info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DEKRA Hauptstadtregion |

ABS hätte 1726 von 5754 Motorradunfällen in Berlin und Brandenburg vermieden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


DEKRA Verkehrssicherheitsreport Motorrad 2010

Berlin/Potsdam - Von den 5754 Motorradunfällen, die sich im vergangenen Jahr in Berlin und Brandenburg ereignet haben, hätten sich etwa 1726, also jeder dritte Unfall, vermeiden lassen, wenn die motorisierten Zweiräder mit einem Anti-Blockier-System (ABS) ausgestattet gewesen wären. Würde man das ABS zusätzlich mit einer Integralbremse und einem noch in der Entwicklung befindlichen technischen Bremsassistenten kombinieren, ließen sich fast doppelt so viele Unfälle, also rund 3452, verhindern, da solche Systeme in Gefahrensituationen noch weit schneller ansprechen als herkömmliche Bremsanlagen. Darauf wies der Sprecher von DEKRA in der Hauptstadtregion, Carsten Bräuer, mit Hinweis auf den DEKRA Verkehrssicherheitsreport Motorrad 2010 hin.

In Zukunft würden zweifelsohne die Systeme der aktiven Sicherheit noch mehr in den Blickpunkt rücken, so Bräuer, der gleichzeitig auch Leiter der Berliner Niederlassung in Reinickendorf ist. Den Grund dafür sieht er darin, dass "im Vergleich zu einem Pkw bei einem Motorrad weniger Möglichkeiten für passive Sicherheit vorhanden sind." Der Nutzen der aktiven Sicherheit sei daher für den Motorradfahrer in seiner Bedeutung gar nicht hoch genug einzuschätzen. Dies gelte insbesondere für ABS, das von den Herstellern immer häufiger angeboten werde.

Um die Sicherheitsvorteile in Notsituationen voll ausnutzen zu können, betonte Bräuer, müsse der Fahrer das Bremsen mit ABS allerdings beherrschen. "Um so wichtiger ist daher die regelmäßige Teilnahme an Fahrsicherheitstrainings", so der Motorradexperte mit Blick auf die Methodik, die im Training der richtigen Bewegungsabläufe wie auch im "Erfahren" der von der Fahrphysik vorgegebenen Grenzen bestehe. Solche Trainings seien vor allem zu Beginn einer Motorradsaison sowie für Wiedereinsteiger oder ältere "Neueinsteiger" sinnvoll und würden unter anderem auch von DEKRA regelmäßig angeboten.

Motorradunfälle

4.289 (B)
1.465 (BB)
_________

5.754 gesamt

selbstverschuldet
1.932 (B)
789 (BB)
_________

2.721 gesamt

getötete Motorrad
fahrer

10 (B)
33 (BB)
__________

44 gesamt


Stuttgart, 25.05.2010
Norbert Kühnl
(07 11) 78 61 - 25 12
(07 11) 78 61 - 29 13
norbert.kuehnl@dekra.com

DEKRA e.V.
Presse & Information
Handwerkstraße 15
D-70565 Stuttgart

www.dekra.de


DEKRA Hauptstadtregion
Carsten Bräuer
Kurt-Schumacher-Damm 28
13405 Berlin
+49 30 9860982100

www.dekra.de



Pressekontakt:
Butterfly Communications
Detlef Untermann
Drakestraße 46 A
12205
Berlin
dekra@butterfly-communications.de
+49 30 84312127
http://www.butterfly-communications.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Detlef Untermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 310 Wörter, 2692 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DEKRA Hauptstadtregion


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DEKRA Hauptstadtregion lesen:

DEKRA Hauptstadtregion | 10.08.2011

Unfallverursachung zu über 70 % durch eigenes Fehlverhalten

Berlin - 2010 haben rund 70 % der verunglückten Kinder in Berlin ihren Unfall durch eigenes Fehlverhalten verursacht bzw. mitverursacht. Darauf wiesen die Sachverständigen der DEKRA in der Hauptstadtregion am Mittwoch (10. August 2011) angesichts d...
DEKRA Hauptstadtregion | 25.02.2011

DEKRA Mängelbilanz 2010 für Berlin: Licht und Achsen sind Spitzenreiter

BERLIN. Der technische Zustand der Autos in Berlin ist besser als im gesamten Bundesgebiet. Allerdings liegt die Zahl der Mängel nach wie vor auf hohem Niveau. Das geht aus der neuesten Prüfstatistik der Sachverständigenorganisation DEKRA hervor. ...
DEKRA Hauptstadtregion | 15.12.2010

DEKRA Akademie in Berlin bietet 2011 Seminar "Flottenmanagement" an

Unternehmen können durch intelligentes Flottenmanagement ihren Fuhrpark effizienter nutzen und Kosten sparen. Vom Einkauf bis zur Fahrzeugverwertung lassen sich hier Prozesse koordinieren und verbessern. In der Seminarreihe der DEKRA Akademie in Ber...