info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Informatica |

Messe Frankfurt standardisiert auf Informatica-Plattform

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Der weltweit größte Messe-Veranstalter setzt Informatica ein, um eine einheitliche Sicht auf Kunden zu erhalten


Frankfurt, Redwood City (Kalifornien/USA), 11. Mai 2010 - Informatica (NASDAQ: INFA), die weltweite Nummer eins als führender unabhängiger Anbieter von Software für die unternehmensweite Datenintegration, gibt bekannt, dass die Messe Frankfurt auf die Informatica-Plattform standardisiert hat, um relevante, zeitnahe und vertrauenswürdige Daten zu erhalten. Das Unternehmen konsolidiert Kundendaten in unterschiedlichen Datenformaten und aus Datenbanken von zwanzig weltweiten Niederlassungen.

Mit Informatica setzt die Messe Frankfurt auf eine umfassende, einheitliche und offene Plattform zur Integration von Unternehmensdaten. Durch eine einheitliche Sicht auf jeden Kunden kann die Messe Frankfurt einen konsistenteren Kunden-Service liefern. Mit der leistungsstarken und vollständig skalierbaren Plattform können die Informationen über alle weltweiten Niederlassungen hinweg konsolidiert werden, was die Effizienz verbessert, die Komplexität reduziert und die Kosten verringert.

„Mit Informatica können wir die Qualität unserer Kundendaten optimieren und dadurch unseren Kollegen eine verbesserte Datenbasis für eine effizientere Gestaltung ihrer täglichen Arbeit zur Verfügung stellen“, sagt Dr. Frank Biendara, Vice President Information Management bei der Messe Frankfurt GmbH.


Dieter Kümmel, Director IT Application Management Messe Frankfurt GmbH erklärt: „Der Entscheidung für die Informatica-Plattform ging eine intensive Phase der Evaluierung unterschiedlicher Anbieter voraus. Als Favoriten verblieben SAP, Oracle und Informatica in der engeren Wahl, wobei letztendlich die Informatica-Plattform als umfassende, offene, einheitliche und wirtschaftliche Datenintegrationsplattform überzeugte.“

„Gesicherte und auf Dauer angelegte Datenqualität entscheidet heute mehr denn je über Wertschöpfungspotenziale und Geschäftserfolge. Informatica hat oft genug bewiesen, dass Unternehmen und Organisation wie die Messe Frankfurt durch akkurate und zeitnahe Daten die betriebliche Gesamteffizienz verbessern und den Wettbewerbsvorteil erweitern können“,
sagt Otto Neuer, Managing Director Informatica Central Europe.


Über Messe Frankfurt
Die Messe Frankfurt ist mit 440 Millionen Euro Umsatz das weltweit größte Messeunternehmen mit eigenem Gelände. Der Konzern besitzt ein weltweit umspannendes Netz aus 28 Tochtergesellschaften, fünf Niederlassungen und 52 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in mehr als 150 Ländern vertreten. Allein im Jahr 2008 wurden insgesamt 102 Messen, davon 60 im Ausland organisiert. Das Unternehmen befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. Weltweit beschäftigt die Messe Frankfurt über 1.500 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.messefrankfurt.com

Über Informatica
Informatica (NASDAQ: INFA) ist die weltweite Nummer eins als führender unabhängiger Anbieter von Software für die unternehmensweite Datenintegration. Die Plattform von Informatica bietet Unternehmen ein umfassendes, einheitliches, offenes und wirtschaftliches Verfahren, um IT-Kosten zu senken und aus ihren Datenbeständen konkurrenzfähige Vorteile zu ziehen. Weltweit verlassen sich mehr als 4.000 Unternehmen auf Informatica, um ihre Datenbestände in traditionellen Unternehmen und in der Internet-Cloud abzurufen, zu integrieren und sich auf sie verlassen zu können. Weitere Informationen erhalten Sie unter +1 650 385 5000 (1-800-653-3871 in den U.S.) oder finden Sie auf www.informatica.com/de

Web: http://www.informatica.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Grothe, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 376 Wörter, 3090 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Informatica


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Informatica lesen:

Informatica | 13.01.2016

Informatica ernennt Chairman, Chief Executive Officer, Chief Marketing Officer und Chief Financial Officer

Redwood City, Kalifornien - 12. Januar 2016 - Informatica, einer der weltweit führenden unabhängigen Anbieter von Software und wegweisenden Innovationen für "All Things Data", gibt bekannt, dass das Board of Directors Anil Chakravarthy zum Chief E...
Informatica | 29.04.2011

Informatica meldet Rekordumsatz von 168 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2011

“Die Langzeittechnologietrends Cloud Computing und Big Data erweitern unseren Markt und heben die wichtige Rolle hervor, die die Datenintegration innerhalb der IT-Infrastruktur einnimmt“, sagt Sohaib Abbasi, Chairman und CEO von Informatica. „Die ...
Informatica | 21.09.2010