info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DENIOS AG |

Flexibel im Einsatz: PE-Kippbehälter und -Kippwagen von DENIOS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit Kippbehältern und Kippwagen aus Polyethylen hat die DENIOS AG Produkte entwickelt, die den betrieblichen Umgang mit Verbrauchsmaterialien und Abfallstoffen erleichtert. Die PE-Kippbehälter und -wagen sind aus durchgefärbtem, witterungsbeständigem Polyethylen und damit absolut korrosionsbeständig. Sie sind formstabil, nahtlos gefertigt, leicht zu reinigen und haben ein geringes Eigengewicht.

Ihre große Flexibilität schöpfen sie aus den unterschiedlichen Varianten, in denen sie erhältlich sind. Es gibt sie wahlweise in einer Ausführung mit Untergestell mit Einfahrtaschen für Gabelstapler oder als Kippwagen mit je 2 Fahr- und Lenkrollen. Das macht sie ideal für den Transport und die Bereitstellung von z. B. Roh- und Hilfsstoffen, Granulaten, Streugut, etc. sowie zur Sammlung von Abfällen, Verpackungen usw. Die Behälter sind flüssigkeitsdicht und können somit auch für die Sammlung von Materialien mit abtropfenden Restflüssigkeiten genutzt werden.

Der bequem von Hand zu verfahrende Kippwagen mit Lenk- und Fahrrollen aus Polyamid kann durch Ankippen über die Radachse der Fahrrollen z. B. in eine tiefer stehende Mulde etc. entleert werden.

Beim Kippbehälter mit Unter- und Einfahrgestell für Gabelstapler wird durch Lösen der Arretierungseinrichtung mittels Hebel der Kippvorgang sofort ausgelöst, da der Schwerpunkt vor den Gabelspitzen liegt. Eine integrierte Federscherenmechanik begrenzt den Kippvorgang auf ca. 90°. So ist ein sinnvolles Entleeren des Behälters gegeben und er wird gleichzeitig gegen Beschädigung geschützt.

Die DENIOS Kippbehälter/Kippwagen aus PE sind in den Größen 300, 500, 750 und 1.000 Liter sowie jetzt auch mit einem stabilen Deckel erhältlich.

Mehr zum Thema Produktionsausrüstung und betriebliche Sicherheit finden Sie auch in dem DENIOS Hauptkatalog, der unter der kostenlosen Rufnummer 0800-753-000-2 oder im Internet unter www.denios.de angefordert werden kann.



DENIOS AG
Kerstin Konze
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306

www.denios.de



Pressekontakt:
DENIOS direct GmbH
Kerstin Konze
Dehmer Straße 66
32549
Bad Oeynhausen
kek@denios-direct.de
05731 / 753-306
http://www.denios.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kerstin Konze, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 226 Wörter, 1826 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DENIOS AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DENIOS AG lesen:

DENIOS AG | 22.11.2016

DENIOS Winterprodukte: Pflichten nachkommen, Werte schützen

Unternehmen stehen im Winter vor wichtigen Aufgaben: die Sicherung produktionsrelevanter Güter, z.B. Hilfsstoffen und Zusätzen, vor Frost und Witterungsschäden. Der Winterdienst auf dem Betriebsgelände ist ein anderes Thema, das jedes Jahr ähnli...
DENIOS AG | 11.05.2016

Notdusche für den Outdoor-Einsatz

Eine Baumrinde schützt vor Schlägen und dem Eindringen von Erregern. Wer schützt den Mitarbeiter vor Substanzen, die gesundheitliche Schäden hervorrufen können? Wenn es trotz aller Sicherheitsmaßnahmen zu einer Kontamination der Augen oder des ...
DENIOS AG | 10.03.2016

Gefahrstoffbox Basis-Line: Brandschutz direkt am Arbeitsplatz

Gefahrstoffbox Basis-Line: kompakter Brandschutz am Arbeitsplatz Nachhaltiger Umweltschutz beginnt am Arbeitsplatz - und ist oftmals bereits mit wenig Aufwand leistbar. DENIOS bietet mit den neuen Gefahrstoffboxen Basis Line eine platzsparende Lö...