info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hamburg Messe und Congress GmbH |

Kaffee-Olympiade der SCAE im Vorfeld der Weltmeisterschaften

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


COTECA Hamburg, International Trade Show for the Coffee, Tea & Cocoa Business Vom 4. bis 6. Juni auf dem Hamburger Messegelände

Kunstvolle Kaffee-Kreationen mit fantasiereichen Verzierungen auf der COTECA Hamburg: Die Kaffee-Olympiade führt die besten Baristi Deutschlands in die Hansestadt. Anlass ist die COTECA Hamburg, The International Trade Show for the Coffee, Tea & Cocoa Business, feiert vom 4. bis 6. Juni auf dem Hamburger Messegelände ihre Premiere. Begleitet wird die Fachmesse von einem internationalen Kongress am 4. und 5. Juni, auf dem Top-Referenten aus aller Welt die Herausforderungen und Chancen für die Kaffee-, Kakao- und Teemärkte von morgen aufzeigen. Veranstalter der Kaffeeolympiade ist das German Chapter der Speciality Coffee Association of Europe (SCAE).

Einen besonderen Anreiz gewinnt die diesjährige Kaffee-Olympiade aus der zeitlichen Nähe zu der Weltmeisterschaft in London. Die Gewinner der Wettbewerbe in Hamburg qualifizieren sich automatisch für die internationalen Titelkämpfe. Da diese nur knapp drei Wochen nach der COTECA Hamburg stattfinden, werden viele Teilnehmer bereits auf der Kaffee-Olympiade in der Hansestadt die Kreationen präsentieren, mit denen sie im Fall ihres Sieges auch bei den Weltmeisterschaften auftreten würden.

Die Kaffee-Olympiade setzt sich aus insgesamt vier Meisterschaften zusammen, zu denen mehr als 70 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet erwartet werden. Der größte und wichtigste Wettbewerb der Kaffee-Olympiade sind die 10. Deutschen Barista Championships vom 4. bis 6. Juni. Hier treten rund 30 Baristi in drei Disziplinen gegeneinander an. Innerhalb von 15 Minuten müssen sie an der Profi-Espressomaschine vier jeweils vollkommen identische Espressi, Cappuccini und Eigenkreationen auf Espressobasis zubereiten und der Jury präsentieren. Neben Geschmack und Optik der Getränke und der Fertigkeiten der Teilnehmer werden auch die Art der Präsentation und deren Wirkung auf das Publikum zur Bewertung herangezogen. Darum ist neben Fachkenntnis und Kreativität auch ein gewisses Maß an Showtalent gefragt.

Beim 6. Deutschen Latte Art Contest vom 4. bis 6. Juni trifft Fantasie auf Feinmotorik. Die Teilnehmer stellen in drei Disziplinen ihre Geschicklichkeit im Umgang mit Milchschaum unter Beweis. Mit ruhiger Hand müssen sie jeweils vier gleiche Espressi Macchiato, Cappuccini oder Latte-Drinks und Eigenkreationen, so genannte Signature-Latte-Art-Drinks, zubereiten und die Crema mit kunstvollen Motiven verzieren. Bei deren Auswahl sind keine Grenzen gesetzt. Klassiker wie das Herz oder das Blatt haben ebenso Siegchancen wie Ornamente, Vögel oder Tiere aus der Sagenwelt. Auch wenn die Teilnehmer ihrer Vorstellungskraft beim Latte Art Contest freien Lauf lassen können, steht die Präzision an erster Stelle. Die Jury vergleicht nämlich jede Kreation mit einem Foto des Getränks, das alle Teilnehmer im Vorfeld einreichen mussten.

Eine feine Nase und sensible Geschmacksnerven sind beim 5. Deutschen Cup Tasting Contest am 5. Juni gefragt. Aus drei frisch aufgebrühten Kaffees müssen die Teilnehmer denjenigen herausschmecken, der eine andere Kaffeesorte enthält. Dieser Wettbewerb ist auch für Kurzentschlossene offen, die sich spontan vor Ort anmelden können. Bei der 5. Deutschen Coffee & Spirit Competition am 4. Juni können neben Baristi auch Barkeeper ihre Fähigkeiten beim Kombinieren von Kaffee und Alkohol unter Beweis stellen. In acht Minuten müssen die Teilnehmer jeweils zwei identische Irish Coffee und Eigenkreationen zubereiten.

Das umfangreiche Rahmenprogramm der Kaffee-Olympiade bietet Fachwissen für Profis und Laien. Die Seminare und Workshops vermitteln technische und handwerkliche Grundlagen der Kaffeezubereitung, geben wertvolle Tipps und führen in die hohe Kunst des Röstens und der Latte Art ein. Hier reicht die Bandbreite vom Milchaufschäumen für Anfänger bis hin zum Gießen kunstvoller Muster, wie sie beim Contest gezeigt werden. Als besonderes Highlight besteht auf der COTECA Hamburg die Chance, unter der Regie der renommierten Berlin School of Coffee die SCAE Barista Prüfung Level I und II abzulegen.

Die Kaffee-Olympiade der SCAE findet im Rahmen der COTECA Hamburg, The International Trade Show for the Coffee, Tea & Cocoa Business, statt, die als erste Fachmesse in Europa die vollständigen Wertschöpfungsketten der drei Branchen Kaffee, Tee und Kakao von der Rohware bis zum fertigen Produkt abbildet. Zur Premiere der COTECA Hamburg erwartet die Hamburg Messe und Congress GmbH vom 4. bis 6. Juni mehr als 100 Aussteller aus dem In- und Ausland auf dem Messegelände. Durch ihr umfassendes Angebot für die Kaffeebranche und die Wettbewerbe der Kaffee-Olympiade wird die COTECA Hamburg zum Treffpunkt und zur Informationsbörse internationaler Coffee-Shop-Betreiber. Ideeller Träger ist der Deutsche Kaffeeverband.
Weitere Informationen sowie das komplette Kongressprogramm stehen im Internet unter www.coteca-hamburg.com

Pressekontakt: Gudrun Blickle, Tel.: 040 3569 2442, Fax: -2449; Mail: gudrun.blickle@hamburg-messe.de








Hamburg Messe und Congress GmbH
Gudrun Blickle
Messeplatz 1
20357
Hamburg
gudrun.blickle@hamburg-messe.de
040.3569-2442
http://www.hamburg-messe.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gudrun Blickle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 691 Wörter, 5165 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hamburg Messe und Congress GmbH lesen:

Hamburg Messe und Congress GmbH | 07.05.2010

Internationale Spitzen-Referenten sprechen beim Kongress COTECA Hamburg über die Zukunft der Märkte für Kaffee, Tee und Kakao

Top-Referenten von mehreren Kontinenten sprechen auf dem Kongress der COTECA Hamburg, The International Trade Show for the Coffee, Tea & Cocoa Business: Unter dem Titel "Märkte im Wandel" beleuchten die hochrangigen Vertreter aus Wirtschaft, Wissens...