info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ABAS Software AG |

ERP & eBusiness arbeiten Hand in Hand: abas-eB in der Praxis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


eBusiness-Anwendungen: GOLD4NINE-Webshop und AUTEC-Händlerportal

Karlsruhe, 26.05.2010 - Ein mit abas-eB gestalteter "goldener" Webshop und ein ebenfalls in der eBusiness-Komponente der abas-Business-Software abgebildetes Händlerportal sind erfolgreich gestartet. Beim GOLD4NINE-Webshop wurde besonderes Augenmerk auf Sicherheit gelegt. Das AUTEC-Händlerportal konnte die Servicequalität steigern und unternehmensinterne und -übergreifende Prozesse straffen. Beide Projekte werden von der ABAS Projektierung e-Solutions betreut, die sich ganz auf das Thema eBusiness fokussiert.

Wertanlage, die sich sehen lassen kann
GOLD4NINE ist eine Marke der Reischauer GmbH, die seit fast 100 Jahren Edelmetalle, wie Gold und Silber, Platin etc., hochwertig verarbeitet. Mit dem Angebot hat man sich zum Ziel gesetzt, die Werthaltigkeit sowie Wertbeständigkeit von Feingold mit einem dekorativen und emotionalen Inhalt zu verbinden. Seit Platzierung der Marke wird GOLD4NINE von einem in abas-eB erstellten Webshop unterstützt. Bei der Konzeption des Shops wurde besonders auf die Sicherheit geachtet. So wird bei der Bezahlung eine integrierte iPayment-Komponente eingesetzt. Die SSL-Technik (Secure Socket Layer) garantiert, dass persönliche Daten und Angaben zur Zahlungsabwicklung durch technische Sicherheitssysteme und zusätzliche Berechtigungsverfahren geschützt sind. Im Hintergrund des optisch anspruchsvoll gestalteten Shops arbeitet abas-ERP mit seiner kompletten Funktionslogik. Features wie die automatische und mehrmals am Tag über Webservice durchgeführte Aktualisierung der Preise durch Abgleich mit dem aktuellen Goldpreis oder eine permanente Suchmaschinenoptimierung runden das Leistungsspektrum des GOLD4NINE-Webshops ab.

AUTEC-Händlerportal mit abas-eB umgesetzt
Die AUTEC GmbH & Co. KG wurde 1988 als Tochtergesellschaft der Südrad Autoräder GmbH mit Sitz in Eberbach/Fils gegründet. Unternehmenszweck ist der Vertrieb von hochwertigen Aluminiumrädern für Kraftfahrzeuge. Die AUTEC-Vertriebspartner können mit einem in abas-eB entwickelten Händlerportal zahlreiche Serviceleistungen in Anspruch nehmen. Hierzu zählen beispielsweise ein 24-Stunden-Bestellservice von Rädern, Zubehör und Werbemitteln, die Verfügbarkeitsabfrage für das gewünschte Raddesign, ein Gutachten-Download, eine Räder-Restpostenbörse, der Download von Katalogen, Räder- und Fahrzeugabbildungen oder der regelmäßige Newsletter mit exklusiven Neuigkeiten. Das Angebot des AUTEC-Händlerportals "Der Dealers Club´ wird ständig aktualisiert. (ch)



ABAS Software AG
Christoph Harzer
Südendstr. 42
76135
Karlsruhe
presse@abas.de
+49 721/9 67 23-0
http://www.abas.de/de/presse/presse.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christoph Harzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 304 Wörter, 2659 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ABAS Software AG

Firmenporträt abas Software AG:

abas bietet dem Mittelstand die besten internationalen ERP-Projekte.

360 IT-Profis unter dem Dach der abas Software AG und rund 600 im Verbund der 41 abas Vertriebs- und Implementierungspartner realisieren in 28 Ländern unter Berücksichtigung der lokalen, rechtlichen, kulturellen und sprachlichen Besonderheiten passgenaue ERP-Lösungen.

Mehr als 3.000 Kunden mit rund 90.000 Anwendern arbeiten mit der abas Business Suite. Die umfangreichen Funktionen von Vertrieb über Kalkulation, Beschaffung oder Produktion, über Supply-Chain-Abwicklung und Servicemanagement bis hin zu Rechnungswesen und Controlling helfen abas Kunden, schnell auf veränderte Anforderungen zu reagieren und unternehmensinterne- und übergreifende Prozesse zu beschleunigen.

Ein B2B-Webshop und eine B2C-Webshopschnittstelle ergänzen das umfangreiche Portfolio von abas. Weitere, über die reine ERP-Kernfunktionalität hinausgehende Applikationen, z.B. Business Intelligence (BI) und Feinplanung, werden zusätzlich im Standardlieferumfang von abas bereitgestellt. Anwendungen wie Dokumenten-Management-System (DMS) und Projektmanagement sind ebenfalls erhältlich.

abas unterstützt Interessenten schon im Software-Auswahlprozess effizient und verwendet die dort gewonnenen Ergebnisse bei der Einführung der abas Business Suite. Im Mittelpunkt der globalen Implementierungsmethodik abas GIM (Global Implementation Method) stehen die mit der Software-Einführung erwarteten Ziele, die im Einklang mit den verfügbaren Ressourcen und unter Einhaltung des Budget- und Zeitrahmens realisiert werden. Auch nach dem Echtstart optimiert abas kontinuierlich die Prozesse im Unternehmen und entfaltet so ständig zusätzlichen Nutzen für seine Anwender.

Durch Qualifizierung der Vertriebs-, Implementierungspartner und der Mitarbeiter sichert abas seinen Kunden weltweit einheitliche, höchstmögliche Qualitätsstandards hinsichtlich Software, Projektmanagement und Customer Service. Die hohe Zufriedenheit der Anwender steht bei abas permanent im Fokus.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ABAS Software AG lesen:

abas Software AG | 17.02.2014

ERP-Softwarehersteller abas ernennt Mark Muschelknautz zum neuen Head of Marketing

Mit fast 1.000 Experten an 65 Standorten in 28 Ländern zählt die abas Gruppe zu den weltweit führenden Anbietern integrierter Unternehmens-software (ERP) für mittelständische Unternehmen. International erfahren Die Verpflichtung Muschelknaut...
abas Software AG | 04.02.2014

abas auf der CeBIT 2014: Neue Konzepte bei der Unternehmensorganisation gefragt

abas integriert verschiedene Anwendungen wie BI, DMS oder PLM tief in die betriebswirtschaftlichen Prozesse der ERP-Lösung und realisiert dadurch in allen Bereichen einen Informationsvorsprung. Mit abas Business Apps, Mobile Solutions und Web Client...
abas Software AG | 22.01.2014

Maschinenbauer mit weltweiten Niederlassungen setzt auf ERP von abas

Die zügige Einführung der Software erfolgte am Hauptsitz und bei den ausländischen Tochterunternehmen nach der erprobten Globalen Implementierungsmethode „abas GIM“. Heute profitiert Mahlo von einem durchgängigen ERP-System, das die notwendige ...