info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Jedox GmbH |

Neu: Mit PHP werden Excel-Dateien Web- und Multiuser-fähig

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit Microsoft Excel automatisch plattformunabhängige Web-Anwendungen für die Open-Source Programmiersprache PHP erzeugen


Einen völlig neuartigen Weg zur Erstellung betriebswirtschaftlicher Web-Applikationen bietet die Jedox GmbH, Freiburg, mit dem brandneuen Release 2.0 des Worksheet-Servers. Der Worksheet-Server konvertiert beliebige Excel-Arbeitsmappen in eigenständige PHP-Anwendungen, die dann ohne Zutun von Microsoft Excel unter Linux oder Windows ablauffähig sind. Vorteil für Excel-Anwender: mit Hilfe des Worksheet-Servers können viele Anwender gleichzeitig Daten über das Web erfassen und analysieren. PHP-kundige Anwender können die resultierende Applikation um individuelle PHP-Funktionen ergänzen und auf diese Weise die Produktivität von Microsoft Excel mit den Vorteilen der populären Open-Source Programmiersprache kombinieren.

Kerntechnologie des Worksheet-Servers des Startup-Unternehmens ist ein neu entwickelter XLS-to-PHP Konverter, eine Technologie, in der das Freiburger Softwarehaus weltweit führend ist. Excel-Arbeitsmappen werden auf dem Server in sofort ausführbaren PHP-Code übersetzt. Dies alles geschieht automatisch im Hintergrund, so dass für den Betrieb des Worksheet-Servers keine PHP- oder Systemkenntnisse erforderlich sind. Durchschnittliches Excel Know-how reicht aus, um mit dem Worksheet-Server in Minutenschnelle Excel-Anwendungen in intranet- oder internetfähige Groupware-Anwendungen zu verwandeln. Anders als in Microsoft Excel können dann viele Anwender simultan die Daten eines Excel-Modells bearbeiten, ganz gleich, ob sie im Nebenzimmer oder am anderen Ende der Welt sitzen. Über Zugriffsrechte kann zentral gesteuert werden, wer welche Daten lesen bzw. verändern darf.

Der zunehmend wachsende Kreis der PHP-Entwickler erhält mit dem Worksheet-Server einen leistungsfähigen Applikationsgenerator für betriebswirtschaftliche Anwendungen. Das Maskendesign, die Rechenlogik, sowie Diagramme und Formatierungen werden in MS Excel definiert, ebenso der Zugriff auf relationale oder multidimensionale OLAP-Datenbanken (z.B. MIS ALEA). Weitergehende Funktionalitäten, wie z.B. der Zugriff auf operative Systeme (SAP, DB2, Oracle) oder die Anbindung an LDAP- oder SOAP-Server werden als externe PHP-Module der Applikation hinzugefügt.

Der Worksheet-Server unterstützt auch große Userzahlen und ist für die Plattformen Windows, Linux, IBM iSeries sowie die gängigen Unix-Varianten verfügbar.

Der Einstiegspreis des Worksheet-Servers liegt bei 3.495 Euro. Kostenlose Testmöglichkeit sowie weitere Infos über den Worksheet-Server findet man unter www.jedox.com.

Infos über PHP:

PHP ist eine Open Source Scriptsprache zur serverseitigen Erstellung von Webseiten. Die Sprache zeichnet sich vor allem durch ihre leichte Erlernbarkeit, ihre ausgezeichneten Datenbankanbindungen und Internet-Protokolleinbindungen und die Unterstützung zahlreicher weiterer Funktionsbibliotheken aus. Weitere Infos zu PHP findet man auf www.php.net

Infos über das Unternehmen:

Die Jedox GmbH in Freiburg ist ein Startup-Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Produktivitätsvorteile von Office Applikationen mit den Vorteilen zentral gesteuerter Web-Anwendungen zu kombinieren. Die Software wird von einem hochqualifizierten Entwicklerteam am Standort Deutschland entwickelt. Das Unternehmen ist seit 2002 aktiv und wird von Kristian Raue geleitet, der über eine 15-jährige Erfahrung als Unternehmenslenker und Excel-Spezialist verfügt.

Web: http://www.jedox.de/bitmaps


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kristian Raue, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 319 Wörter, 2665 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Jedox GmbH lesen:

Jedox GmbH | 08.11.2005

Jedox vervielfacht die Datenkapazität von Excel durch kostenloses Add-in namens PALO

PALO legt die Excel-Daten in einer multidimensionalen OLAP-Datenbank ab. Beim Multi-User-Einsatz geschieht dies auf einem zentralen Server, ansonsten befindet sich die Datenbank auf dem lokalen Rechner. PALO arbeitet dabei mit sogenannter MOLAP...
Jedox GmbH | 05.10.2005

Jedox verwandelt Excel mit der Open-Source-Lösung PALO in ein Multi-User-Planungssystem

Der große Vorteil der PALO Lösung liegt in ihrer Flexibilität. Denn PALO arbeitet mit sogenannter MOLAP-Technologie (memory-based online analytical processing), was bedeutet, dass die PALO Anwender die OLAP-Datenwürfel nicht nur auslesen, sondern...