info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ADIC Germany |

Mit Speichertechnologien auf Wachstumskurs – ADIC uebernimmt Pathlight Technologies und steigert im zweiten Quartal 2001 den Umsatz um 46 Prozent

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Muenchen, 7. Juni 2001 – Am 11. Mai 2001 schloss ADIC die Uebernahme von Pathlight Technologies im Rahmen eines Aktientausches von 10,3 Millionen Anteilen ab. Pathlight entwickelt seit 1994 Vernetzungstechnologien fuer Speicherressourcen. Mit den Pathlight- Loesungen fuer die Speicherung grosser Datenvolumina – zum Beispiel fuer die Verwaltung von Storage Area Networks (SANs) sowie Connectivity- und Virtualisierungsloesungen – ergaenzt ADIC sein Portfolio. Zudem erzielte ADIC im zweiten Quartal 2001, das am 30. April 2001 endete, einen Umsatz von 94,8 Millionen US-Dollar und steigerte damit seinen Umsatz um 46 Prozent gegenueber dem Vorjahresquartal (64,9 Millionen US-Dollar). Der Quartalsgewinn betraegt 7,9 Millionen US-Dollar beziehungsweise 15 US-Cent pro Aktie. Bleibt ein einmaliger Verkauf von Vermoegenswerten im zweiten Quartal 2000 unberuecksichtigt, so resultiert fuer diesen korrespondierenden Vorjahreszeitraum ein vergleichbarer Gewinn von 7,6 Millionen US-Dollar beziehungsweise 14 US-Cent pro Aktie.

„Um Umsatz und Gewinnmargen zu steigern, setzt ADIC auf die kontinuierliche Entwicklung
eigener Hardware- und Software-Technologien“, erklaert Chuck Stonecipher, President und
Chief Operating Officer bei ADIC. „Durch die Akquisition von Pathlight koennen wir deren
Technologien und Entwicklungsteam nutzen. Wir haben zum Beispiel die Connectivity- und
SAN-Management-Loesungen von Pathlight in unsere Produkte integriert, die noch im laufenden
dritten Quartal sowohl unter dem Markennamen ADIC als auch über OEM-Partner ausgeliefert
werden. Fuer zukuenftige Umsatzsteigerungen auf hohem Niveau ist es wichtig, neue Technologien
zu integrieren, die Produktpalette zu erweitern sowie zusaetzliche Vertriebskanaele aufzubauen.“

ADIC wird die Uebernahme von Pathlight als‚ Zusammenfuehrung von Interessen’
(Pooling of Interests) verbuchen. Die Transaktion bringt im dritten Quartal 2001 einmalige
Uebernahme- und Umstrukturierungskosten von zehn bis zwoelf Millionen US-Dollar mit sich.
Zudem ist eine neue Darstellung der Ergebnisse frueherer Abrechungszeitraeume und eine
Beruecksichtigung der Pathlight-Aktien bei den erwarteten Gewinnen für das noch verbleibende
Jahr 2001 erforderlich. Durch die Einbeziehung der Geschaeftergebnisse von Pathlight für
2000 und 2001 werden die ausgewiesenen, konsolidierten Umsatzzuwaechse von ADIC in der
zweiten Haelfte des Geschaeftsjahrs 2001 30 bis 35 Prozent betragen. Pathlight wird sich
im Geschaeftsjahr 2002 positiv auf das Umsatzwachstum, den Gesamtertrag und den Ertrag
pro Aktie auswirken. Die Schaetzungen für konsolidierte Wachstumsraten 2002 liegen bei 35
bis 40 Prozent.



Web: htttp://www.adic.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susannne Moser, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 209 Wörter, 1673 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ADIC Germany lesen:

ADIC Germany | 07.02.2002

CeBIT 2002: ADIC präsentiert intelligente, zukunftsorientierte Speicherlösungen – Tower-Module für den Scalar 10K bieten maximale Speicherkapazität auf engstem Raum

Die neuen hochskalierbaren Lösungen des Unternehmens verfügen über Schnittstellen zu allen gängigen Speichersystemen. In der Kombination mit integrierten, intelligenten Speicher-management-Werkzeugen garantieren die ADIC-Lösungen eine maximale A...
ADIC Germany | 07.01.2002

Bandbibliotheken von ADIC optimieren durch integrierten SAN-Support die unternehmensweite Datensicherung von verteilten Systemen

Die Tape Libraries Scalar 100 und Scalar 1000 sind mit einer integrierten Speichernetz-Technologie und der neuen ADIC Management Console ausgestattet. Damit gewährleisten sie eine optimierte Datendistribution, SAN-Sicherheit sowie die Unterstützung...
ADIC Germany | 26.11.2001

Maximale Speicherkapazität mit den Super DLT-Bandbibliotheken von ADIC

München, 26. November 2001 – Der Spezialist für Datenspeicherlösungen ADIC liefert ab sofort seine automatisierten Tape Libraries Scalar 100, Scalar 1000 und Scalar 10K mit dem Super DLTtape-Standard von Quantum auch in Europa aus. Mit einer Kapa...