info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vidyo |

Vidyo stellt Videokonferenz-Lösung für Telemedizin vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Patienten können sich über das Internet mit mehreren Ärzten gleichzeitig kurzschließen

Hackensack / München - 17. Mai 2010 - Vidyo, Anbieter persönlicher Telepräsenz-
Lösungen präsentiert VidyoHealth, eine erschwingliche und skalierbare
Videokonferenz-Lösung für Telemedizin. VidyoHealth lässt sich über universelle
IP-Netzwerke wie das Internet nutzen und eignet sich für eine große Bandbreite von
Anwendungen wie Telepsychiatrie, betreutes Wohnen und Altenpflege, Sprachtherapie und fachärztliche Beratung.

Anders als für vergleichbare Lösungen ist für VidyoHealth keine spezielle Telehealth-
Netzwerkinfrastruktur erforderlich. Mit der Lösung von Vidyo können Arzt und Patient oder Ärzte untereinander über Videosysteme kommunizieren und zusammenarbeiten, unabhängig davon, wo sie sich gerade aufhalten.

In Folge der Anfang April dieses Jahres von Bundesgesundheitsminister Rösler
angestoßenen Debatte um die so genannte "Landarztquote" kommt telemedizinischen
Innovationen eine besondere Bedeutung zu. Schon seit Langem warnen Ärzteverbände und
Krankenhäuser vor einem Medizinermangel. Besonders in ländlichen Regionen fehlt es an
niedergelassenen Ärzten, wobei sich angesichts von 150.000 Landärzten über 55 Jahren die
Situation in Zukunft eher noch weiter verschärfen dürfte. Perspektivisch könnten Lösungen wie VidyoHealth gerade in schwächer strukturierten Gebieten aufgrund ihrer uneingeschränkten Verfügbarkeit über das Internet zu einer besseren Versorgung mit Gesundheitsdienstleistungen beitragen.

Auch Vertreter des Gesundheitswesens in den USA wissen um die konkreten Vorteile von
Videokonferenz-Lösungen für die Telemedizin wie VidyoHealth. Jon Linnel, Executive
Director der "North Region Health Alliance" erklärt, dass es in ländlichen Gegenden der USA
wie beispielsweise Minnesota oder North Dakota während der stürmischen Wintermonate
fast unmöglich ist, von A nach B zu kommen: " Wir waren daher auf der Suche nach einer
Telemedizin-Lösung, die den Bewohnern dieser schwach strukturierten Gegenden den
Zugang zu medizinischer Versorgung ermöglicht. Diese Lösung sollte keine speziellen Netzwerke erforderlich machen, einfach anwendbar und - nicht zuletzt - erschwinglich sein. Die Lösung von Vidyo erfüllt alle diese Anforderungen."

Über VidyoHealth
VidyoHealth bietet Anbietern im Gesundheitswesen hochauflösende Videokonferenzen bei geringer Latenzzeit. Die Lösung kann überall dort eingesetzt werden, wo Untersuchungen, Operationen oder medizinische Beratung stattfinden, sei es in medizinischen Einrichtungen
oder beim Patienten zu Hause, in Kliniken, Hospitälern oder Arztpraxen.

Da VidyoHealth auf einer Software für alle gängigen PCs basiert, muss keine spezielle Hardware angeschafft werden. Es handelt sich dabei um ein durchgehendes
Lösungskonzept mit einer Vielfalt an Optionen für die diversen Endpunkte, einschließlich HD Raumsystemen für Konferenzschaltungen und Hörsaalvorträge, Systemen für Arztpraxen, einfachen "One-Klick"-Zugang für Patienten zuhause und maßgeschneiderte Lösungen für
mobile Monitor-Wägen, wie sie in Notaufnahmen, Operationssälen oder ganz allgemein in Kliniken eingesetzt werden. Mit VidyoHealth erhält ein Arzt dank Videos und Bildeinblendungen aus unterschiedlichen Quellen inklusive spezieller Kameras und Bildgebungsverfahren einen ganzheitlichen Überblick.

"Hochauflösende Videokonferenzlösungen müssen bezahlbar, sicher und über das Internet zugänglich sein, um medizinische Versorgung auch Anwendern in ländlichen Gebieten verfügbar zu machen. Außerdem sollten telemedizinische Systeme gemeinsam mit anderem medizinischem Equipment und Anwendungen interagieren können," erklärt Jonathan Edwards, Vice President Research bei Gartner.

"Wir entsprechen mit VidyoHealth der Grundidee der Telemedizin, medizinische
Dienstleistungen für jedermann erschwinglich und leicht zugänglich zu machen," sagt Ofer Shapiro, Mitgründer und CEO von Vidyo.

Die Komponenten von VidyoHealth sind im Einzelnen:
- VidyoDeskto Software Client für Mac, Windows oder Linux
- VidyoClick -- optionaler Touch Screen, eine mit einem Klick bedienbare Anwendung
für Patienten zu Hause
- VidyoPortal -- eine Intel x86-basierte Appliance, die web-basierte Management
Services bietet
- VidyoRouter -- eine Intel x86-basierte Appliance, die software-basierte Multi-Point
Ports, Call Processing and Routing-Funktionalität bietet
- VidyoRoom Systeme, mit oder ohne für HIPAA-konforme Monitor-Wägen
- VidyoGateway ist optional verfügbar, um die Verbindung zwischen
VidyoConferencing Systemen und Legacy H.323 oder SIP-Endpunkten zu
ermöglichen

Chiffrierung und Datenschutz
Alle VidyoHealth Produkte nutzen eine HIPAA konforme Chiffrierung. VidyoHealth
Untersuchungsräume können manuell oder automatisch abgeschlossen werden und nur von berechtigten Personen geöffnet werden. Wenn jemand Zutritt zu einem virtuellen Zimmer haben möchte, in dem sich zu dem Zeitpunkt ein Patient befindet, kann er das nur mit
Autorisierung des jeweiligen Arztes. VidyoHealth unterstützt des Weiteren parallele Untersuchungen auf demselben System, unter Aufrechterhaltung der Privatsphäre der anderen Benutzer gemäß einfacher administrativer Regeln.

Preis und Verfügbarkeit
Das VidyoHealth System ist ab sofort erhältlich. Der Preis für ein komplettes System für bis zu 25 Benutzer beginnt bei 17.000 Euro.

Hochauflösendes Bildmaterial zu dieser Meldung finden Sie unter folgendem Link:
http://vidyo.fleishmaneurope.de/VidyoHealthFinals_201005121205591.zip


Vidyo
Holger Gumbrecht
Lohwiesenweg 39 b
85774 Unterföhring / München
089/91 05 99 92

http://www.vidyo.com



Pressekontakt:
Fleishman-Hillard Germany GmbH
Claudia Garhammer
Herzog-Wilhelm Straße 26
80331
München
claudia.garhammer@fleishmaneurope.com
089/2 30 31 697
http://www.fleishmaneurope.com


Web: http://www.vidyo.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Garhammer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 638 Wörter, 5879 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Vidyo


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vidyo lesen:

Vidyo | 01.08.2011

Erstes Ergebnis der Partnerschaft mit Vidyo: Ricoh präsentiert portables Video-Raumsystem

Tokio / München, 1. August 2011 - Vidyo, ein Anbieter von Software-basierten Lösungen für professionelle Videokonferenzen in HD-Qualität, und Ricoh, Spezialist für Office Solutions, Managed Document Services und Produktionsdruck, stellen das Ric...
Vidyo | 26.07.2011

Vidyo stärkt Präsenz in Deutschland

München, 26. Juli 2011 - Vidyo, ein Anbieter von Software-basierten Lösungen für professionelle Videokonferenzen in HD-Qualität, verstärkt sein Engagement in Deutschland. Im Juni 2011 verpflichtete das Unternehmen Peter Grubauer als Director Sal...
Vidyo | 07.02.2011

Unified Communications: Ricoh holt sich Unterstützung von Vidyo

Tokio / München, 7. Februar 2011 - Vidyo, ein Anbieter von Software-basierten Raum- und Desktop-Lösungen für Videokonferenzen in HD-Qualität, und Ricoh, Spezialist für Office Solutions, Managed Document Services und Produktionsdruck, gehen eine ...