info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
B.A.D GmbH |

Produktivität steigern - Krankheitskosten senken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


B·A·D-Aktionen zur Rückengesundheit: Starkes Kreuz durch gezielte Ausgleichübungen / "Entspannter Rücken - entspanntes Arbeiten"

Auf das unangenehme Gefühl, dass einem "das Kreuz durchbricht", möchte wohl jeder gerne verzichten. Unabhängig davon, ob der Beruf stundenlanges Stehen, Sitzen oder körperliche Arbeit erfordert - durch ergonomische Arbeitsplätze, und gezielte Ausgleichsübungen kann die Arbeit ohne Zwicken und Schmerzen im Rücken bewältigt werden. Wollen Unternehmen ihren Mitarbeitern durch Betriebliche Gesundheitsförderung im wahrsten Sinne des Wortes "den Rücken stärken", spielen jedoch auch die Eigenverantwortung und ein gesünderes Bewegungsverhalten eine wichtige Rolle. Die Experten der B·A·D GmbH, einem der führenden Anbieter für Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz, unterstützen Firmen und Betriebe bei der Stärkung der Rückengesundheit mit einem vielfältigen Angebot im Rahmen einer Gesundheitswoche oder auch mehreren Aktionen: Ob Back-Check-Test, Thera-Band-Training, Hebe-Trage-Parcours, betriebsärztliche Rückensprechstunde, Übungsanleitungen und Info-Plakate - die Erfahrungen der B·A·D belegen, dass individuelle kompetente Beratung die Mitarbeiter zu eigenverantwortlicher Aktivität motiviert. Kleine Helfer wie etwa der Übungsfächer "Fit durch den Tag" erinnern darüber hinaus immer wieder ans richtige Verhalten.

Schätzungen zufolge liegen rund 30 Prozent aller krankheitsbedingten Ausfalltage Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems zugrunde. Dabei schlagen, Rückenleiden, die durchschnittlich zu einer dreiwöchigen Fehlzeit führen, mit 65 Prozent zu Buche. "Starke Rücken steigern die Produktivität und senken die Krankheitskosten", bringen die B·A·D-Mediziner die Vorteile der gezielt gestärkten Rückengesundheit auf den Punkt. So werden etwa beim Back-Check unter alltagsnahen Bedingungen haltungsrelevante Daten erfasst. Eine Auswertung zeigt anschließend ob das Kraftverhältnis zwischen Rücken- und Bauchmuskulatur im Gleichgewicht ist. Gerät dieses aus der Balance, kann es zu Überlastungen und Fehlhaltung mir entsprechenden Schmerzsymtomen führen. In einer persönlichen Beratung werden wertvolle Tipps vermittelt, um den Rücken in Balance zu bringen. Weitere Auskünfte und Informationen zu den individuell auf Unternehmen zugeschnittene Gesundheitstage und Aktionen gibt es unter der kostenlosen Service-Hotline 0 800 / 1 24 11 88 oder unter inform@bad-gmbh.de.
Diese Presseinfo finden Sie auch unter www.bad-gmbh.de



B.A.D GmbH
Rene Lieflaender
Herbert-Rabius-Str. 1
53225 Bonn
0228-40072221

http://www.bad-gmbh.de



Pressekontakt:
B·A·D GmbH
Ursula Grünes
Herbert-Rabius-Str. 1
53225
Bonn
presse@bad-gmbh.de
0228-4007284
http://www.bad-gmbh.de/de/presse/pressekontakt.html


Web: http://www.bad-gmbh.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ursula Grünes, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 298 Wörter, 2682 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: B.A.D GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von B.A.D GmbH lesen:

B.A.D GmbH | 20.09.2010

Gefahren der Influenza noch immer unterschätzt

Manche schwören auf die Hühnersuppe nach dem Rezept der Großmutter, andere versuchen ihre Abwehrkräfte mit Naturjoghurt zu stärken. Doch allen Bemühungen zum Trotz erkranken alljährlich Tausende von Menschen an Influenza. Der Virusgrippe, an d...
B.A.D GmbH | 15.09.2010

Bundesweite Aktion gegen Hauterkrankungen im Beruf

Hauterkrankungen sind die größte Gruppe berufsbedingter Gesundheitsgefahren. In Deutschland findet deshalb in diesem Jahr erstmals vom 20. bis 24. 09. 2010 eine "Aktionswoche berufsbedingte Hauterkrankungen" statt. Eingebunden ist sie in ein euro...
B.A.D GmbH | 03.09.2010

Bewegung ist eine Wohltat für die Venen

Das Telefonat mit dem Kollegen, der wenige Gehminuten vom eigenen Arbeitsplatz entfernt sitzt, ist nicht nur unpersönlich, sondern auch ungesund: "Schreibtischtäter", die ihre Arbeit überwiegend im Sitzen verrichten, sollten jede Gelegenheit nutze...