info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mercury |

Mercury Quality Center: Der BTO-Marktführer konsolidiert Produkte, Services und Best Practices

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Als eines von vier neuen Optimization Centers bringt Mercury Interactive (Nasdaq: MERQ) das Mercury Quality Center auf den Markt: eine nahtlos integrierte Familie von Softwareprodukten, Services und Best Practices, mit der bereits vor der Implementierung neuer Geschäftsanwendungen deren Qualität und Marktreife zuverlässig sichergestellt werden kann. Mit dieser neuen Komplettlösung für Application Delivery führt der Marktführer im Bereich Business Technology Optimization (BTO) alle wesentlichen Funktionen zusammen, die zu einer hochwertigen Bereitstellung von Applikationen beitragen. Dazu zählen beispielsweise das Test-Management sowie das Funktions- und Geschäftsprozess-Testing. Darüber hinaus ermöglicht das Mercury Quality Center eine zentral koordinierte und überwachte Zusammenarbeit aller in die Software-Qualitätssicherung involvierten Teams und realisiert so neben deutlichen Zeit- und Kostenersparnissen auch wirksame Effizienzvorteile.

„Unser wichtigstes Ziel lautet, IT-Anwendungen so bereitzustellen und zu managen, dass unsere Kunden ihre eigenen Finanzziele realisieren“, erklärt David Wollin, Managing Director für IT bei AXA Financial, und fügt hinzu: „Wir vertrauen auf die Anwendungen des Mercury Quality Centers, um die Qualität und Performance unserer geschäftskritischen Systeme zu steigern und um zu gewährleisten, dass diese stets zuverlässig ihren Mehrwert generieren. Durch die Optimierung unseres Application Delivery-Prozesses haben wir Kosten und Risiken in der Bereitstellung von Geschäftsapplikationen deutlich verringert und gleichzeitig dafür gesorgt, dass die System-User bei unseren Kunden produktiver arbeiten und von einem höheren Anwenderkomfort profitieren.“

Das neue Mercury Quality Center vereint integrierte Module zur Qualitätssicherung von Applikationen, ein Dashboard als zentrale, in Echtzeit arbeitende Überwachungs- und Steuerungskonsole sowie unternehmensweit einsetzbare Basistechnologien. Zu den in der neuen Komplettlösung zusammengeführten Software-Modulen gehören mehrere bewährte Produkte von Mercury Interactive wie beispielsweise TestDirector, WinRunner und QuickTest Professional ebenso wie Mercury Business Process Testing als völlig neu entwickeltes Produkt.

Als wichtiger Baustein dieses Optimization Centers wartet insbesondere TestDirector mit einer Reihe zusätzlicher Leistungsmerkmale auf. Diese umfassen:
- Tracing-Funktionen, die Beziehungen zwischen Anforderungen, Tests und Fehlern erfassen und auf diese Weise bei Systemmodifikationen die betroffenen Anwender automatisch mit Alarmmeldungen über entsprechende Abhängigkeiten versorgen,
- konfigurierbare Prozess-Workflows, die arbeitsgruppenweit das Verfolgen von Best Practices durchsetzen,
- und die besonders für den pharmazeutischen Bereich wertvolle Option, mittels eSignature durchgängige Prüfpfade für das Qualitätsmanagement und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben zu erstellen.

Ebenfalls erweitert wurde QuickTest Professional Zu den Neuerungen zählen:
- die Möglichkeit, Tests auf Basis von branchenspezifischen Fachbegriffen und Schlüsselworten zu entwickeln,
- die Unterstützung der Standards XML und .NET als Grundlage automatisierter Funktionstests für komplexe Web-Applikationen.

Als vollständig neu entwickelte Komponente für die Qualitätssicherung in der Entwicklungsphase ermöglicht es Mercury Business Process Testing allein auf Grundlage abstrakter Arbeitsablaufbeschreibungen automatisch maßgeschneiderte Tests zu erstellen. Dazu dienen leistungsstarke und anwenderfreundliche Funktionen, mit denen sich mausgesteuert individuelle Szenarien für das Austesten IT-gestützter Arbeitsabläufe definieren lassen.
Zudem verfügt das neue Quality Center mit dem Mercury Application Delivery Dashboard über eine zentrale Konsole, die wesentliche Performance-Indikatoren wie Fehlertrends oder -häufungen in Echtzeit sichtbar macht. Auf diese Weise sind die zuständigen IT-Fachkräfte in der Lage, stets wohl informierte und präzise Entscheidungen hinsichtlich des Reifegrades, der Prozesseffektivität und der Implementierung neuer Applikationen zu treffen. Als Basistechnologie des Quality Centers kommt die Application Delivery Foundation zum Einsatz. Diese ermöglicht es den verschiedenen, in den Qualitätssicherungsprozess involvierten Teams, gemeinsame Workflows, Tests, Daten, Skripte und Reports auszutauschen und flexibel wiederzuverwenden.

„Schlechte Softwarequalität kostet Unternehmen Millionenbeträge in Form verschwendeter Ressourcen und Produktivitätseinbußen“, betont Karsten Ludolph, Managing Director Central Europe bei Mercury Interactive und ergänzt: „Mit dem Mercury Quality Center schaffen wir nun das erste BTO-Angebot, das dem riesigen Bedarf an vollständigen Paketen aus Software, Services und Best Practices gerecht wird, mit denen Unternehmen die Qualität ihrer IT-Systeme steigern und gleichzeitig den Prozess der Application Delivery beschleunigen und kostengünstiger gestalten können.“

Mercury Interactive erwartet, dass die angekündigten technischen Erweiterungen des Mercury Quality Centers bereits im vierten Quartal 2003 verfügbar sind. Das Application Delivery Dashboard und die Foundation dieses Optimization Centers sollen im Laufe des ersten Quartals 2004 auf den Markt kommen. Detaillierte Hintergrundinformationen zum Mercury Quality Center finden sich im Internet unter www.mercuryinteractive.de.

Mercury Interactive
Mercury Interactive, der globale Marktführer im Bereich Business Technology Optimization (BTO) unterstützt Unternehmen bei der Aufgabe, den Nutzwert der IT effizient, effektiv und nachhaltig zu optimieren. Das 1989 gegründete Unternehmen hat Niederlassungen in 35 Ländern und zählt zu den am schnellsten wachsenden Softwareunternehmen weltweit. Das Lösungsangebot von Mercury Interactive umfasst Produkte und Services zur strukturierten, methodischen Leistungssteigerung und Kostenreduzierung der IT. Weltweit sind es bereits 30.000 Kunden, die mit den zukunftsweisenden, um Technologien und Services weltweiter Geschäftspartner ergänzten BTO-Lösungen von Mercury Interactive ihre IT wie ein echtes Business betreiben - darunter 75 Prozent aller Konzerne aus dem Kreis der Fortune 500. Weitere Informationen: www.mercuryinteractive.de.

Pressekontakt:

Mercury Interactive GmbH
Edith Krieg
Ottobrunner Str. 43
82008 München-Unterhaching
Tel.: (089) 614 68-0
Fax.: (089) 614 68-160
E-Mail:
ekrieg@mercury-eur.com

Harvard Public Relations
Harvard Public Relations
Michaela Groß
Kathrin Geisler
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: (089) 53 29 57-0
Fax: (089) 53 29 57-888
E-Mail: michaela.gross@harvard.de
kathrin.geisler@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Patrizia Liberatore, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 643 Wörter, 5810 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mercury lesen:

Mercury | 18.07.2006

SAP AG setzt auf Business Technology Optimization von Mercury für Portal-Optimierung

Mit mehr als 32.000 Kunden in über 120 Ländern hat sich SAP als die weltweite Nummer drei unter den unabhängigen Software-Herstellern etabliert. Vor kurzem hat das Unternehmen ein neues Web-Portal eingeführt, um seine mehr als 35.000 Mitarbeiter ...
Mercury | 26.06.2006

News Alert

Die Welt zu Gast bei Freunden - aber wo bleibt Brasilien? Auf dem Rasen haben die südamerikanischen Ballzauberer in der Vorrunde wenig Glanz versprüht und noch viel schlechter sieht es mit der ESPN-Fußball-Site des amtierenden Weltmeisters aus: Si...
Mercury | 19.06.2006

Jubiläumsveranstaltung findet in Las Vegas statt:BTO Marktführer lädt im November zur 10. Mercury World

Unterhaching/München, 19. Juni 2006 – Die weltweite Anwenderkonferenz der Mercury Interactive Corporation (OTC: MERQ) findet in diesem Herbst in Las Vegas statt: Der globale Marktführer von Business Technology Optimization (BTO) Software lädt Kun...