info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vacuumschmelze |

Für innovativen und effizienten Werkstoff: VACUUMSCHMELZE erstmals mit dem iF material award ausgezeichnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Nr.: 09/10 Hanau, 17. Mai 2010
Hanau / Frankfurt - VACUUMSCMELZE GmbH & Co. KG (Hanau) hat sich
2009 zum ersten Mal am iF material award des International Forum Design
in Hannover beteiligt und dabei gleich einen der begehrten Awards gewonnen.
In der Kategorie "material" wurde der Innovationsgrad, die Umweltverträglichkeit
bei Herstellung und Einsatz sowie das Entwicklungspotential
des eingereichten Werkstoffs bewertet. Die VAC überzeugte mit ihrem Kontaktfederwerkstoff
DURACON® 17A, der sich durch hohe Festigkeit, minimale
Biegeradien und hervorragendes Relaxationsverhalten ohne nachträgliche
Teileaushärtung auszeichnet.
Die extrem kleinen Biegeradien eröffnen neue Möglichkeiten bezüglich Materialund
Bauraumeinsparung. Außerdem können Kontaktelemente aus DURACON®
für Temperaturbereiche bis 250 °C eingesetzt werden, was im Automobilbereich
insbesondere für motornahe Steckverbinder und Hybridtechnologien von zunehmender
Wichtigkeit ist. DURACON® 17A eignet sich zudem als Ersatz für Kupfer-
Beryllium. Da es kein Beryllium, Blei oder andere kritischen Elemente enthält, ist
diese Legierung auch noch sehr umweltverträglich.
Aus insgesamt 89 Einreichungen von 66 Teilnehmern aus 18 Ländern wurden im
Rahmen einer öffentlichen Jurysitzung in der Kategorie "material" 15 Beiträge mit
einem iF material award 2010 ausgezeichnet. Die Prämierung fand während der
diesjährigen CeBIT statt, die Preisverleihung mit Ausstellung wurde am 20. April
auf der Hannover Messe abgehalten.
Die richtige Materialwahl ist mitentscheidend für die Realisierung einer guten und
nachhaltigen Produktgestaltung - so sind herausragende Produkte zunehmend
durch innovative und effizient eingesetzte Materialien geprägt.

Pressekontakt:
VACUUMSCHMELZE GmbH &
Co. KG
Tel. +49 (0)6181 / 38-0
Fax +49 (0)6181 / 38-2645
Cornelia Krannich/
Stefan Ehgartner
Trademark PR GmbH
Goethestraße 66
D-80336 München
Tel. +49 (0)89 / 444 46 74 55
Fax +49 (0)89 / 444 46 74 79
cornelia.krannich@trademarkpr.eu
stefan.ehgartner@trademarkpr.eu
Kontaktadresse für Leseranfragen:
VACUUMSCHMELZE GmbH &
Co. KG
Postfach/P.O.B. 22 53
D-63412 Hanau
Tel. +49 (0)6181 / 38-0
Fax +49 (0)6181 / 38-2645
info@vacuumschmelze.com
www.vacuumschmelze.com


Vacuumschmelze
Adalbert Ströhle
Postfach P.O.B. 2253
63412 Hanau
+49 (0)6181 / 38-0

vacuumschmelze.com



Pressekontakt:
Trademark PR
Krannich Cornelia
Goethestrasse 66
80336
München
stephanie.wallner@trademarkpr.eu
089444467455
http://trademarkpr.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Krannich Cornelia , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 2565 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Vacuumschmelze


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vacuumschmelze lesen:

Vacuumschmelze | 05.09.2011

Wieder lieferbar: VACUUMSCHMELZE gibt Verfügbarkeit des neuen EMC Musterkoffers mit nanokristallinen Funkentstördrosseln bekannt

Nr.: 17/11 Hanau, 01. September 2011 Hanau / Frankfurt - Die Neuauflage des bewährten Musterkoffers "CMC Sample Kit" der VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG (Hanau) ist wieder verfügbar. Bei dem Sample Kit handelt es sich um einen individuell gestaltet...
Vacuumschmelze | 01.09.2011

VDI-Kongress in Baden-Baden: Die VACUUMSCHMELZE präsentiert ihr KnowHow im Automotiv- Bereich beim diesjährigen VDI-Kongress "Elektronik im Kraftfahrzeug"

Nr.: 15/11 Hanau, 24. August 2011 Hanau / Frankfurt - Die VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG (Hanau) beteiligt sich in diesem Jahr am Internationalen VDI-Kongress "Elektronik im Kraftfahrzeug" in Baden-Baden und zeigt dort an ihrem Stand mit der Nummer...
Vacuumschmelze | 12.05.2011

Erfolgreiche Seminarwoche des 1. Ausbildungsjahres der VAC

Nr.: 10/11 Hanau, 09.05.2011 Hanau / Frankfurt - Am 28. März startete um 7.00 Uhr vor dem Eingangstor der VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG in Hanau ein Bus mit 25 Auszubildenden, die im Herbst 2010 ihre Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechni...