info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Interoute Germany GmbH |

Europäische Weltraumorganisation kooperiert mit Interoute für sichere und effektive Satellitendaten-Übermittlung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Interoute verbindet über sicheres IP-VPN 13 Standorte der Europäischen Weltraumorganisation mit Bandbreiten von 1.5 bis 500 Mbit/s

Berlin, 18. Mai 2010 - Die Europäische Weltraumorganisation (European Space Agency - ESA) und Interoute, Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, haben eine Kooperation geschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung vernetzt Interoute die Erdbeobachtungs-Kommunikationssysteme der ESA in Europa und Kanada mit einem neuen IP-basierten Weitverkehrsnetz (WAN).

Die Erdbeobachtungssatelliten der ESA liefern wertvolle Informationen über den Klimawandel, das Schmelzen des arktischen Eises, unkontrollierte Brände, die fortschreitende Abholzung großer Wälder und andere Veränderungen unserer natürlichen Umwelt. Das moderne WAN von Interoute unterstützt die ESA dabei, diese wertvollen Daten zu verteilen, zu speichern und zu schützen. Die ESA möchte so ihre vorhandenen Verbindungsmöglichkeiten vereinheitlichen und erweitern sowie die verschiedenen Erdbeobachtungsrechenzentren und die wichtigsten Datenkommunikationssysteme verbinden. Um die Anforderungen der ESA zu erfüllen, hat Interoute ein sicheres privates IP-VPN-Netz aufgebaut, das die 13 ESA-Standorte in einer leistungsfähigen Plattform bündelt: den Interoute MPLS-Backbone.

Das Interoute Next Generation Network bietet der ESA eine sichere und skalierbare Umgebung, auf deren Grundlage die getrennten Datennetze konsolidiert, große Kosteneinsparungen generiert und ein effizienterer Betrieb gewährleistet werden. Letzteres wird insbesondere möglich durch ein zentrales Reporting für alle Ereignisse, die die WAN-Umgebung betreffen. Die Interoute-Lösung umfasst Internet-Connectivity (1.2 Gbit/s über alle Standorte hinweg) mit redundanter Netzarchitektur sowie sicheren Zugang über Firewalls und einen speziellen Schutz vor verteilten Denial-of-Service (DDoS)-Attacken.

"Die vorhandenen Netze für die Weitergabe und Verteilung von Informationen aus der Erdbeobachtung sollen die Bodenstation beim Steuern und Kontrollieren der Satellitenmissionen unterstützen. Ein effizientes und sicheres Leitungsnetz mit großen Bandbreiten ist essenziell für ein effektives Zusammenstellen, Archivieren und Verteilen der großen Datenvolumina der europäischen Satellitenflüge im Rahmen der Erdbeobachtung. Nur so können die 15 Bodenstationen in ganz Europa koordiniert und eine Kooperation mit den europäischen Betreibern der Bodenstationen sichergestellt werden", erklärt M. Eugenia Forcada-Arregui, Leiter des EOP Ground Segment Strategy Management Office bei der ESA.

J. Antonio Rodríguez-Vázquez, Leiter der Abteilung ITK-Dienste und -Entwicklung des Europäischen Weltraumforschungsinstituts ergänzt: "Wir waren auf der Suche nach einem europäischen Partner mit einem Netzwerk mit besonders hoher Kapazität und Verfügbarkeit, der uns mit ausgewiesenen Experten sowie einem dedizierten Team unterstützt und schnell auf unsere IT-Herausforderungen reagiert. Diesen Partner haben wir mit Interoute gefunden."

"Wir freuen uns sehr, bei diesem bedeutenden internationalen Projekt für einen so angesehenen Kunden wie die Europäische Weltraumorganisation beteiligt zu sein. Erdbeobachtungsdaten sind sehr wichtig für Wissenschaft und Gesellschaft. Es ist eine Ehre, uns mit unserem Next Generation Network, unserer Expertise und unseren Mitarbeitern an dieser Mission beteiligen zu können. Wir werden der ESA schnelle, sichere und verlässliche Verbindungen für Datenmanagement und -verteilung in Europa und darüber hinaus bereit stellen," kommentiert Gareth Williams, CEO von Interoute.


Interoute Germany GmbH
Christa Bramstedt
Albert-Einstein-Ring 5
14532 Kleinmachnow
030-25431 1422

www.interoute.de



Pressekontakt:
PR Laxy
Arno Laxy
Nördliche Auffahrtsallee 19
80638
München
interoute@laxy.de
089 15929661
http://www.laxy.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arno Laxy, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 440 Wörter, 3805 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Interoute Germany GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Interoute Germany GmbH lesen:

Interoute Germany GmbH | 22.11.2016

Interoute schafft zwei digitale Anschlussstellen, um Datenverkehr durch das neue Seekabel SEA-ME-WE 5 nach Europa zu bringen

Kleinmachnow, 22.11.2016 - Interoute, Eigentümer und Betreiber eines der größten Netzwerke Europas und einer globalen Cloud-Service-Plattform, ist ab sofort doppelt mit dem neuen Seekabel South-East Asia – Middle East – Western Europe 5 (SEA-M...
Interoute Germany GmbH | 16.11.2016

Interoute eröffnet Standort in Miami

Kleinmachnow, 16.11.2016 - Interoute, Eigentümer und Betreiber eines der größten Netzwerke Europas und einer globalen Cloud-Service-Plattform, hat einen neuen Standort in Miami eröffnet. Der neue Point-of-Presence (PoP) erweitert als vierter Stan...
Interoute Germany GmbH | 15.11.2016

Ford France wählt Interoute für Hosting, Security, Konnektivität und Services für Unternehmenswachstum

Kleinmachnow, 15.11.2016 - nteroute, Eigentümer und Betreiber eines der größten Netzwerke Europas und einer globalen Cloud-Service-Plattform, hat die Zusammenarbeit mit Ford France um weitere drei Jahre verlängert und ausgebaut. Interoute stellt ...