info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Open-Xchange GmbH |

Open-Xchange stellt Advanced Server Edition vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Groupware-Lösung mit Univention-Betriebssystem als kostengünstige Alternative zu Microsoft Exchange und Microsoft Sharepoint

Mit der Advanced Server Edition schließt Open-Xchange die Lücke in ihrem Produktangebot zwischen der Einsteigerlösung Appliance Edition und der flexibel erweiterbaren Server Edition. Open-Xchange Advanced Server Edition ist eine vorkonfigurierte und skalierbare E-Mail- und Groupwarelösung mit integriertem Linux-Betriebssystem Univention Corporate Server (UCS) für mittelständische Unternehmen, Bildungseinrichtungen und öffentliche Verwaltungen.

Das integrierte Identity-Management ermöglicht die effiziente und sichere Verwaltung von Benutzern, Identitäten und deren Berechtigungen über eine zentrale grafische Administrationsoberfläche. Im Gegensatz zur Appliance Edition unterstützt die Advanced Server Edition den Multi-Server-Betrieb und eignet sich damit insbesondere für Organisationen mit mehreren Standorten. Mit Hilfe des UCS Active Directory Connectors können die Verzeichnisdienste UCS-LDAP und MS Active Directory parallel eingesetzt werden. Dadurch können Anwendungen, die auf Active Directory angewiesen sind, ohne zusätzliche Anpassung weitergenutzt werden.

"Der Open-Xchange Advanced Server Edition ist für größere und große Organisationen, die ihre E-Mail und Groupware selbst betreiben wollen, eine echte Alternative zu Microsoft Server, Exchange und Sharepoint - zu deutlich geringeren Kosten", erklärt Rafael Laguna, CEO von Open-Xchange. "Mit 'Social OX' bietet Open-Xchange Funktionen, die weit über die Möglichkeiten der Microsoft-Serverlösungen hinausgehen."

Open-Xchange verbindet E-Mail, Termin-, Kontakt- und Aufgabenverwaltung mit einem intelligenten Dokumentenmanagement in einer integrierten Anwendung. Mit "Social OX" etablierte Open-Xchange ein neuartiges Groupware-Konzept, das Open-Xchange zur zentralen Pattform für die geschäftliche und private Kommunikation macht: So können mit Open-Xchange auch E-Mails von externen Webmail-Accounts zentral bearbeitet werden. Zudem synchronisiert Open-Xchange die Kontaktdaten des Netzwerks von XING, Facebook oder LinkedIn und stellt diese immer automatisch im Open-Xchange Adressbuch zur Verfügung. Um die Team- und Projektarbeit mit externen Geschäftspartnern zu vereinfachen, kann Open-Xchange Kontaktinformationen und Dokumente auch Mitarbeitern ohne eigenem Open-Xchange-Zugang sicher und geschützt bereit werden.

Preise und Verfügbarkeit

Open-Xchange Advanced Server Edition ist ab sofort über das Händlernetz von Open-Xchange erhältlich. Die einjährige Software-Subscription, die neben der Nutzung der Software auch alle Updates, Patches und Security-Fixes beinhaltet, kostet für 25 Anwender im ersten Jahr 1.125 Euro. Der Preis für jeden weiteren Nutzer beträgt 45 Euro. Für Updates und Maintenance verlangt Open-Xchange in den Folgejahren 25% des Softwarepreises für das erste Jahr. Alle Angaben verstehen sich exklusive Mehrwertsteuer. Zusätzliche, auf verschiedene Service Level abgestimmte Supportverträge, runden das Angebot ab. Weitere Informationen erhalten Interessenten unter http://www.open-xchange.com/de/open-xchange-advanced-server-edition-de


Open-Xchange GmbH
Frank Hoberg
Martinstr. 41
57462 Olpe
02761-8385-0

www.open-xchange.de



Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Christian Egle
Mainzlohe 3
91207
Lauf
ce@frische-fische.com
09123-9996520
http://www.frische-fische.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Egle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 369 Wörter, 3363 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Open-Xchange GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Open-Xchange GmbH lesen:

Open-Xchange GmbH | 07.09.2011

Spanischer Webhoster Acens wird Vertriebspartner von Open-Xchange

Mit Acens bietet in Kürze auch einer der größten Hosting-Anbieter in Spanien die Kommunikationslösung von Open-Xchange als Software-as-a-Service an. Acens ersetzt das vorhandene Webmail-System Atmail bei bei all seinen 300.000 Nutzern durch die ...
Open-Xchange GmbH | 03.08.2011

Open-Xchange liefert Integration mit cPanel

Open-Xchange veröffentlicht heute eine Integration für die Automatisierungssoftware von cPanel. Damit können Hosting-Anbieter ihren Kunden die Collaboration-Lösung Open-Xchange schnell und wirtschaftlich als Software-as-a-Service zur Verfügung ...
Open-Xchange GmbH | 21.06.2011

Größter Hoster in Skandinavien steigt mit Open-Xchange in stark wachsenden Markt für Cloud-Business-E-Mail ein

Mit Surftown A/SC hat sich jetzt auch der größte Hosting-Anbieter und Domain-Registrar in Skandinavien für den Vertrieb der Kommunikationslösung Open-Xchange als Software-as-a-Service entschieden. In den kommenden Monaten erhalten die mehr al...