info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sterling Commerce GmbH |

Sterling Commerce verstärkt sein Engagement in der Datensynchronisierung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Teilnahme am SINFOS Zertifizierungsprogramm - Die Globale Datensynchronisation (GDS) gewinnt für Handelsunternehmen eine große Bedeutung


Düsseldorf / Wien, 29.09.2003 – Sterling Commerce setzt bei seiner Integrationslösung Sterling Integrator auf das Partner-Zertifizierungsprogramm von SINFOS. Damit soll eine weitreichende Kompatibilität zur Datenbank der Produktstammdaten dieses Anbieters geschaffen werden, der europaweit mehr als tausend Kunden aufweist und damit die Nummer 1 im europäischen Markt ist. Als Teil der Zertifizierung wird Sterling Commerce seine Berater hinsichtlich der Datenarchitektur und technischen Anforderungen von SINFOS gezielt schulen lassen und einen speziellen SINFOS-Adapter für den Sterling Integrator entwickeln. Dadurch können auch die Angebote von SINFOS im Rahmen der Globalen Datensynchronisierungsinitiative, die den Austausch von Informationen zwischen Geschäftspartnern erleichtern soll, weitreichend unterstützt werden.

„Sterling Commerce hat sich bereits in der Vergangenheit aktiv mit seinen Software- und Service-Angeboten für die GDS-Initiative engagiert“, so Michael Leuschner, Sales Manager Central Europe bei Sterling Commerce. „SINFOS bietet einen Datenpool für Handelsunternehmen und deren Lieferanten in vielen Ländern Europas an und hat sich wie Sterling Commerce der Unterstützung der langfristigen EAN.UCC-Vision eines weltweit synchronisierten Datennetzwerks verschrieben.“ Durch die Teilnahme am SINFOS-Zertifizierungsprogramm werden die Unternehmen zukünftig umfassend bei der Realisierung von Projekten zur Datensynchronisierung unterstützt. „Sterling Commerce ist ein anerkannter und etablierter Anbieter hochwertiger Integrations- und Geschäftsprozesslösungen. Wir freuen uns daher über die Mitwirkung an unserem Programm“, sieht Rolf Stark, Geschäftsführer von SINFOS, einen beidseitig hohen Nutzen in der zukünftigen Zusammenarbeit.

Die Globale Datensynchronisierung (GDS) ist mittlerweile eine der wichtigsten Initiativen im Bereich des Handels. Diese neuen Geschäftsprozesse ermöglichen es, dass Hersteller wie Groß- und Einzelhändler jederzeit auf konzentrierte und aktuelle Zusammenstellungen von Produktinformationen zugreifen können. Das starke Wachstum im Bereich von GDS resultiert vor allem aus der gesteigerten Wahrnehmung der hohen Kosten, die durch unsynchronisierte und dadurch häufig fehlerhafte Informationen in Supply Chains verursacht werden.

Sterling Commerce bietet Kunden aller Größen mit seinen Produkten die Möglichkeit, GDS in drei Schritten zu realisieren:

- Interne Synchronisierung beziehungsweise Entwicklung einer Basis für durchgehend einheitliche Informationen innerhalb des Unternehmens

- Externe Synchronisierung beziehungsweise Austausch durchgehend einheitlicher Informationen zwischen den Teilnehmern einer Supply Chain. Dies wird durch den direkten Austausch von elektronischen Katalog- und Handelsinformationen oder die Veröffentlichung über Branchenorganisationen wie SINFOS oder UCCnet erleichtert

- Fortlaufende interne und externe Synchronisierung von Informationen, so dass Unternehmensverantwortliche stets den aktuellen Stand bei neuen Produkten, Preisen oder Warenbezeichnungen abrufen können.

Leuschner verweist darauf, dass Unternehmen deutliche Wettbewerbsvorteile verwirklichen können, wenn sie sich dem Thema GDS nähern. „Da Standards und Prozesse für die Umsetzung von GDS immer klarer definiert sind, lässt sich mittlerweile der wirtschaftliche Vorteil für das betreffende Unternehmen sehr gut berechnen. Entscheidend für den Projekterfolg ist eine spezifische Vorgehensweise für GDS-Projekte, der abteilungsübergreifende Kooperationswille und ein gewisses Maß an interner Prozessdisziplin.“

Über SINFOS:
SINFOS betreibt das ursprünglich von der Centrale für Coorganisation (CCG) aufgebaute Produktstammdaten-Portal. Derzeit nutzen dies mehr als 1.000 Unternehmen aus Österreich, Finnland, Deutschland, den Niederlanden sowie Spanien. SINFOS ist damit der größte Anbieter in Europa und ermöglicht grenzüberschreitenden Abgleich von Stammdaten entsprechend der GCI (Global Commerce Initiative)-Anforderungen. Typisch für das SINFOS-Portal ist es, dass es international standardisierte Inhalte, Prozessvereinbarungen und Funktionen unterstützt. SINFOS vertritt weltweit deutsche und europäische Interessen bezüglich der Synchronisierung von Stammdaten. Dies ist auch ein Grund, warum das Unternehmen aktiv an weltweiten Initiativen wie dem Global Standard Management Process (GSMP) von EAN.UCC teilnimmt.

Über Sterling Commerce:
Sterling Commerce ist einer der weltweit größten Anbieter von Business Integration-Lösungen und unterstützt seit mehr als 25 Jahren Tausende von Anwendern aus unterschiedlichen Branchen bei der Verbesserung ihrer Geschäftsperformance. Mit Hilfe unserer zuverlässigen Software und Services können unsere Kunden ihre bestehenden Geschäftsprozesse durch die Integration von Anwendungen, Mitarbeitern und den Systemen externer Partner optimieren oder neue Prozesse einbinden. Zu unseren namhaften Kunden gehören BMW, Harley Davidson, Wal-Mart Store, Inc., Bur-ger King, Kraft Foods Europe, Commerzbank AG, Dresdner Bank, Actebis, Sony, Deutsche Bahn oder Toshiba. Sterling Commerce ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der SBC Communications, Inc. Für mehr Informationen besuchen Sie uns im Internet: www.sterlingcommerce.de

Weitere Informationen:
Sterling Commerce GmbH
Martina Held
Uerdinger Str. 90, 40474 Düsseldorf
Tel. 0211 / 43848-521
Fax 0211 / 43848-111
eMail: Martina_Held@stercomm.com
Internet: www.sterlingcommerce.de

Agentur Denkfabrik GmbH
Jörg Wassink
Pastoratstr. 6, 50354 Hürth
Tel. 02233 / 6117-75
Fax 02233 / 6117-71
eMail: wassink.denkfabrik@meetbiz.de
Internet: www.agentur-denkfabrik.de

Web: http://www.agentur-denkfabrik.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Wassink, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 654 Wörter, 5748 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sterling Commerce GmbH lesen:

Sterling Commerce GmbH | 13.04.2011

IBM präsentiert Smarter Commerce Software und Service-Optionen

Las Vegas/Düsseldorf, 13. April 2011 -- IBM (NYSE: IBM http://www.ibm.com/investors/) hat neue Softwarelösungen und Service-Optionen vorgestellt, mit denen Unternehmen in den durch elektronische Transaktionsverarbeitung bestimmten B2B- und B2C-Umge...
Sterling Commerce GmbH | 31.03.2011

Sofidel automatisiert mit Sterling Commerce Geschäftsprozesse

Düsseldorf – 31. März 2011 – Sterling Commerce, ein Unternehmen von IBM (NYSE:IBM), hat bekannt gegeben, dass die Sofidel Group, ein multinationaler Papierkonzern und der zweitgrößte Hersteller von Consumer-Papierprodukten in Europa, die Softwa...
Sterling Commerce GmbH | 04.11.2010

Komplexe IT-Infrastrukturen verursachen bei Banken hohe Kosten für den Datenaustausch

Amsterdam – 25. Oktober 2010 – Sterling Commerce, ein Unternehmen von IBM (NYSE:IBM), hat auf der Fachmesse Sibos die Ergebnisse einer globalen Studie zum Thema Datenaustausch im Bankensektor vorgestellt. Die Umfrage ergab, dass die Kosten für Fin...