info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BSI Business Systems Integration AG |

BSI legt Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2009 vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


CRM made in Switzerland ist beliebter denn je: Umsatz steigt weiter und Exportanteil wächst auf 30 Prozent


Baden, 10. Mai 2010 – BSI Business Systems Integration AG legte heute die Geschäftszahlen für das Jahr 2009 vor. BSI erzielte im Geschäftsjahr 2009 demnach einen Umsatz von CHF 31,3 Mio., was einer Zunahme von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahresresultat von CHF 28,3 Mio. entspricht. Auch der „Gewinn nach Steuern“ hat weiter zugenommen. Im vergangenen Geschäftsjahr konnte BSI wieder zahlreiche Neukunden-Projekte gewinnen, vor allem im Nachbarland Deutschland. So stieg der Exportanteil mittlerweile auf 30 Prozent. Auch die Mitarbeiterzahl ist um 20 Kollegen gewachsen. Darüber hinaus wurden neue Büros in Zürich und in Frankfurt a. M. eröffnet. BSI beschäftigt momentan rund 150 Mitarbeiter an den fünf Standorten in der Schweiz und in Deutschland.

Die 1996 gegründete BSI Business Systems Integration AG bietet mit ihrem Flaggschiff-Produkt BSI CRM, ein professionelles, skalierbares Customer-Relationship-Management-System mit großem Funktionsspektrum. Die Benutzeroberfläche, über ein patentiertes GUI, ist so intuitiv verständlich, dass Benutzer nach einem halben Tag Training produktiv arbeiten können. Außerdem zählen BSI Contact, eine Contact Center-Lösung und BSI Process, eine umfangreiche, skalierbare ERP-Software, zum Produktportfolio von BSI. Speziallösungen sind BSI CTMS, eine Prozessmanagement-Lösung für die klinische Forschung, und BSI Counter, eine Schalterapplikation für Postdienststellen.

Schweizer Software ist auch im Ausland gefragt
Dass Einfachheit Trumpf ist, zeigen die zahlreichen Kundengewinne von BSI im Geschäftsjahr 2009. „Vor allem in Deutschland konnten wir Marktanteile gewinnen. Unsere Software ist mittlerweile in über 60 Ländern in allen Branchen installiert. Der Exportanteil ist im letzten Jahr auf 30 Prozent gestiegen“, berichtet Jens Thuesen, Verwaltungsratspräsident bei BSI.

Starker Eurokurs lässt Umsatz weniger schnell wachsen
Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2009 um 10 Prozent auf CHF 31,3 Mio. Das Umsatzwachstum fiel demnach etwas geringer aus als im Geschäftsjahr 2008, wo es 16,2 Prozent Zuwachs gab. „Dieser Rückgang des Wachstums ist auf den starken Euro zurückzuführen“, erläutert Jens Thuesen. „Unsere Tochtergesellschaft in Frankfurt a. M. wird diese Abhängigkeit vom Wechselkurs im neuen Geschäftsjahr entschärfen.“

Ausblick stimmt optimistisch
Die starke Nachfrage nach BSI-Software erlaubte es dem Unternehmen, im vergangenen Geschäftsjahr 20 neue Mitarbeiter einzustellen. Momentan arbeiten rund 150 Menschen für BSI – Tendenz steigend. „Wir sind weiter auf der Suche nach talentierten Software-Entwicklern, die Spaß am Programmieren mit Java und am Kundenkontakt haben“, erklärt Christian Rusche, CEO von BSI. Denn ein Abreißen der Nachfrage nach CRM made in Switzerland ist nicht in Sicht: „Unsere Auslastung ist nach wie vor hoch und die Pipeline gut gefüllt“, fasst Christian Rusche zusammen.


Passendes Bildmaterial finden Sie unter http://www.gcpr.de/1-1/bsi_Geschaeftszahlen09_100510.html.


Unternehmenskontakt:
Catherine B. Crowden, BSI Business Systems Integration AG, Täfernstrasse 16a, CH-5405 Baden, T +41 (0)56 484 16 24, M +41 (0)76 426 15 30, F +41 (0)56 484 19 30 catherine.crowden@bsiag.com, www.bsiag.com

Pressekontakt:
GlobalCom PR-Network, Münchener Str. 14, D-85748 Garching bei München, Wibke Sonderkamp und Jessica Schmidt, T +49 (0)89 360363-40, wibke@gcpr.net, bzw. Jessica@gcpr.net, www.gcpr.de

Wir entwickeln Software an der Nahtstelle zum Kunden. BSI CRM ist die führende Schweizer Lösung für jede Beziehung und jede Aufgabe – Verkauf, Marketing, Service, Multichannel Contact Center. BSI Counter ist das Produkt für klare Prozesse am Schalter und an der Kasse, BSI CTMS für klinische Studien in der Pharmabranche. Die Einfachheit und Vielseitigkeit unserer Software hat schon über 70'000 User überzeugt: ABB, APG, Commerzbank, Hermes Logistik, Holcim, Landis+Gyr, PostFinance, PricewaterhouseCoopers, Roche, Schweizerische Post, Sika, Swiss Life, Tamedia, Viseca und andere Marktführer setzen auf BSI Produkte. Wir sind auf die Dienstleistungen Systemintegration, Software-Entwicklung, Beratung und Support spezialisiert. Dank Service Oriented Architecture lassen sich die Lösungen in jedem IT-Umfeld integrieren.

Web: http://tinyurl.com/33yvrmp


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jessica Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 444 Wörter, 3546 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BSI Business Systems Integration AG lesen:

BSI Business Systems Integration AG | 26.10.2016

Gothaer hat Roll-out von BSI CRM abgeschlossen

Baden, 26.10.2016 - Meilenstein auf dem Weg zum Multikanalvertrieb erreicht: Der Rollout des neuen Gothaer CRM-Systems konnte planmässig abgeschlossen werden. Allen 1195 Agenturen steht ab sofort die zentrale Lösung BSI CRM zur Verfügung. Nach let...
BSI Business Systems Integration AG | 13.10.2016

Degussa Bank startet zusammen mit BSI in eine neue CRM-Ära

Baden, 13.10.2016 - Die Degussa Bank führt ihr Kundenkontaktmanagement in das anbrechende Omnichannel-Zeitalter: Um den Ansprüchen der vernetzten Kunden gerecht zu werden, entschied sich das Finanzinstitut dafür, zusammen mit BSI als CRM-Partner e...
BSI Business Systems Integration AG | 04.10.2016

Isolierte Kanäle erschweren Management der Kundenbeziehungen

Baden, 04.10.2016 - Unter dem Motto «Digital Customer Excellence - Kundenbeziehungen im Spannungsfeld der Transformation» fand am 8. September 2016 das Swiss CRM Forum 2016 im Kongresshaus Zürich statt. Neben den Keynotes zum Fan-Prinzip, zur Date...