info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mrs. Sporty |

Fit in den Frühling mit Mrs.Sporty

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Frühlingsgefühle & Fitness mit Mrs.Sporty


Winterschlaf adé. Aufblühen ist angesagt. Wie man jetzt mit neuer Energie, Wohlfühlgewicht und Spaß in den Frühling startet, verraten wertvolle Tipps von Europas Frauensportclub Nr. 1 Mrs.Sporty.

Endlich wieder längere Tage und höhere Grade. Die Blüten öffnen sich, die Türen und Fenster öffnen sich, die Draußen-Zeit beginnt. Positive Energie und Frühlingsgefühle machen sich breit. Die Freude an Aktivität kehrt zurück.
Allerdings oft begleitet von einer paradoxen Energie: der Frühjahrsmüdigkeit. Kein Wunder, denn der Körper muss sich vom, in den dunklen Wintertagen gebildeten, „Schlafhormon“ Melatonin auf das „Lichthormon“ Serotonin umstellen – das erschöpft den Organismus vorübergehend. Auch die zusätzlichen Pfunde aus der kalten Jahreszeit können jetzt das Wohlbefinden stören.
Das heißt nun: aktiv werden und Energie tanken, um den Frühling in vollen Zügen zu genießen. Schließlich sollen die leichteren und figurbetonteren Kleidungsstücke gut aussehen, Frau will sich schön, fit und unbeschwert fühlen. Und: die in den Knochen steckende Energielosigkeit in Vitalität um zu wandeln, ist gar nicht schwer – und macht sogar Spaß.

Gemeinsam aktiv
Beim Mrs.Sporty-Frauenclub kennt man den inneren Frühlingsschweinehund nur zu gut und weiß, wie man ihn austrickst: nämlich gemeinsam. Schon eine Person oder Gruppe, die auf einen wartet, motiviert ungemein. Sind dies auch noch Gleichgesinnte, läuft es wie von selbst: gegenseitiges Anspornen, Unterstützen, über Rückschläge hinweghelfen, ein gemeinsames Erlebnis teilen – und vor allem: viel Spaß haben. Außerdem motivieren Erfolge Einzelner die anderen und können in der Gruppe gefeiert werden. Mrs.Sporty setzt genau auf dieses Gemeinschaftsgefühl und die gegenseitige soziale Unterstützung, beim motivierenden Zirkeltraining unter Frauen.

Ziel vor Augen
Für die richtige Motivation ist es außerdem wichtig, ein Ziel zu haben, das man sich immer vor Augen halten kann. Will ich abnehmen? Wenn ja, wie viel? Will ich einen strafferen Bauch, einen knackigen Hintern? Will ich mich sportlich verbessern? Will ich mit Freunden zusammen sein? Dabei soll das Ziel natürlich realistisch sein und auf dem Weg zum absoluten Erfolg muss es mehrere kleine Etappensiege zu erreichen geben – dann mach es so richtig Freude. Mrs.Sporty hilft, das individuelle Ziel zu finden, zu definieren, effektiv darauf hin zu arbeiten und den Spaß dabei nicht zu verlieren. Die qualifizierten Trainerinnen stehen dabei in jeder Phase mit Rat und Tat zur Seite.

Keine Ausreden
Gerne siegt die Faulheit und die typischen Ausreden helfen ihr dabei: Alltagsstress, schlechtes Wetter, wichtige berufliche Termine oder ein dringender Einkauf werden vorgeschoben, um einen Fitnesstermin ab zu sagen oder nicht aus dem Haus gehen zu müssen. Das Konzept von Mrs.Sporty ist jedoch so unkompliziert und flexibel, dass es kaum Ausreden zulässt, im Gegenteil, Lust auf mehr macht: die 30 Minuten Zirkeltraining 2-3 mal in der Woche lassen sich jederzeit in den Alltag integrieren, trainiert werden kann immer und bei jedem Wetter. Der persönliche Frauensportclub unterstützt, kümmert sich, fragt nach, interessiert sich. Nicht selten wird Mrs.Sporty als „gute Freundin“ bezeichnet, denn wenn ein Mitglied mal zwei Wochen nicht zum Training erscheint, dann ruft die Clubchefin an und erkundigt sich nach Grund und Wohlbefinden – und motiviert zum weiteren Training.

Gute Ernährung
Obwohl Obst und Gemüse ja mittlerweile saison-unabhängig zu erhalten sind, neigen die Menschen im Winter zu einseitiger Ernährung. Häufige Erkältungen und Infekte in der kalten Jahreszeit fahren zusätzlich den Vitaminspiegel herunter – die Vorräte sind im Frühling also „erschöpft“ und die eher ungesunde, nahrhafte Ernährung hat angesetzt. Jetzt sollte deshalb neben der Bewegung auch gesundes Essen eingeplant werden. Das Mrs.Sporty Ernährungskonzept geht dabei auf die individuellen Ernährungsdefizite ein, lässt ohne zu Hungern die Pfunde purzeln und stockt dabei noch den Vitaminhaushalt wieder auf. So kommt richtig Freude an gesunder Ernährung auf!

Neues Lebensgefühl
Alles neu macht bekanntlich der Mai. Mrs.Sporty kann aber ebenfalls behaupten, Rundumerneuerungen zu erreichen: Neues Körpergefühl, neue Lebenslust, neues Ich – vielleicht sogar ein neuer Freundeskreis. Jetzt ist die Zeit für Veränderungen!
Und einfacher bekommt man Frühlingsgefühle nicht, als mit dem den leichten Übungen im Zirkel, die Kraft, Ausdauer, Koordination und Flexibilität schulen. Dazu evtl. noch eine individuelle Ernährungsumstellung und der Winterspeck schmilzt wie von selbst, mit den fallenden Kilos steigt das Wohlbefinden.
Das Konzept von Mrs.Sporty wurde gemeinsam mit Steffi Graf entwickelt und erreicht mittlerweile alleine deutschlandweit 100.000 Frauen. Dazu kommt fetzige Musik und eine animierende Trainerin – leichter und beschwingter lässt sich der Frühling nicht angehen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marta Koziarska, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 658 Wörter, 4802 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Mrs. Sporty


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mrs. Sporty lesen:

Mrs. Sporty | 21.05.2010

FRANNY, die Auszeichnung für die „Beste Kooperation“ im Franchise-System Mrs.Sporty

Berlin, 21.05.2010 – Die Franchise-Wirtschaft traf sich am 19. und 20. Mai zum Franchise-Forum des Deutschen Franchise-Verbands (DFV) in Berlin. Im Rahmen der Abendgala werden die Besten der Franchise-Wirtschaft mit einem Franny ausgezeichnet. D...
Mrs. Sporty | 07.05.2010

Mrs.Sporty ausgezeichnet:

Wir leben in einer Gesundheitskultur. Der Gesundheitsmarkt erwirtschaftet mittlerweile fast soviel wie die Automobilindustrie. Auf Google ergibt das Schlagwort „Gesundheit“ 220 Millionen Treffer. Und in den letzten 10 Jahren hat sich der Anteil der...