info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TEMA-Q GmbH |

Bei der Außenpflege werden Waschstraßen bevorzugt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Wenn es um die Innenraumpflege ihres Fahrzeugs geht, legen die meisten Autofahrer selbst Hand an. Bei der Außenreinigung hingegen werden Waschstraßen bevorzugt. Angebote von Spezialfirmen für Fahrzeugpflege hat das Gros der Befragten noch nie genutzt.

Dies zeigt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsunternehmens TEMA-Q.

In Durchschnitt werden deutsche Autos etwa sieben Mal im Jahr gewaschen. Jeder 5. Befragte gibt sogar an, das Fahrzeug mindestens alle 2 Wochen gründlich von außen zu reinigen. Hier fällt auf, dass Autofahrer unter 40 Jahren ihr Fahrzeug häufiger von außen reinigen als ältere Fahrer.

Etwa zwei Drittel der Autofahrer fahren in der Regel mit ihrem Fahrzeug in eine Waschstraße 39% der Befragten waschen das Auto zu Hause oder in einem Selbstbedienungs-Waschpark. Deutliche Unterschiede sind hier zwischen Autofahrern aus Großstädten und Autofahrern aus Kleinstädten bzw. ländlichen Gebieten zu erkennen. Mehr als drei Viertel der Großstädter fahren mit ihrem Auto in eine Waschstraße, nur ein Fünftel wäscht es selbst. Befragte, die nicht in Großstädten wohnen, machen die Autowäsche hingegen deutlich häufiger selbst. Neben der normalen Außenwäsche werden bei der Außenreinigung häufig Felgenreinigung und Unterbodenreinigung mitgemacht.

Mehr als die Hälfte der Befragten (54%) reinigt mindestens einmal im Monat den Fahrzeuginnenraum. Im Durchschnitt wird alle 8 Wochen von innen geputzt. Die Innenraumpflege wird vom Gros der Befragten selbst durchgeführt. Nur vereinzelt geben die Autofahrer an, Ihr Fahrzeug regelmäßig beim Händler, in der Werkstatt oder bei einer Spezialfirma reinigen zu lassen. Zum Standardprogramm bei vielen Autofahrern gehören beim Säubern des Innenraums das Saugen, das Putzen der Scheiben sowie das Reinigen der Oberflächen.

Mittlerweile gibt es viele Spezialfirmen, die eine professionelle Innen- und Außenreinigung oder Motorwäsche anbieten. Nur etwa jeder 7. Befragte hat schon einmal so einen Service genutzt. 85% der Autofahrer haben ihr Auto noch nie auf diesem Weg reinigen lassen.


Die TEMA-Q GmbH bietet mit einer fast 20-jährigen Erfahrung eine breite Palette moderner und praxisorientierter Marktforschungslösungen. Wir führen jährlich über 100.000 telefonische Tiefeninterviews und über 1.000 Werkstatt- und Verkaufstests durch. Branchenschwerpunkte sind für uns die Automobilindustrie, Hersteller technischer Markenartikel und Anbieter von Industrieprodukten sowohl im b2b- als auch im b2c-Bereich.

Web: http://www.tema-q.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karin Knackstedt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 300 Wörter, 2278 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TEMA-Q GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TEMA-Q GmbH lesen:

TEMA-Q GmbH | 14.03.2011

E10, der unheimliche Stoff an der Tankstelle

Grund für das Desinteresse ist nicht etwa der geringe Bekanntheitsgrad. Immerhin 80% der Autofahrer haben mittlerweile davon gehört. Es liegt vor allem an der Unsicherheit, ob das eigene Fahrzeug E10-tauglich ist. Von denjenigen, die E10 kennen, wi...
TEMA-Q GmbH | 08.03.2011

Die Mehrheit der Autofahrer besitzt ein Navigationssystem - Tendenz weiter steigend

Die Mehrheit der Autofahrer besitzt heute ein Navigationssystem, die Nutzungshäufigkeit ist aber eher niedrig. Mobile Systeme sind im Vergleich zu festeingebauten Systemen deutlich weiter verbreitet. Insgesamt ist weiterhin von einem Marktwachstum a...
TEMA-Q GmbH | 27.01.2011

Haus- und Wohnungsbesitzer sind ihren Handwerkern gegenüber sehr loyal - solange sie nicht enttäuscht werden

Immerhin 65% der Befragten geben an, ohne Vergleichsangebote immer den gleichen Handwerker zu beauftragen, solange sie nicht enttäuscht worden sind. Weitere 10% holen zwar Vergleichsangebote ein, entscheiden sich dann doch immer wieder für denselbe...