info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen |

Diskussionsforum für Unternehmen der Windenergiebranche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Unternehmen tauschen sich über Optimierungspotenziale im Service aus


Die Branche der erneuerbaren Energien befindet sich weiterhin im Aufwind. Dies gilt auch für das Servicegeschäft der Unternehmen. Bestätigt wird dies auch durch die wachsende Zahl der Teilnehmer am „SENERGY-Round-Table“.

Das Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen hat bereits am 20. Januar 2009 gemeinsam mit der Lappeenranta University of Technology (LUT) aus Finnland den internationalen Arbeitskreis „Services for Renewable Energies“, kurz SENERGY, ins Leben gerufen. Heute sind bereits 20 namhafte internationale Unternehmen aktive Mitglieder dieser Arbeitsgemeinschaft.

Mit dem Arbeitskreis adressieren die beiden Forschungseinrichtungen vorwiegend innovative Unternehmen der Windenergiebranche. Angesprochen sind dabei insbesondere die Serviceabteilungen der Zuliefererunternehmen, Windparkbetreiber und -instandhalter, Transport- und Logistikunternehmen sowie Anlagenhersteller.

Der „SENERGY-Round-Table“ stellt für die Unternehmensvertreter eine Plattform zur Diskussion, zum Wissensaustausch und zur Wissensvernetzung dar. Gemeinsam sollen aktuelle Herausforderungen der Branche, wie beispielsweise die Sicherung der Anlagenverfügbarkeit oder das Ersatzteilmanagement, bewältigt werden.

Der Arbeitskreis trifft sich mindestens dreimal im Jahr zu einem anderthalbtägigen Workshop. Der Aufbau dieser Workshops ist dabei konsistent. Sie setzen sich immer aus einem Best-Practice-Vortrag aus der Industrie mit anschließender Diskussionsrunde und der praktischen Bearbeitung eines akuten Branchenproblems, wie beispielsweise der Berechnung von Lebenszykluskosten oder der Optimierung des Ersatzteilmanagements, zusammen.

„Mit dem SENERGY-Round-Table haben wir eine Plattform geschaffen, auf der sich Industriepartner der Windenergiebranche austauschen können. Gemeinsam wollen wir durch diesen intensiven Erfahrungsaustausch
Methoden zur Verbesserung der Serviceeffizienz entwickeln und Perspektiven für neue Servicemöglichkeiten schaffen. Der Erfolg des letzten Round-Tables bei ABB in Helsinki hat die Vorteile dieses Konzeptes wieder eindeutig bestätigt“, erklärt Henrik Wienholdt, Mitarbeiter am FIR und Mitinitiator des SENERGY-Round-Tables.

Am 18. und 19. Mai folgten die Teilnehmer des SENERGY-Round-Table einer Einladung von ABB nach Helsinki. Dort konnte nicht nur das Werk von ABB besichtigt werden, sondern auch in intensiven Diskussionen aktuelle Methoden und Ansätze zur Verbesserung des Ersatzteilmanagements in der Windenergiebranche beleuchtet werden. „Aufgrund der repräsentativen Zusammensetzung des Teilnehmerkreises bot uns der Round-Table in Helsinki eine exzellente Möglichkeit, unsere Erfahrungen in der Ersatzteillogistik mit anderen Unternehmen auszutauschen. Einige der diskutierten Ansätze werden uns sicherlich bei der Optimierung unseres Ersatzteilmanagements weiterhelfen“ zeigte sich Michael Blüggel von der BoschRexroth AG zufrieden mit dem Verlauf der Round-Table-Sitzung.

Der nächste „SENERGY-Round-Table“ wird im Oktober dieses Jahres in Düsseldorf stattfinden. Weiterhin wird das Thema Ersatzteilmanagement im Fokus stehen. Interessierte Unternehmen können mit dem FIR in Kontakt treten, um über eine mögliche Beteiligung am Round-Table zu sprechen.

Weitere Informationen über den SENERGY-Round-Table sind online abrufbar unter www.senergy-roundtable.com.

Ansprechpartner FIR:
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Pontdriesch 14/16
52062 Aachen

Dipl. -Wi. -Ing. Henrik Wienholdt
Bereich Produktionsmanagement
Tel.: +49 241 47705 421
E Mail: Henrik.Wienholdt@fir.rwth-aachen.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit FIR:
Caroline Crott, BSc
Bereich Kommunikationsmanagement
Tel.: +49 241 47705 152
Fax: +49 241 47705 199
E Mail: Caroline.Crott@fir.rwth-aachen.de
Web: www.fir.rwth-aachen.de


Web: http://www.senergy-roundtable.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Caroline Crott, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 406 Wörter, 3613 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen lesen:

Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen | 26.08.2010

Aachen - die Modellregion für Elektromobilität

Das Forum ist eine neue Plattform zur Entwicklung und zum Erfahrungs- und Wissensaustausch zwischen Hochschulen, Industrie, Energieversorgern sowie kommunalen Einrichtungen. Veranstalter sind die Stadt Aachen, die STAWAG, die FEV Motorentechnik GmbH ...
Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen | 23.08.2010

Innovationspreis für beste Dienstleistungsidee

Ab dem 1. September 2010 kooperieren die beiden Labore zum ersten Mal in der Durchführung einer internationalen „Case-Competition“, die an beiden Hochschulen ausgeschrieben wird. Ausgelobt durch die Walter-Eversheim-Stiftung, werden die Studen...
Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen | 16.08.2010

Erfolgreich mit der richtigen Dispositionsstrategie

Ab dem 11. November 2010 veranstaltet das Institut in Kooperation mit der Management Circle AG das Intensivseminar. Die Kurse finden am 11. und 12. November 2010 in Hamburg, am 9. und 10. Dezember 2010 in München und am 20. und 21. Januar 2011 i...