info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MIPS Technologies B.V. |

Myriad Group und MIPS Technologies: 5fache Beschleunigung von Android? Anwendungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Dalvik Turbo Engine von Myriad für die MIPS® Architektur optimiert

COMPUTEX TAIPEI, Taiwan - 1. Juni 2010 - Der Handysoftware-Hersteller Myriad Group AG hat seine hochleistungsfähige Dalvik Turbo VM (Virtual Machine) für die MIPS® Architektur optimiert. Sie ersetzt die standardmäßige Android Dalvik Engine und erzielt eine 5fache Beschleunigung von Android?-Anwendungen, die auf MIPS-Based? Geräten laufen. Mit der Dalvik Turbo VM können MIPS-Lizenznehmer SoCs mit schnelleren und komplexeren Anwendungen sowie aufwändigeren Spielegrafiken für Android Smartphones und andere hochleistungsfähige Unterhaltungsgeräte entwickeln - ohne nennenswerte Erhöhung der Speicheranforderungen. Sie bietet auch eine deutlich längere Batterielaufzeit bei ressourcenfordernden Aufgaben, dabei ist sie komplett kompatibel zu bestehender Software. Die Dalvik Turbo VM läuft auf allen aktuellen Android-Versionen einschließlich der Version 2.1 (Eclair) und demnächst auch für die Version 2.2 (Froyo).

"Wir freuen uns über diesen Meilenstein in unserer langen und erfolgreichen Beziehung mit MIPS Technologies", sagt Malcolm Dawe, Chief Product Officer, Myriad Group. "Mit unserem KnowHow bei Virtual Machines, unserer Erfahrung mit der Android Plattform und der Android-auf-MIPS Initiative können wir Mobilgeräte und andere Unterhaltungsgeräte schneller um Android Anwendungen erweitern, und damit den Nutzern ein intensiveres Erlebnis zu ermöglichen."

"Bei der Ausbreitung von Android auf viele Unterhaltungsgeräte nimmt MIPS Technologies eine Führungsrolle ein. Dank dieser drastischen Leistungssteigerung können unsere Lizenznehmer noch verlockendere Produkte mit Android entwickeln", führt Art Swift, Vice President Marketing, MIPS Technologies, aus. "Mit der optimierten Dalvik JIT Engine bieten wir unseren Lizenznehmern nicht nur eine Leistungssteigerung, sondern ein kommerzielles Produkt mit komplettem Support, das ihre Time-to-Market beschleunigt."

Verfügbarkeit
Ab dem 1. August wird eine Testversion der optimierten VM kostenfrei über die Android-on-MIPS Community unter www.mipsandroid.org verfügbar sein. Information zum gewerblichen Vertrieb sind unter sales@myriadgroup.com erhältlich.

Als ein Mitbegründer der Open Handset Alliance (OHA) hat Myriad einen großen Beitrag zur Android Plattform geleistet und investiert weiterhin stark in Technologie für Android. Dazu gehören eigenständige Anwendungen wie WAP Browser, MMS Messaging, SyncML Client, DRM Modul und IMPS Client. Das Unternehmen zeichnet auch für das Compatibilty Test Suite (CTS) Framework innerhalb der OHA verantwortlich, das für Kompatibilitätstests von Android Systemen eingesetzt wird.

Über Android auf MIPS
Basierend auf seiner Führungsposition bei Digital Home ist MIPS Technologies eine treibende Kraft für den Einsatz von Android in der Unterhaltungselektronik. Dank Android und seiner dynamischen Open Source Development Community können Entwickler neue Anwendungen einfach und schnell designen, und OEMs von einer rasch wachsenden Anzahl an Anwendungen für ihre Geräte profitieren. Das MIPS Ecosystem um Android ermöglicht den OEMs die rasche Optimierung von Android für ihre speziellen Plattformen und das Debugging ihrer Lösungen über den gesamten Software-Stack. Weitere Information über die Android Plattform und MIPS sowie der Zugang zum kompletten Quellcode für die MIPS Technologies Portierung von Android auf die MIPS32® Architektur, einschließlich ein Referenz-Binary und Dokumentation steht unter www.mips.com/android zur Verfügung bzw. ist über eine eMail an android@mips.com abrufbar.



MIPS Technologies B.V.
---
Berghauser Strasse 62
42859 Remscheid
+49 2191 900 200

www.mips.com



Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435
Erding
beate@lorenzoni.de
+49 8122 55917-0
http://www.lorenzoni.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 475 Wörter, 3881 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MIPS Technologies B.V. lesen:

MIPS Technologies B.V. | 29.09.2010

MIPS Technologies" neuer Prozessor bietet schnellstes voll synthetisierbares Multicore-IP

Der neue MIPS32® 1074K? Coherent Processing System (CPS) Prozessor stellt die branchenweit höchste Geschwindigkeit für voll synthetisierbares Multicore-IP bereit. Damit können Anwender die Leistungsfähigkeit einer kundenspezifischen Implementier...
MIPS Technologies B.V. | 03.08.2010

MIPS Technologies: Referenzanwendung für Skype auf MIPS-Based? Geräten

Die neuen SkypeKit Entwicklungstools beinhalten Support für die MIPS Architektur. Im Zuge des SkypeKit? Beta-Programms hat MIPS ein Referenzdesign für die MIPS® Architektur entwickelt. Mit Skype können Privatpersonen und Unternehmen Video- und Sp...
MIPS Technologies B.V. | 10.06.2010

MIPS® Architektur auf Vormarsch in Smartphones und modernen Mobilgeräten

Sunnyvale, 10. Juni 2010 - MIPS Technologies, Inc. kündigt SMP (Symmetric Multiprocessing)-Support für die auf MIPS-Based Multicore SoCs laufende Android Plattform an. Jetzt können die Lizenznehmer von MIPS® Multi-Threaded und Multiprocessor Cor...