info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CoSine Communications |

CoSine stellt mit dem IPSX 9500 SHARC die erste Multi-Gigabit-Lösung für Netzwerk-basierte IP Services vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neues Produkt von CoSine garantiert ausreichende Prozessor-Kapazität für eine Skalierbarkeit von IP Services bis hin zu optischer Datenübertragung

SUPERCOMM - ATLANTA, 5. Juni 2001 - CoSine Communications, ein führender Anbieter Netzwerk-basierter IP-Service-Delivery-Plattformen, hat seine Produktfamilie der Service Processing Switches um den leistungsstarken und skalierbaren IPSX 9500 erweitert. Diese 26-Port-Lösung der Carrier-Klasse ist mit der sogenannten SHARC-Architektur ausgestattet (Scalable High-rate Architecture for Routing and Computing Service Generators).

Durch eine industrieweit bisher einzigartige Kombination aus Switching und Routing können Service-Provider ein neues Portfolio an umsatzträchtigen IP-Mehrwertdiensten mit einer Skalierbarkeit bis hin zur Lichtgeschwindigkeit anbieten.

Switching, Routing und Computing in einem Chassis
Der IPSX 9500 vereinigt Switching, Routing sowie Computing-Ressourcen mit dem offenen Betriebssystem IPNOS (IP Network Operating System). Der SHARC Service Generator ist ein in sich geschlossenes Subsystem, das zwei Universal-Slots im Chassis des IPSX 9500 belegt.
Zusammengenommen garantiert diese Lösung diejenigen Prozessor-Ressourcen, die für den an der Peripherie des Provider-Netzwerks anfallenden Datenverkehr erforderlich sind. Service-Provider können jetzt ihre Netzwerk-basierten Value Added Services nahtlos mit High-Speed-Access verknüpfen.

“Als Pionier auf dem Netzwerk-basierten IP-Service-Markt, haben wir unsere Forschungs-Kapazitäten stark auf die technologische Weiterentwicklung unseres Produkts zur nächsten Stufe konzentriert.“, so Dean Hamilton, CEO und Chairman bei CoSine. "Die Kombination Hardware-basierender Forwarding- und High-end-Computer-Technologien in der SHARC-Architektur ermöglicht CoSine das Vordringen in einen bisher nicht erreichten Bereich der Skalierbarkeit. Wir haben hauseigene CoSine-Technologie mit industrieführenden CPUs gebündelt, um Service-Provider mit einem beispiellosen Level an Service-Processing-Skalierbarkeit auszustatten.“
Basierend auf CoSines IC-Technologie (Integrated Circuit) ist jeder SHARC Service Generator ein vollwertiger Switch, allerdings auf einer Einschub-Karte. Dadurch kann in einem einzigen Modul eine höhere Leistungsfähigkeit erreicht werden als in voll ausgestatteten Gehäusen der Mitbewerber. Der IPSX 9500 kann insgesamt 12 SHARC Service Generators in einem einzelnen Chassis besetzen und dadurch eine weite Palette an Schnittstellen einschließlich Multi-Gigabit-Ethernet sowie SONET-Raten bis zu OC-48 anbieten. Jeder Service-Generator ist in der Lage Zehntausende Kundenseiten und somit Millionen von Internt-Anwendern mit all ihren High-Speed-Transaktionen zu versorgen.

„Nachdem große Service-Provider ihre IP-Service-Angebote nur über Skalierbarkeit weiter ausbauen können, ist die SHARC-Technologie von CoSine eine Lösung, um die Investitionen im Core des Netzwerks durch die Unterstützung von Wire-Speed-Diensten an der IP-Peripherie zu optimieren“, so Curtis Price, Analyst bei Stratecast Partners.
Voll bestückter IPSX 9500 unterstützt 40.000 virtuelle Router

Mit der SHARC-Lösung sind rechenintensive Applikationen wie Firewalls, MPLS/IPSec VPNs, Frame Relay, DSL und weitere mit Multi-Gigabit-Wire-Speed möglich. Jeder SHARC Service Generator liefert eine Rechenleistung von bis zu zwölf 660 MHz PowerPC-Prozessoren mit jeweils 1200 MIPS (Million Instructions Per Second) pro CPU.
Mit der Kombination aus CoSine IC-Technologie und industrieführenden Prozessoren kann ein mit SHARC Service Generators voll bestückter IPSX 9500 40.000 virtuelle Router, eine Million IPSec 3DES Security Associations, 12 Millionen routes, 150.000 stateful firewall sites (mit Millionen Firewall-Usern) und 500.000 L2TP sessions unterstützen.

Preise und Verfügbarkeit

Der CoSine IPSX 9500 mit SHARC Service Generator ist ab September zu einem Einstiegspreis von 150.000 US Dollar verfügbar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arno Glompner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 453 Wörter, 3849 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CoSine Communications lesen:

CoSine Communications | 17.06.2002

CoSine Communications und Equant gründen strategische Geschäftsbeziehung für Netzwerk-zentrische IP-Services

Wiesbaden, 17. Juni 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, gab heute bekannt, dass Equant (NYSE: ENT, Euronext Paris: EQU), ein Abkommen...
CoSine Communications | 15.02.2002

CoSine Communications zeigt auf der CeBIT 2002 Service Processing Switches für Carrier und Provider

Wiesbaden, 15. Februar 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, wird auf der diesjährigen CeBIT in Hannover (Halle 13 / Stand E58) die ak...
CoSine Communications | 12.02.2002

max.mobil realisiert mit CoSine das erste GPRS-basierte Managed VPN in Europa

Wiesbaden, 12. März 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, gibt heute die Zusammenarbeit mit max.mobil bekannt. Die vollständig zur ...