info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VDI Berlin-Brandenburg |

Berger als VDI Bezirksvereinsvorsitzender Berlin-Brandenburg bestätigt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


"Zu viele gut ausgebildete Studenten und Jungingenieure verlassen die Region"

Ulrich Berger ist auf der Jahreshauptversammlung des VDI Berlin-Brandenburg am Freitagabend in seinem Amt als Vorsitzender des Bezirksvereins für weitere drei Jahre einstimmig bestätigt worden. Außerdem wählten die Mitglieder den neuen Landesvorsitzenden Karl-Heinz Schlaiss, der Anfang des Jahres Siegfried Brandt nach zwei Amtszeiten abgelöst hat, erstmals in den Geschäftsführenden Vorstand des Bezirksvereins - ebenfalls ohne Gegenstimmen.

In seinem Rechenschaftsbericht hatte Berger zuvor eindringlich darauf hingewiesen, dass zu viele gut ausgebildete Studenten und Jungingenieure die Region während oder nach dem Studium verließen, obwohl viele gerne hier bleiben würden. "Hier eine Änderung herbeizuführen, ist die vordringlichste Aufgabe des VDI Berlin-Brandenburg", so der Bezirksvorsitzende wörtlich. Nur wenn die Arbeitsplatz- und Karrieremöglichkeiten annähernd gut seien und den Ansprüchen an eine Ingenieurtätigkeit genügten, könne man den Ingenieurnachwuchs halten. Für den VDI Berlin-Brandenburg sei daher eine den Ingenieuren zugewandte Wirtschaftspolitik das Mandat der Stunde. Schlaiss, der auf einer unaufschiebbaren Auslandsreise weilte, warb in einer Videobotschaft um das Vertrauen der Mitglieder und ermunterte sie, sich in die Arbeit des VDI einzubringen.

Berger ist Inhaber des Lehrstuhls für Automatisierungstechnik an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus. Schlaiss ist Senior Manager International Relations in der Berliner Konzernrepräsentanz für Bundesangelegenheiten der Daimler AG.

Der VDI gilt als eines der weltweit bedeutendsten Netzwerke und Wissensmärkte für Ingenieure und Naturwissenschaftler und ist in der Fachwelt und der Öffentlichkeit anerkannt als der führende Sprecher von Ingenieurinnen, Ingenieuren und Technik.

Der Bezirksverein Berlin-Brandenburg ist einer von 45 VDI-Bezirksvereinen. Er ist in seiner Region zuständig für die Betreuung seiner derzeit rund 6.000 Mitglieder und aller Technikinteressierten. Der Landesverband Berlin-Brandenburg ist die Vertretung der VDI-Interessen auf Bundeslandebene und? Ansprechpartner für die Landesregierung, das Abgeordnetenhaus, Kammern, Industrie und gesellschaftliche Gruppen. Er hat ferner die Aufgabe, die Zusammenarbeit mit anderen technisch-wissenschaftlichen Einrichtungen zu verbessern.

Ansprechpartner:

Detlef Untermann
Pressebeauftragter des VDI Berlin-Brandenburg

Tel.: +49 30 84312127
Fax: +49 30 84312128

presse@bv-berlin-brandenburg.vdi.de
www.vdi-bb.de


VDI Berlin-Brandenburg
Birgitt Döhring
Reinhardstraße 27b
10117 Berlin
+49 30 3410177

http://www.vdi-bb.de



Pressekontakt:
Butterfly Communications
Detlef Untermann
Drakestraße 46 A
12205
Berlin
du@butterfly-communications.de
+49 30 84312127
http://www.butterfly-communications.de


Web: http://www.vdi-bb.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Detlef Untermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 306 Wörter, 2849 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VDI Berlin-Brandenburg lesen:

VDI Berlin-Brandenburg | 27.07.2011

VDI Berlin-Brandenburg wehrt sich gegen Kürzungen von Hochschulmitteln in Brandenburg

Der VDI Berlin-Brandenburg hat sich vehement gegen die von der brandenburgischen Landesregierung beschlossenen Kürzungen der Mittel für die Hochschulen des Landes ausgesprochen. In einem offenen Brief des Vorstandes des Bezirksvereins an Ministerpr...
VDI Berlin-Brandenburg | 20.09.2010

Fachkräftedialog auf der InnoTrans 2010

Die Verkehrssystemtechnik stellt einen wichtigen Eckpfeiler der industriellen Landschaft in der deutschen Hauptstadtregion dar. Alle zugehörigen Branchen, von der Luftfahrt über Logistik bis zu Automotive und Schienenverkehrstechnik, sind mit zahlr...
VDI Berlin-Brandenburg | 20.02.2010

Erster lokaler VDIni-Club im Bezirksverein Berlin-Brandenburg gegründet

Der Andrang war groß: Nach der Gründung des VDIni-Club Berlin-Brandenburg im vergangenen Jahr ist am Samstag, 20. Februar 2010, in Senftenberg der erste lokale VDIni-Club im Bezirksverein Berlin-Brandenburg des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) geg...