info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GAFI General Authority for Investment |

Erste Euro-Mediterrane Ministerkonferenz für Landwirtschaft in Kairo

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ägypten eröffnet 3 neue Riesenbewässerungsprojekte


Kairo/ Frankfurt, 20. Mai 2010. Im Rahmen der ersten Euro-Mediterranen Ministerkonferenz für Landwirtschaft eröffnet Ägyptens Präsident Hosni Mubarak in den kommenden Wochen drei Riesenbewässerungsprojekte in Kanater, ca. 24 km nördlich von Kairo. Die Anlagen sollen helfen, Wasser in den unterägyptischen Regierungsbezirken effizienter zu nutzen.

„Die Investitionskosten belaufen sich auf ca. 120 Millionen ägyptische Pfund“, so Mohamed Nasreddin Allam, der ägyptische Minister für Wasser und Bewässerung. „Die neuen Menoufi- und Twafiqi Kanaldämme und –schleusen sind ebenfalls Teil der Projekte.“

Eine effizientere Wassernutzung ist aufgrund des Wassermangels ein zentrales Thema und Verhandlungsgegenstand der Euro-Mediterranen Ministerkonferenz für Landwirtschaft am 15. und 16. Juni in Ägypten. 48 Landwirtschaftsminister der EU und der südlichen und östlichen mediterranen Länder sowie Experten werden über eine Strategie für eine nachhaltige Entwicklung der Landwirtschaft in der Region diskutieren. Projekte wie die Riesenbewässerungsanlagen in Kanater sind hierbei wichtige Schritte.

Weitere Themen der Konferenz sind Lebensmittelsicherheit, ländliche Entwicklung in der Region, Technologietransfer in der Landwirtschaft sowie Forschung und Politik. Die Konferenz steht unter der Schirmherrschaft von Hosni Mubarak und dem französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Iris le Claire, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 172 Wörter, 1416 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema