info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Micro Focus |

Micro Focus und Unilog kooperieren bei der Portierung von Mainframe-Anwendungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


COBOL-Spezialist Micro Focus und der Systemintegrator Unilog haben eine Zusammenarbeit vereinbart: die beiden Unternehmen portieren Mainframe-Anwendungen ohne Änderungen in der Software auf die PC-Plattform. In einem ersten gemeinsamen Projekt wurde das Zeitwirtschaftssystem des Helikopter-Herstellers Eurocopter von der VSE-Plattform auf den PC umgestellt.

Das heute erreichte Leistungsniveau von Servern auf Basis der Intel/Windows-Technologie erlaubt den Betrieb von Anwendungen, die zuvor nur auf proprietären Großrechner-Plattformen liefen. In der neuen Umgebung können die Anwendungen mittlerweile zu einem Bruchteil der Kosten bei gleichzeitig höherer Performance betrieben werden. Für die Anwender ist dabei jedoch wichtig, dass die bestehenden COBOL-Applikationen ohne Änderungen an der Software weiter verwendet werden können.

Für die professionelle Durchführung solcher Migrationsprojekte haben nun der COBOL-Spezialist Micro Focus und der Systemintegrator Unilog eine umfassende Zusammenarbeit begründet. Micro Focus bringt in diese Kooperation sein profundes COBOL-Know-how ein, Unilog seine speziellen Branchen- und Anwendungskenntnisse.

In einem ersten erfolgreichen Projekt haben die beiden Unternehmen das in COBOL entwickelte Zeitwirtschaftssystem ZINA der Unilog vom Mainframe unverändert auf die PC-Plattform übernommen, wobei der gesamte Funktionsumfang, die aktuellen Datenbestände und die Parametrisierung in vollem Umfang erhalten blieben. Die Micro Focus-Lösung emuliert dabei COBOL und CICS auf dem PC. Tatsächlich sind die Verarbeitungs- und Antwortzeiten nun um ein Vielfaches kürzer als in der früheren Mainframe-Umgebung.

So kann der Helikopter-Hersteller Eurocopter in Donauwörth mit dieser Lösung seine Zeitwirtschaft in eigener Regie auf PC-Servern vor Ort betreiben und ist nicht mehr auf ein Service-Rechenzentrum angewiesen. Durch die erzielten Kosteneinsparungen und die kurze Projektlaufzeit konnte ein sehr schneller ROI realisiert werden.

"Das heute erreichte Leistungsniveau der ‚Wintel'-Systeme führt zu einem Umdenken in der IT-Welt", erklärt Joachim Blome, Leiter der deutschen Niederlassung von Micro Focus. "Unternehmen können mit der Portierung von Mainframe-Anwendungen auf die PC-Plattform massiv Kosten sparen. Voraussetzung ist allerdings, dass die Software wirklich 1:1 übernommen werden kann. Dies stellen wir mit unseren neuen Werkzeugen sicher. Das gemeinsam mit Unilog bei Eurocopter durchgeführte Projekt hat dabei die Erwartungen aller Beteiligten voll erfüllt."

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Über Micro Focus:

Micro Focus ist einer der weltweit führenden Anbieter von Werkzeugen und Beratungsleistungen für die Erstellung von COBOL-Anwendungen. Von der Neuentwicklung über die Softwarepflege bis zur Integration von Legacy-Applikationen in moderne Technologien wie das Web oder Java bietet Micro Focus eine durchgängige, auf zahlreichen Plattformen verfügbare Produktlinie. Über 7.000 Kunden in aller Welt schätzen Performance und Skalierbarkeit der Micro Focus-Lösungen. Micro Focus mit Hauptsitz in Newbury, Großbritannien, und deutschen Niederlassungen in Ismaning bei München und in Dortmund, beschäftigt insgesamt 450 Mitarbeiter. Website: www.microfocus.com

Über Unilog:

Unilog ist ein unabhängiger, europaweiter IT- Dienstleister für Consulting, Systemintegration und Training. Gemeinsam mit seinen Kunden bewältigt Unilog spezifische Herausforderungen und schafft leistungsfähige IT-Systeme für mehr Wettbewerbsvorteile: Unilog beschäftigt rund 6800 Mitarbeiter und ist in Europa an mehr als 40 Standorten präsent. Unilog Management erarbeitet gemeinsam mit seinen Kunden die Strategie, die den Geschäftszielen, der Branche, der Kultur und dem Bedarf des Kunden angepasst sind. Leistungsfelder: IT Strategie, Enterprise Resource Planning, Business, Empowerment, Finance & Operation. Unilog Systemintegration
stellt die Kommunikation zwischen innovativen Technologien und bestehenden Systemen sicher.Die Leistungsfelder: IT Consulting, SAP Services, Application Management, Enterprise Application Integration (EAI), e Services.

Weitere Informationen:

Silke Paulussen
PR-COM GmbH
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. 089-59997-701
Fax 089-59997-999
Silke.Paulussen@pr-com.de

Heike Braches
Micro Focus GmbH
Carl-Zeiss-Ring 5
85737 Ismaning
Tel. 089-42094-0
Fax 089- 42094-444
Heike.Braches@microfocus.com




Web: http://www.microfocus.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 491 Wörter, 4174 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Micro Focus lesen:

Micro Focus | 28.09.2009

Micro Focus stattet Studio EE und Server EE Version 6.0 mit Modernization Workbench aus

Micro Focus, der führende Anbieter für Modernisierung, Test und Management von Enterprise-Applikationen, hat die nächste Generation von Studio Enterprise Edition und Server Enterprise Edition vorgestellt. Diese Lösung, mit der Unternehmen ihre En...
Micro Focus | 18.08.2009

Micro Focus stellt Modernization Workbench vor

Mit der Modernization Workbench von Micro Focus können sich Unternehmen einen umfassenden Einblick in die Struktur komplexer, unternehmenskritischer Anwendungen verschaffen. Die Lösung erstellt eine zentrale Knowledgebase für das gesamte Applikati...
Micro Focus | 28.07.2009

Micro Focus schließt die Übernahme von Borland erfolgreich ab

Borland hat sich in den letzten Jahren insbesondere im Markt für Application Lifecycle Management (ALM) einen Namen gemacht. Die Produkte von Borland umfassen Application Testing, Automated Software Quality (ASQ), Requirements Management, Software C...