info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SOLCOM Unternehmensberatung GmbH |

SOLCOM: Freelancer sind auf Sicherheit bedacht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Im Hinblick auf Finanzierung und Vorsorge agieren Selbstständige gewissenhaft und zukunftsorientiert.

Reutlingen, den 18. Mai 2010. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten gewinnt der Aspekt der Sicherheit an Bedeutung. Das veranschaulicht auch die aktuelle Marktstudie der SOLCOM, einem auf Projektbesetzung im IT- und Engineering-Bereich spezialisierten Unternehmen. SOLCOM rief in der letzten Ausgabe seines Online-Magazins rund 5200 Selbstständige aus IT und Engineering dazu auf, einen Überblick darüber zu geben, wie sich deren derzeitige Situation hinsichtlich Finanzierung und Kreditkonditionen verhält. Weiterer Gegenstand war das Thema Vorsorge sowie das Verhältnis zum staatlichen Sozialsystem.

Auf die Frage nach der Nutzung von Krediten zur Finanzierung der eigenen Tätigkeit gab die deutliche Mehrheit von 73,6 Prozent an, eine solche Möglichkeit überhaupt nicht in Betracht zu ziehen. Lediglich 5,8 Prozent der Befragten finanzieren mehr als 50 Prozent Ihres Kapitalbedarfs. Diese Ergebnisse weisen auf einen verantwortungsvollen Umgang mit den eigenen Finanzen sowie auf ausreichende Mittel zur Ausübung der eigenen Tätigkeit hin.

Trotz schwieriger Lage der Geldinstitute gab es wider Erwarten keine allzu spürbare Änderung am Vergabeprozess von Krediten. Weder wurden höhere Sicherheiten verlangt, wie 88,9 Prozent der Teilnehmer bestätigten, noch war für 80,6 Prozent eine Veränderung an den Kreditkonditionen zu bemerken.

Absicherung liegt in der eigenen Hand

Viele Teilnehmer (82,4 Prozent) fühlen sich durch das staatliche Sozialversicherungssystem nach eigenen Angaben nicht ausreichend abgesichert. Die Konsequenz daraus zeigt sich auch in der Auswertung der damit verbundenen Fragen, bei welchen auch Mehrfachnennungen möglich waren: Ein signifikanter Anteil von 91,6 Prozent nannte auf die Fragestellung "Welche finanziellen Vorkehrungen treffen Sie für das Alter" den Abschluss privater Versicherungen wie Renten-, Berufsunfähigkeits- oder Lebensversicherung als Maßnahme. Mit 74,7 Prozent auf Rang zwei befindet sich der Erwerb von Immobilien und liegt damit vor klassischen Geldanlagen wie Wertpapiere (45,2 Prozent) oder Spareinlagen bei der Bank (33,9 Prozent).

Dass eine vernünftige Absicherung für Selbstständige aus dem IT- und Engineering-Bereich wichtig ist, verdeutlicht auch das Ergebnis auf die Frage nach der Vorsorge im Krankheitsfall. So sind 63,9 Prozent privat versichert, wobei 36,1 Prozent der Befragten den Weg der gesetzlichen Krankenversicherung wählen. Um Vorkehrungen im Hinblick auf einen Arbeitsausfall zu treffen, greifen 72,8 Prozent zur Krankentagegeldversicherung, 58,3 Prozent haben sich zudem für weitere private Zusatzversicherungen entschieden.

Wirtschaftkrise fungiert immer noch als Hindernis

Ein aufschlussreiches Bild über die noch spürbaren Auswirkungen des schwierigen Geschäftsjahres 2009 zeichnet die Frage nach der eigenen wirtschaftlichen Entwicklung. Mehr als die Hälfte (52,8 Prozent) der Befragten gab an, sie empfänden die Marktentwicklung diesbezüglich als größtes Hemmnis. Mit 38,8 Prozent auf Platz zwei rangiert die Aussage, der hohe Aufwand zur privaten Absicherung stelle eine Behinderung dar. Positiv hingegen ist die Tatsache, dass eine schlechte Zahlungsmoral seitens der Kunden lediglich mit einem Wert von 7,2 Prozent der Nennungen zu Buche schlägt.

Das SOLCOM Online Magazin erscheint sechs Mal im Jahr und enthält jeweils Umfragen zu aktuellen Themen im IT- und Engineering-Bereich. An der jüngsten SOLCOM-Umfrage vom März 2010 nahmen rund 150 IT-Experten und Ingenieure teil.

Mehr Informationen: www.solcom.de.

Druckfähiges Bildmaterial und die detaillierte Marktstudie als pdf-Dokument finden Sie zum Download unter www.solcom.de/de/download.aspx.


Hinweis für die Redaktion:

Gerne überlassen wir Ihnen Ergebnisse aus anderen SOLCOM-Umfragen oder führen für Sie kostenlos von Ihnen gewünschte Umfragen durch. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Zvezdan Probojcevic, Tel.: +49 (0) 7121-1277-453, Mail: z.probojcevic@solcom.de.





SOLCOM Unternehmensberatung GmbH
Zvezdan Probojcevic
Schuckertstraße 1
72766
Reutlingen
z.probojcevic@solcom.de
+49 (0) 7121-1277-453
http://www.solcom.de


Web: http://www.solcom.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Zvezdan Probojcevic, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 519 Wörter, 4174 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SOLCOM Unternehmensberatung GmbH lesen:

SOLCOM Unternehmensberatung GmbH | 25.08.2011

SOLCOM startet Social Media Aktivitäten - Interessenten eine Plattform bieten

Vor allem mit dem Facebook-Auftritt möchte das Unternehmen Interessenten eine Plattform bieten, die es ihnen ermöglicht, aktiv an der Weiterentwicklung Ihres Projekt-Dienstleisters teilzuhaben und Einblicke zu erhalten, die über das tägliche Proj...
SOLCOM Unternehmensberatung GmbH | 09.02.2011

SOLCOM: Freiberufler halten die Balance

Reutlingen, den 09. Februar 2010. Auf der Suche nach Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung und um Karrieren auch unter Berücksichtigung persönlicher, sozialer und gesundheitlicher Bedürfnisse zu ermöglichen, wird das Schlagwort "Work-Life-Balance" er...
SOLCOM Unternehmensberatung GmbH | 15.12.2010

Existenzielle Haftungsrisiken sind bei Dienstleistern nicht ausreichend abgesichert und diesbezügliche Informationspflichten überwiegend unbekannt.

Seit dem 17. Mai 2010 gelten die Regelungen der Dienstleistungsinformations-pflichtenverordnung, kurz DL-InfoV, welche für mehr Transparenz hinsichtlich von Dienstleistungen sorgen sollen. Ein wesentlicher Bestandteil dieser Verordnung besteht in de...