigenen Wunsch aus der FINGRO AG aus und wird in Zukunft u. a. Aufgaben im General-Management der INFINUS Unternehmensgruppe wahrnehmen. Darüber hinaus wird er auch weiterhin der FINGRO AG beratend zur Seite stehen. Seit dem 1. Juli 2004 hat Jürgen Klein die FINGRO AG zu einem der erfolgreichsten unabhängigen Finanzdienstleister in der Versicherungsbranche im Bereich fondsbasierte Versicherungslösungen aufgebaut. Die FINGRO AG ist der erste deutsche Produktanbieter, der neuartige fondsgebundene Versicherungslösungen nach angelsächsischem Vorbild anbietet. "Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern und bei allen Vertriebspartnern für die gute Zusammenarbeit. Gerade in meiner neuen Verantwortung als Mitglied im Management der INFINUS Gruppe werde ich in den Bereichen Versicherungsvertrieb und Marketing in Zukunft weiterhin im Versicherungsmarkt präsent sein", erläutert Jürgen Klein.

Der bisherige Finanzvorstand und neue Vorstandsvorsitzende der FINGRO AG Stephan Oetzel arbeitete sieben Jahre bei der Gothaer Lebensversicherung AG, von der er im Januar 2000 zum Leiter Controlling für den Unternehmensbereich Lebensversicherung/Asset Management ernannt wurde. Von 2001 bis 2002 war er Referent des Finanzvorstands bei der AMB Generali Holding AG in Aachen, bevor er im Oktober 2002 die Leitung des Konzerncontrollings bei der Gothaer Finanzholding AG in Köln übernahm. Seit dem 1. Oktober 2005 ist Stephan Oetzel Finanzvorstand der FINGRO AG sowie Vorstand der Janitos Versicherung AG Heidelberg (vormals MLP-Versicherung AG), wo er die Ressorts IT, Rechnungswesen sowie Kapitalanlage und Rückversicherung verantwortet. "Ich freue mich auf die neue Position bei der FINGRO AG. Jürgen Klein übergibt einen der erfolgreichsten und innovativsten Finanzdienstleister für fondsgebundene Versicherungslösungen. Vor allem die Betreuung der Vertriebspartner wird bei meiner Arbeit im Mittelpunkt stehen, wobei mir die zukünftige Unterstützung von Jürgen Klein sehr willkommen ist", sagt Stephan Oetzel.



FINGRO AG
Yasmin Pavlovic
Augustaanlage 54-56
68165 Mannheim
0621 - 4 32 92-323

www.fingro.de



Pressekontakt:
fr financial relations gmbh
Bianka Wolf
Gutleutstraße 75
60329
Frankfurt/Main
b.wolf@financial-relations.de
069-95 90 83-15
http://www.financial-relations.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bianka Wolf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 307 Wörter, 2444 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FINGRO AG lesen:

FINGRO AG | 10.02.2010

Viel Beifall für FINGRO Pflege + Kapitalplan® beim Vertriebspartnerforum der FINGRO AG

Mannheim, 10. Februar 2010 - Das Vertriebspartnerforum der FINGRO AG überzeugte auch in diesem Jahr die Vertriebspartner des Unternehmens. Im Anschluss an den Fondskongress in Mannheim gab die FINGRO AG den anwesenden Vertriebspartnern Gelegenheit, ...
FINGRO AG | 14.12.2009

FINGRO AG: Fonds schlägt Garantieverzinsung - Besser abgesichert mit dem FINGRO Pflege- und Kapitalplan®

Mannheim, 14.12.2009 - Die FINGRO AG aus Mannheim setzt auf Fondspolicen zur Altersvorsorge, da nur mit Fondspolicen langfristig die Renditen erreicht werden können, die eine ausreichende Altersvorsorge gewährleisten. "Klassische festverzinsliche G...
FINGRO AG | 23.10.2009

FINGRO AG empfiehlt renditestarke Fondspolicen zur Altersvorsorge statt festverzinslicher Versicherungsprodukte

Mannheim, 23. Oktober 2009 - Die FINGRO AG aus Mannheim setzt auch in Krisenzeiten auf Fondspolicen - entgegen dem derzeitigen Trend hin zu konventionellen Versicherungslösungen zur Altersvorsorge, die in der öffentlichen Debatte als vermeintlich s...