info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
JET-Gruppe |

Gute Energiebilanz mit wärmebrückenfreien Lichtbändern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Jet-Vario-Norm Plus: Tageslicht gepaart mit Energie-Effizienz und RWA-Technik

Tageslicht, Energieeffizienz und Sicherheit im Brandfall: Das optimierte Lichtband "Jet-Vario-Norm Plus" der Jet-Gruppe (Hüllhorst) überzeugt mit seinen vielfältigen Eigenschaften - sowohl im Neubau als auch in der Sanierung. Die Kombination aus hochwärmedämmender Kunststoff-Verglasung, isoliertem Hauptprofil sowie der thermisch getrennten Doppelklappe "Jet-Vario-Therm DK 95 Grad" erreicht einen Uw-Wert von bis zu 1,49 W/m2K. Damit erfüllt das System-Lichtband problemlos die verschärften Anforderungen der aktuellen Energie-Einsparverordnung (EnEV) 2009. Die Verglasung ist in verschiedenen Stärken und Kombinationen lieferbar und wurde jetzt nochmals wesentlich energetisch optimiert. Im modularen Aufbau kann das System somit individuell eingesetzt werden. Eine Infoschrift zu den vielfältigen Eigenschaften des Jet-Lichtbandes "Vario-Norm Plus" können Dachprofis und Architekten jetzt direkt bei der Jet-Gruppe bestellen - per Fax (05744-50340) oder per E-Mail (info@jet-gruppe.de).

Tageslicht spielt eine wichtige Rolle im alltäglichen Leben: Der Mensch fühlt sich nachweislich nur in ausreichend beleuchteten Räumen wohl, leistungsfähig und gesund. Vor allem am Arbeitsplatz spielt die optimale Raumausleuchtung eine zentrale Rolle. Immerhin verbringt man dort einen großen Teil seines Tages. Für diese speziellen Anforderungen bietet die bundesweit tätige Jet-Gruppe das vielseitige Lichtband "Jet-Vario-Norm Plus" an. Mit seinen Eigenschaften punktet es als Systemprodukt in dreifacher Hinsicht: Es bietet vorbeugenden Brandschutz, ist hochwärmedämmend und sorgt für eine natürliche Raumausleuchtung mit Tageslicht - sowohl im Neubau als auch in der Sanierung. Das Lichtband ist so beschaffen, dass es Tageslicht in die Tiefe eines Gebäudes lenkt und damit für eine gleichmäßige Beleuchtungsstärke in allen Räumen sorgt. Der große Vorteil dabei: Vor allem am Arbeitsplatz und bei der Bildschirmarbeit entfällt die oft unangenehme und gesundheitsschädigende Blendung. Negative Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden, die beispielsweise durch abgestrahltes Kunstlicht und niedrige Beleuchtungsstärken entstehen können, werden somit verhindert.

Lichtband mit modularem Aufbau

Das Lichtband Jet-Vario-Norm Plus ist flexibel einsetzbar und kann entsprechend individueller Anforderungen ausgeführt werden. Das ermöglicht vor allem der modulare Aufbau. Als Basis dient das sehr erfolgreiche Lichtband "Jet-Vario-Norm". Es verfügt inzwischen über einen deutschlandweiten Marktanteil von rund 30 Prozent. Für die spezielle Wärmedämmung sorgt dabei die innenseitige Isolierung des Hauptprofils mit einem Spezialdämmprofil aus Neopor von BASF. Es verfügt über eine Wärmeleitfähigkeit von 0,030 W/mK bei einer Rohdichte von 30 kg/m3. Das Neopor-Profil koppelt die außen liegende Aluminium-Tragkonstruktion von der inneren Gebäudeatmosphäre ab und sorgt damit für die Vermeidung von Wärmebrücken am Hauptprofil. In diesem Punkt unterscheidet sich das Lichtband Jet-Vario-Norm Plus maßgeblich von seinem Vorgänger. Eine weitere Komponente des Lichtbandes ist die hochwärmedämmende Kunststoff-Verglasung. Je nach konkreter Bausituation stehen verschiedene Verglasungen zur Verfügung. Standardmäßig werden 16 Millimeter starke, UV-stabile Polycarbonat-Stegsiebenfachplatten verwendet. Bezogen auf ein Lichtband der Nennbreite 3,0 Meter ergibt sich damit ein Uw-Wert von 1,8 W/m2K. Die Maximal-Anforderung der aktuellen EnEV 2009 für Nicht-Wohngebäude liegt gemäß Anlage 2, Tabelle 2 bei Uw=3,1 W/m2K. Der Referenzwert zur Ermittlung des Jahres-Primärenergiebedarfs liegt bei Uw=2,4 W/m2K. Damit unterschreitet das Lichtband deutlich die derzeitigen gesetzlichen Bestimmungen. Jet hat die Dämmeigenschaften des Lichtbandes jetzt nochmals optimiert. Mit dem Einsatz einer Doppelverglasung aus zwei jeweils 10 Millimeter starken Polycarbonat-Stegvierfachplatten erreicht die Konstruktion inzwischen einen Uw-Wert von 1,49 W/m2K.

Hintergrund:
Ob Neubau, Instandsetzung, Teil- oder Kompletterneuerung: Die Jet-Gruppe mit Hauptsitz in Hüllhorst (Ostwestfalen) bietet vielfältige Produkte zur natürlichen Beleuchtung, zur Be- und Entlüftung sowie zum Rauch- und Wärmeabzug an. Die Einsatzgebiete liegen schwerpunktmäßig im Industrie-, Gewerbe- und Kommunalbau. Das Leistungsspektrum der derzeit rund 400 Jet-Mitarbeiter an insgesamt fünf Standorten in Deutschland und einer Niederlassung in Polen erstreckt sich von der Entwicklung und Projektierung bis hin zur Herstellung und Montage. Die Jet-Gruppe gehört dem internationalen Baustoffkonzern CRH plc mit Sitz in Dublin (Irland) an. Nähere Informationen: www.jet-gruppe.de.

"Wir entwickeln unsere Produkte ständig weiter, damit sie die verschärften energetischen Anforderungen erfüllen", erklärt Bert Barkhausen, Produktmanager bei Jet. "Das Lichtband Jet-Vario-Norm Plus unterschreitet bereits heute die aktuellen Anforderungen der EnEV und ist somit schon für die Zukunft gerüstet. Damit können wir flexibel auf die Anforderungen des Marktes reagieren". Auch die verschiedenen Einsatzbereiche des Lichtbandes unterstreichen seine Vielfältigkeit: Es kommt vor allem im Industriebau sowie in Versammlungs- und Verkaufsstätten zum Einsatz - genauso wie im Kommunalbau beziehungsweise in Sporthallen.

Integrierte Doppelklappe

Eine weitere Besonderheit von Jet-Vario-Norm Plus ist die integrierbare Lichtband-Doppelklappe "Vario-Therm DK 95 Grad". Diese Kunststoff-Klappenkonstruktion ist wärmebrückenfrei und als Rauch- und Wärmeabzugsgerät (RWA) problemlos in das Lichtband integrierbar. Sie sorgt im Brandfall für den effektiven Abzug von Wärme, Rauch und heißen Brandgasen oder kann auch als reine Lüftungsklappe für die tägliche Lüftung eingesetzt werden. Die Doppelklappe ist in zwei Varianten erhältlich: mit einem pneumatischen CO2-Beschlag oder mit einem elektromotorischen 24 V RWA-Beschlag. Beide Varianten sorgen mit ihren verschiedenen Mechanismen dafür, dass sich die Klappen im Brandfall komplett öffnen und das Rauchgasvolumen vollständig entweichen kann. Die 24 Volt-Ausführung kann zudem auch über die Gebäudeleittechnik (GLT) angesteuert und Lüftungsprozesse somit automatisiert werden. Ein von der Berufsgenossenschaft geprüftes, optional erhältliches Durchsturzgitter rundet den Sicherheitsaspekt des gesamten Lichtbandes ab.

Die Weiterentwicklung des Jet-Lichtbandes macht deutlich, wie Tageslicht-Architektur intelligent mit Energie-Effizienz sowie Brandschutz und Lüftung kombiniert werden kann. Die Infoschrift zum optimierten Lichtband "Jet-Vario-Norm Plus" erhalten interessierte Dachprofis und Architekten jetzt direkt bei der Jet-Gruppe in Hüllhorst: bestellbar per Fax (05744-50340) oder per E-Mail (info@jet-gruppe.de).


JET-Gruppe
Bert Barkhausen
Weidehorst 28
32609 Hüllhorst
0 57 44 ? 503-203

www.jet-gruppe.de



Pressekontakt:
dako pr corporate communications
Kerstin Schneider
Am Alten Schafstall 3-5
51373
Leverkusen
k.schneider@dako-pr.de
02 14 ? 20 69 1-0
http://www.dako-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kerstin Schneider, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 844 Wörter, 7122 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: JET-Gruppe


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von JET-Gruppe lesen:

JET-Gruppe | 08.11.2016

Vertrauen ist gut …

Absicherung auf dem Flachdach: Anschlageinrichtungen zur Anwendung einer persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) werden überwiegend in die Dachabdichtung eingebunden. Der sichtbare Teil einer Anschlageinrichtung kann somit auch nach de...
JET-Gruppe | 17.10.2016

Multitalent ganz oben

Rundum funktional: Das gewölbte Lichtband aus der Reihe "GRILLODUR" der JET-Gruppe (Hüllhorst) sorgt für hohe Durchsturzsicherheit und optimale Tageslichtnutzung. Zudem bietet es Bestwerte in den Bereichen Wärme- und Schalldämmung. "Als Weiteren...
JET-Gruppe | 27.07.2016

Sommer, Sonne, Summ …

Die warme Jahreszeit bringt viele schöne Momente mit sich. Doch leider freuen sich nicht nur Menschen an den steigenden Temperaturen: Viele Insektenarten - von der gemeinen Stubenfliege bis zur Wespe - schlüpfen im Frühjahr und werden über den So...