info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Q1 Labs |

Q1 Labs bietet skalierbare und flexibel einsetzbare Appliance für die Speicherung von Sicherheitsereignissen an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neuer 1605 Event Processor speichert lokal bis zu 60 Milliarden sicherheitsrelevante Ereignisse und ist damit ideal für den Einsatz in Unternehmen, die rechtliche Vorgaben einhalten müssen.

Mit dem 1605 Event Processor führt Q1 Labs eine weitere Appliance für den kombinierten Einsatz mit den Modellen der QRadar-Familie ein. Die mit 6,2 Terabyte Storage-Kapazität ausgestattete neue Lösung bietet ausreichend Platz, um sicherheitsrelevante Ereignisse mehr als 100 Tage lang online zu speichern. Damit verfügt das System gegenüber allen vergleichbaren von anderen SEIM-Herstellern am Markt angeboten Produkten über den derzeit größten Onboard-Speicher.

Die 1605 Event Processor Appliance ist das jüngste Mitglied der hochskalierbaren QRadar-Produktfamilie. Sobald erforderlich lassen sich weitere Lösungen an einem Standort (horizontal) aber auch in räumlich entfernten Niederlassungen hinzufügen. Dies ermöglicht Unternehmen, die große IT-Umgebungen betreiben, ihre Sicherheitsinfrastruktur gemäß ihrer individuellen Anforderungen bedarfsgerecht auszubauen. Der 1605 Event Processor korreliert, analysiert und speichert alle Daten in Echtzeit. Eine einzige Appliance verarbeitet bis zu 20.000 Messages pro Sekunde. Per Plug-and-Play lassen sich Analysefunktionen und Speicher skalieren und damit jederzeit der vorherrschenden Situation anpassen. Kommt der 1605 Event Processor von Q1 Labs im Zusammenspiel mit der QRadar 3100 Appliance zum Einsatz, können Kunden über die webbasierte QRadar-Konsole von den verteilt eingesetzten Prozessoren gesammelte Informationen zentral visualisieren und dadurch ein übergreifendes Bild aller aufgetretenen Ereignisse gewinnen.

Mit dem Einsatz des neuen 1605 Event Processor können Unternehmen hunderte an Compliance-Vorgaben erfüllen, bei denen die Speicherung und Archivierung von Berichten, Logs etc. über lange Zeiträume hinweg ein Muss darstellt. Die jetzt vorgestellte Lösung lässt sich in Kombination mit der ebenfalls neu eingeführten QRadar High Availabilty Appliance einsetzen. Zum Funktionsumfang zählen unter anderem ein automatisches Failover und die Synchronisation der auf den Festplatten beider Systeme gespeicherten Datenbestände.

Der 1605 Event Processor ist ab sofort bei den Partnern von Q1 Labs erhältlich, der Listenpreis für das Einstiegsmodell liegt derzeit bei 70.000 US-Dollar.

Herstellerzitat

"Die langfristige Aufbewahrung von Log-Daten ist heute für Unternehmen unerlässlich, die rechtliche Vorgaben einhalten müssen. Um der stetig wachsenden Zahl an Compliance-Anforderungen effizient zu begegnen, führte jedoch bislang kein Weg am Einsatz unterschiedlichster Appliances und verschiedener Speicherlösungen vorbei. Dadurch steigt zwangsläufig die Komplexität der Sicherheitsinfrastruktur, ebenso treibt dieser nach wie vor von vielen Herstellern verfolgte Ansatz die Kosten in die Höhe. Unser Ziel besteht hingegen darin Produkte bereitzustellen, mit denen Kunden einfachere und wirtschaftlichere Umgebungen aufbauen können. Die Einführung des 1605 Event Processors belegt dies bestens, denn eine einzige Appliance bietet ausreichend Online-Speicher für das Log-Management sowie das Security-Information- und Event-Management."
Jason Corbin, Director Product Management, Q1 Labs


Q1 Labs
Steve Jenkins
na
na na
na

www.q1labs.com



Pressekontakt:
billo pr GmbH
Tina Billo
Taunusstraße 43
65183
Wiesbaden
tina@billo-pr.com
0611.5802 417
http://www.billo-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tina Billo, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 389 Wörter, 3322 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Q1 Labs


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Q1 Labs lesen:

Q1 Labs | 10.08.2011

41 Prozent aller Sicherheitsverstöße sind in Logdaten protokolliert, Aufdeckung scheitert bislang am mangelnden oder falschen Einsatz von SIEM-Lösungen

Q1 Labs zufolge entsprechen Security-Information- und Event-Management- (SIEM) Lösungen der ersten Generation nicht länger aktuellen Anforderungen. Zu ihren Schwächen zählt nach Ansicht des weltweit tätigen Anbieters integrierter Security-Intell...
Q1 Labs | 28.06.2011

Von Q1 Labs unterstützte Studie des Ponemon Institute belegt, das nationale kritische Infrastrukturen nicht ausreichend vor Cyber-Attacken geschützt sind

Eine von Q1 Labs unterstützte und jetzt vom Ponemon Institut veröffentlichte Studie mit dem Titel "State of IT Security: Study of Utilities & Energy Companies" enthüllt, dass über dreiviertel aller weltweiten Energie- und Versorgungsunternehmen i...
Q1 Labs | 29.04.2011

Q1 Labs und Integralis weiten strategische Partnerschaft aus

Q1 Labs verlieh Integralis jetzt als erstem Partner den europaweiten Platin-Status. Mit diesem Schritt honoriert der Anbieter vollständig integrierter Security-Intelligence-Lösungen die bereits in vielen Ländern unter Beweis gestellte hervorragend...