info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AGS Automation Greifsysteme Schwope GmbH |

Neue Greifergrundplatte von AGS gleicht Ungenauigkeiten im Produktionsprozess aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Federmechanismus sorgt für einfache und passgenaue Entnahme aus Spritzgießmaschine

Bergisch Gladbach - Eine einfache und passgenaue Entnahme aus der Spritzgießmaschine ermöglicht die neue Greifergrundplatte gefedert mit Stoppzylinder (GGP-GF-SA) aus dem Greifer-Baukastensystem der AGS Automation Greifsysteme Schwope GmbH. Ungenauigkeiten im Produktionsprozess können damit leicht ausgeglichen werden. Dadurch wird sicheres und passgenaues Zugreifen gewährleistet. Ausgestattet ist das Teil aus dem Baukasten mit den bekannten Schwalbenschwanzführungen zum Einschieben in das Greiferwechselsystem. Auf der gefederten Greifergrundplatte erfolgt die Montage des eigentlichen Greifers.

Ein Federmechanismus sorgt dafür, dass Toleranzen ausgeglichen werden. Die Platte schiebt sich zurück, wenn das zu entnehmende Teil aus der Spritzgießmaschine beispielsweise zu weit ausgestoßen wird. Verantwortlich dafür ist ein sensibler Federmechanismus. "Es besteht aber auch die Möglichkeit, den Zylinder zu verriegeln", erklärt AGS-Geschäftsführer Franz Schwope. Wird diese Option gewählt, federt die Greifergrundplatte nicht mehr zurück. Ein Einsatz des Bauteils, der sich besonders eignet, wenn das gespritzte Teil keine Toleranzen aufweist. Ein Stabelfühler als Sensor führt zusätzlich eine Abfrage der Position durch und gibt ein Signal an den Roboter, wenn die Greifergrundplatte zurück fährt.

Die AGS GmbH bietet die GGP-GF-SA in drei verschiedenen Größen an: 100 x 100 mm, 160 x 160 mm und 250 x 250 mm. Auf ihr sind die unterschiedlichen Profile einfach zu montieren. Wenn gewünscht, wird die Greifergrundplatte vorbereitet mit Nutensteinen ausgeliefert. Um einzelne AGS-Produkte leicht nachzubestellen, sind alle mit einer Artikelnummer versehen.


AGS Automation Greifsysteme Schwope GmbH
Franz Schwope
Unterheiderweg 43
51429 Bergisch Gladbach
02204 704983

http://www.schwope-greifer.de



Pressekontakt:
Alpha & Omega PR
Alexander Schiele
Am Mühlenberg 47
51465
Bergisch Gladbach
a.schiele@aopr.de
02202 / 959 001
http://www.aopr.de


Web: http://www.schwope-greifer.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Schiele, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 241 Wörter, 2013 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AGS Automation Greifsysteme Schwope GmbH lesen:

AGS Automation Greifsysteme Schwope GmbH | 10.02.2011

AGS GmbH: Neuer Nadelgreifer mit Hubeinheit packt immer sicher zu

Bergisch Gladbach - Von den Erfindern des Greiferbaukastensystems kommt jetzt ein neuer Greifer auf den Markt. Die AGS Automation Greifsysteme Schwope GmbH entwickelte einen Nadelgreifer mit der dazu passenden Hubeinheit. "Damit lassen sich Greifer ...
AGS Automation Greifsysteme Schwope GmbH | 15.12.2010

AGS GmbH bricht zu neuen Ufern auf: Neue Produktionshalle und neuer Geschäftsführer

Nicht der Mai, sondern der Dezember macht bei der AGS Automation Greifsysteme Schwope GmbH (fast) alles neu. Der Experte für den Bau von Greifern für Industrieroboter bezog seine neue Heimat in Bergisch Gladbach und stellte mit Marc Schwope gleichz...
AGS Automation Greifsysteme Schwope GmbH | 02.09.2010

Weltneuheit von AGS: Prismensystem sorgt für mehr Präzision, schnellere Montage und höhere Stabilität beim Greifer-Bau

Eine Weltneuheit präsentiert die AGS Automation Greifsysteme Schwope GmbH auf der diesjährigen K-Messe (27. Oktober bis 3. November) in Düsseldorf. Das Unternehmen entwickelte ein völlig neues System zum Bau von Greifern für Industrieroboter. AG...