info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mettler-Toledo Product Inspection Germany |

XS3 AdvanCheK: Präzises dynamisches Wägen und verlässliche Fremdkörpererkennung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Giesen, 6. Mai 2010 - Mettler-Toledo Product Inspection zeigt auf der Sonderschau des Kooperationsverbunds "Robotik-Pack-Line" (Halle 4, Stand F11) auf der IFFA 2010 (8. bis 13. Mai, Messe Frankfurt), den GARVENS X-ray CombiWeigher "XS3 AdvanCheK". Der CombiWeigher vereint die weltweit führenden Kontrollwäge- und Röntgeninspektionstechnologien in einem einzigartig-kompakten, platzsparenden System.

Der FoodTec-Award-Gewinner X-ray CombiWeigher stellt einen Durchbruch in zeitgemäßer Produktkontrolle dar. Er bietet außerordentlich hohe Qualitätsstandards, mit denen er den Erfordernissen von lebensmittelverarbeitenden und pharmazeutischen Industriebetrieben gerecht wird. Der XS3 AdvanCheK vereint als komplettes Kombinationssystem hochgenaue dynamische Gewichtskontrolle auf Unter- und Übergewicht mit modernster Röntgentechnik zur verlässlichen Erkennung von Fremdkörpern wie Glas, Metall, Stein oder Kunststoffen hoher Dichte im laufenden Produktionsprozess. Der innovative und sehr vielseitige XS3 AdvanCheK eignet sich damit ideal für die Qualitäts- und Gewichtskontrolle in der Fleischwirtschaft. XS3 AdvanCheK ist nach den höchsten Sicherheitsnormen der Industrie gebaut und entspricht IRR 1999.

FertigPackV-konform
XS3 AdvanCheK ist das erste Wäge- und Röntgenkombinationssystem, das allen Eichbestimmungen der Fertigpackungsverordnung (FertigPackV) entspricht. Der X-ray CombiWeigher XS3 AdvanCheK beinhaltet - im Unterschied zu anderen Röntgensystemen zur Qualitätskontrolle - eine echte dynamische Kontrollwaage mit EMFR-Wägezellentechnologie. Im Gegensatz zur sonst üblichen Messung der Masse mittels Röntgentechnik, mit der sich umgerechnet in Gewichtswerte lediglich ungefähre Gewichtswerte ergeben, nimmt die EMFR-Wägezellentechnologie hochgenaue dynamische Wägungen der Produkte vor. Damit erfüllt XS3 AdvanCheK alle nationalen Eichbestimmungen und ist MID-zertifiziert.

Die HACCP-gerechte Edelstahlkonstruktion wird höchsten Hygienestandards und -erfordernissen gerecht und entspricht dem Wasserschutzgrad IP65. Das Kombinationssystem eignet sich damit insbesondere für den Einsatz in Produktionsumgebungen, in denen regelmäßige Nassreinigungen erforderlich sind.

Zeit- und geldsparende Kombinationslösung
Die effiziente Kombination von Kontrollwäge- und Röntgeninspektionstechnologie in einem System stellt sicher, dass fleischverarbeitende Betriebe in ihren Produktionsprozessen Zeit und Geld sparen: Ein gemeinsamer 15-Zoll-Farb-Touchscreen, mit Passwortschutz mehrerer Zugangsebenen sowie hilfreichen Benutzerprofilen, ist für beide Technologien der zentrale Bedienpunkt für Einstellungen und Artikelmanagement. Eventuelle Bedienfehler werden dadurch minimiert, Doppeleingaben entfallen, das Umschalten auf einen anderen Artikel geht schneller, so dass Produktionsumstellungen in kürzerer Zeit erfolgen können und Stillstandszeiten sich minimieren. Zeit- und Kostenaufwand für die Linienintegration, Bedienerschulung und Dokumentation sinken dank des Einsatzes eines kompakten Kombinationssystems statt zweier getrennter Systeme.

Geringere Betriebskosten
Der X-ray CombiWeigher XS3 AdvanCheK beansprucht nur eine geringe Stellfläche, wodurch wertvolle Produktionsfläche eingespart werden kann. Das System lässt sich unkompliziert in bestehende Produktionslinien integrieren. Das Kombinationssystem macht weniger bewegte Teile wie Motoren und Rollen erforderlich, so dass sich auch der Wartungsaufwand reduziert. Dank der einzigartigen Konstruktion der Röntgenkammer reicht die natürliche Umgebungsluft für die Kühlung des Röntgensystems aus; ein zusätzlicher, externer Luftkühler wird nicht benötigt.

Für den X-ray CombiWeigher XS3 AdvanCheK ist darüber hinaus eine breite Palette von Optionen verfügbar, um Ausschuss zu minimieren. Dazu zählen Statistikprogramm, Tendenzregelung für Abfüllmaschinen sowie die Einbindung in METTLER TOLEDO SQC/SPC-Programme.



Mettler-Toledo Product Inspection Germany
Jana Meier
Kampstrasse 7
31180 Giesen
+49 5121 933-222

www.mt.com/pi



Pressekontakt:
H zwo B GmbH
Bernd Jung
Schorlachstr. 27
91058
Erlangen
info@h-zwo-b.de
09131/812 81 -0
http://www.h-zwo-b.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernd Jung, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 461 Wörter, 4235 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mettler-Toledo Product Inspection Germany lesen:

Mettler-Toledo Product Inspection Germany | 07.05.2010

METTLER TOLEDO Safeline: HDS Pipeline-Metallsuchsystem sichert metallfreie Würste

Giesen, 7. Mai 2010 - Mettler-Toledo Product Inspection stellt auf der IFFA 2010 (8. bis 13. Mai, Messe Frankfurt - Halle 6, Stand B80), der internationalen Leitmesse der Fleischwirtschaft, sein HDS Pipeline-Metallsuchsystem vor. Die innovative Lösu...