info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IFS Ideal Feuerschutz Service GmbH |

Brandschutzschulung: Ideal Feuerschutz veranstaltet Fortbildungsseminar mit Workshop für Brandschutzbeauftragte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Theoretisches Wissen auffrischen - Zentrale Veranstaltung findet am 18. Juni 2010 im hessischen Baunatal statt

Berlin. - Jedes Jahr werden in privat, geschäftlich oder öffentlich genutzten Gebäuden Millionenwerte durch Brände vernichtet. Nicht selten kommen zudem dabei auch Menschen zu Schaden. Wenn Brände auch nicht in jedem Fall verhindert werden können, so lässt sich ihre Zahl doch durch eine Risikoanalyse im Vorfeld deutlich verringern. Dieser Aufgabe - der Schärfung des Risikobewusstseins der Verantwortlichen - widmet sich ein Fortbildungsseminar für Brandschutzbeauftragte, das die Firma Ideal Feuerschutz am 18. Juni 2010 in Baunatal veranstaltet.

Zu Beginn der Veranstaltung steht eine Wiederholung, Festigung und Vertiefung der Fachkenntnisse zum vorbeugenden Brandschutz sowie eine Auffrischung zentraler Rechtsgrundlagen im Vordergrund. Im Rahmen eines Workshops sollen danach gemeinsam verschiedene Risikofelder analysiert und Handlungsmöglichkeiten zur Risikoprävention erarbeitet werden. Dabei sollen auch Risiken zur Sprache kommen, die auf den ersten Blick abstrakt erscheinen, im Alltag aber immer wieder ein Gefahrenpotential darstellen.

Risikoanalyse ist eine Voraussetzung für vorbeugenden Brandschutz

Als Stichworte sind - neben bekannten Faktoren wie Brandstiftung, Fahrlässigkeit, Blitzschlag, offenes Feuer, elektrische Anlagen und chemisch-physikalische Reaktionen - auch die Sonneneinstrahlung sowie externe Dienstleister und Lieferanten zu nennen, womit eine Vielzahl äußerer wie innerer Risikoeinflüsse behandelt wird.

Neben kurzen, einführenden Vorträgen stehen Dialog und Erfahrungsaustausch der Brandschutzbeauftragten untereinander im Vordergrund. Deshalb ist eine aktive Mitarbeit der Teilnehmer sehr erwünscht. Ziel ist es, den Brandschutzbeauftragten einerseits die systematische Risikoanalyse nahezubringen und sie für mögliche Gefahrenschwerpunkte zu sensibilisieren und ihnen andererseits einfache Hinweise und Hilfen für den Umgang mit Brandrisiken im Arbeitsalltag zu vermitteln.

Die Teilnahmegebühr für das eintägige Seminar beträgt 249 Euro und schließt Tagungsgetränke, Kaffeepausen und Mittagessen mit ein. Fortbildungsseminar und Workshop finden am Freitag, den 18. Juni 2010 von 10 bis 17 Uhr im Hotel Stadt Baunatal, Wilhelmshöher Str. 5 in 34255 Baunatal statt. Anmeldeschluss ist der 2. Juni 2010.

Ausbildung zu Brandschutzhelfern und Brandschutzbeauftragten

Bereits jetzt weist das Unternehmen darauf hin, dass am 16. November 2010 eine eintägige Ausbildung zum Brandschutzhelfer bzw. zur Brandschutzhelferin sowie vom 17. bis 20. November eine viertägige Ausbildung zu Brandschutzbeauftragten angeboten wird. Bei entsprechender Nachfrage stehen Veranstaltungen in Kassel, Erfurt, Dresden, Leipzig, Berlin, Hannover, Bielefeld, Frankfurt am Main sowie Würzburg, Dortmund, Stuttgart, München und Hamburg zur Auswahl.

Weitere Informationen auch im Internet unter www.ideal-feuerschutz.de.



IFS Ideal Feuerschutz Service GmbH
Marianne Neumann
Drossener Straße 25-27
13053
Berlin
info@dr-schulz-bc.de
Tel.: 030 / 97 00 07?33
http://www.ideal-feuerschutz.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marianne Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 360 Wörter, 3071 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: IFS Ideal Feuerschutz Service GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IFS Ideal Feuerschutz Service GmbH lesen:

IFS Ideal Feuerschutz Service GmbH | 14.04.2016

Brandschutzunterweisungen unterbleiben oft trotz Vorschrift

Die Arbeitsstättenrichtlinie ASR A 2.2 schreibt vor, dass von jedem Arbeitgeber jedes Jahr mit allen Betriebsangehörigen eine Brandschutzunterweisung durchgeführt werden muss. Dennoch wird die Maßnahme von vielen Arbeitgebern - hierunter fallen n...
IFS Ideal Feuerschutz Service GmbH | 29.06.2015

IFS Ideal Feuerschutz: Arbeitsstättenrichtlinie schreibt jährliche Brandschutzunterweisung sowie Ausbildung der Mitarbeiter zu Brandschutzhelfern vor

Berlin. - Die Mehrheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter deutscher Unternehmen ist nicht ausreichend auf einen Brand vorbereitet. Ganze 69 Prozent der Beschäftigten haben noch nie an einer Brandschutzübung teilgenommen. Bei weiteren elf Prozent ...
IFS Ideal Feuerschutz Service GmbH | 21.02.2011

IFS Ideal Feuerschutz: Fortbildungsseminare mit Workshop für Brandschutzbeauftragte

Brandschutzschulungen und Räumungsübungen mit den Mitarbeitern durchführen Berlin. - Die Mehrheit der Mitarbeiter/innen deutscher Unternehmen ist nicht ausreichend auf einen Brand vorbereitet. 69 Prozent der Beschäftigten haben noch nie an ein...