info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
parameta Projektberatung GmbH & Co. KG |

Wie Projekte in der Urlaubszeit nicht baden gehen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


parameta Projektberatung gibt praktische Tipps zur optimalen Nutzung der Urlaubszeit von Projektmitarbeitern

Erding, den 25. Mai 2010. Für viele Projektleiter kommt der Urlaub der Mitarbeiter genauso überraschend wie Weihnachten: lange vorher festgelegt und trotzdem unvorbereitet. Die Tipps der parameta Projektberatung GmbH & Co. KG zeigen, wie Projekte in der Urlaubszeit nicht baden gehen.

Tipp 1: Kommunikation zwischen Linien- und Projektverantwortlichen: Der Urlaub von Projektmitarbeitern wird nicht vom Projektleiter, sondern vom Vorgesetzten in der Linienfunktion genehmigt. Berichtet er nicht an den Projektleiter, kennt dieser die Urlaubsplanung seines Teams nicht. Institutionalisierte Kommunikationswege zwischen der Linien- und der Projekt-Ebene ermöglichen die Abstimmung der Termine und damit eine optimale Zeitplanung für das Projekt.

Tipp 2: Ferien in der Zeitplanung berücksichtigen: In der Ressourcenplanung gilt es, die üblichen Ferienzeiten bereits auf Multiprojektmanagement-Ebene zu berücksichtigen und keine kritischen Meilensteine oder Endtermine in diese Zeit zu legen. Nur so lässt sich ausschließen, dass zu viele bzw. die entscheidenden Projektmitarbeiter für die Erreichung der Ziele ausfallen.

Tipp 3: Urlaub als Motivationsschub nutzen: Nach ihrem Urlaub bringen Mitarbeiter häufig frische Ideen und neue Motivation mit in das gesamte Projektteam. Deshalb sollten schwierige Projektphasen wenn möglich nach der Haupt-Urlaubszeit stattfinden - erholte Mitarbeiter werden sie erfolgreicher bewältigen als ausgelaugte, die die Tage bis zu ihrem Urlaub zählen.

"Wenn ein Projektmitarbeiter sich in seinen dreiwöchigen Urlaub verabschiedet, fällt der Projektleiter nicht selten aus allen Wolken", berichtet Dr. Michael Streng, Gründer und Geschäftsführer der parameta Projektberatung. "Mit Hilfe von festgelegten Kommunikationswegen und einer Organisation, die auch Urlaubstermine berücksichtigt, lässt sich die Auszeit der Mitarbeiter sogar positiv nutzen, um Projekte erfolgreicher durchzuführen."



parameta Projektberatung GmbH & Co. KG
Claudia Ressel, Leiterin Unternehmenskommunikation
Franz-Brombach-Str. 11-13
85435 Erding
(08122) 89 20 39 -0

www.parameta.de



Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435
Erding
christine@lorenzoni.de
(08122) 55 91 70
http://www.lorenzoni.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christine Schulze, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 266 Wörter, 2302 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von parameta Projektberatung GmbH & Co. KG lesen:

parameta Projektberatung GmbH & Co. KG | 04.05.2011

parameta launcht Toolplattform "selectPPM"

Erding, den 3. Mai 2011. Mit selectPPM® unterstützt die parameta Projektberatung jetzt Unternehmen, die für sie geeignetste Software für Projekt- und Portfoliomanagement zu finden. Als Teil der prozessorientierten Auswahl starten die Projektmanag...
parameta Projektberatung GmbH & Co. KG | 02.02.2011

parameta Projektberatung unterstützt Sternstunden des Bayerischen Rundfunks

Erding, den 27. Januar 2011. Soziales Engagement wird bei der parameta Projektberatung groß geschrieben. Jetzt haben die Mitarbeiter des Unternehmens abgestimmt: Die von Gründer und Geschäftsführer Dr. Michael Streng bereitgestellte Summe wird vo...
parameta Projektberatung GmbH & Co. KG | 12.08.2010

Jugend- und Familienhilfe der Caritas Stuttgart gewinnt parameta Wettbewerb "Projekt-Hilfe für Helfer"

Erding, den 10. August 2010. Die parameta Projektberatung GmbH & Co. KG hat dieses Jahr erstmals ihren Wettbewerb "Projekt-Hilfe für Helfer" ausgeschrieben. Gemeinnützige Organisationen können sich mithilfe der Experten von parameta in Sachen Proj...