info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MIPS Technologies B.V. |

MIPS Technologies und SySDSoft: Erster LTE Protocol Stack auf Android? Plattform

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


CAT4 Leistung auf MIPS-Based? Chipset erzielt

COMPUTEX TAIPEI, Taiwan - 1. Juni 2010 - MIPS Technologies, Inc. und SySDSoft, Inc. geben die industrieweit erste Portierung des LTE Procol Stacks auf die Android Plattform bekannt. Zugleich belegen die aktuellen Benchmark-Ergebnisse des auf MIPS-Based Android und Linux Plattformen laufenden SySDSoft LTE Protocol Stacks die Leistungsfähigkeit der MIPS Architektur für 4G Mobilgeräte. Der LTE Protocol Stack erzielte mit kleinen Paketgrößen, geringer CPU Betriebsfrequenz und niedriger Leistung annähernd den theoretisch maximalen CAT4 Datendurchsatz. Damit erzielt er mit schnellerem Up-/Download Durchsatz und einer ähnlichen oder besseren Performance im Vergleich zur 500 MHz-Wettbewerbslösung die wohl höchsten Leistungswerte für so kleine Paketgrößen auf einem mit 350 MHz laufenden Core.

"Wir kommen auf unserem Vormarsch in den Mobilgeräte-Markt stark in Fahrt", erläutert Art Swift, Vice President Marketing, MIPS Technologies. "Mit SySDSoft haben wir nicht nur den unserer Meinung nach ersten LTE Stack auf Android ausgeführt, sondern bei den Benchmarks auch Lösungen des Wettbewerbs übertroffen."

"Der Einzug von LTE in Mobilgeräte untermauert Android. Die Prozessoren in solchen Systemen müssen leistungsstark genug sein, um den gesamten Software Stack und Anwendungen auf einem einzigen Prozessor zu verarbeiten", erläutert Khaled Ismail, CEO, SySDSoft. "Mit den erzielten Ergebnissen haben wir die Vorteile der MIPS Architektur bei Datenkompression, Leistung und Channelauslastung für Android auf 4G klar aufgezeigt. Die Kombination aus MIPS Technologies" hochleistungsfähiger Architektur und unserem optimierten LTE UE Stack (L2-L3-NAS) ist eine extrem starke und effiziente Lösung für zukünftige LTE Multi-Mode Mobilgeräte."

Benchmark-Details
Der SySDSoft LTE UE Software Stack wurde mit Linux und Android Betriebssystemen auf einem MIPS-Based Chipset mit 350 MHz MIPS32® 24Kf? CPU Core getestet. Der Benchmark prüfte Pakete unterschiedlicher Größen unter Einsatz eines eNodeB Emulators, um die erzielte UE Leistung entsprechend CAT4 Anforderungen aufzuzeigen. Es wurden Datenraten von 150 Mbps Download (DL) und 50 Mbps Upload (UL) für Paketgrößen von 256 bytes erreicht. Für Paketgrößen mit 128 bytes wiesen die Ergebnisse einen Durchsatz von rund 100 Mbps DL und 50 Mbps UL auf, und erzielten damit auch unter so strengen Bedingungen CAT3.
Die Benchmarks bestätigen hohe Leistung bei minimalem Prozessor MIPS-Verbrauch von rund 95 MIPS. Dies wurde sowohl auf Linux wie auf Android ohne Code-Veränderungen zwischen den Betriebssystemen erzielt - und demonstriert die Einsatzflexibilität der LTE UE Stack Architektur.

Über Android auf MIPS
Basierend auf seiner Führungsposition bei Digital Home ist MIPS Technologies eine treibende Kraft für den Einsatz von Android in der Unterhaltungselektronik. Dank Android und seiner dynamischen Open Source Development Community können Entwickler neue Anwendungen einfach und schnell designen, und OEMs von einer rasch wachsenden Anzahl an Anwendungen für ihre Geräte profitieren. Das MIPS Ecosystem um Android ermöglicht den OEMs die rasche Optimierung von Android für ihre speziellen Plattformen und das Debugging ihrer Lösungen über den gesamten Software-Stack. Weitere Information über die Android Plattform und MIPS sowie der Zugang zum kompletten Quellcode für die MIPS Technologies Portierung von Android auf die MIPS32® Architektur, einschließlich ein Referenz-Binary und Dokumentation steht unter www.mips.com/android zur Verfügung bzw. ist über eine eMail an android@mips.com abrufbar.




MIPS Technologies B.V.
---
Berghauser Strasse 62
42859 Remscheid
+49 2191 900 200

www.mips.com



Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435
Erding
beate@lorenzoni.de
+49 8122 55917-0
http://www.lorenzoni.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 507 Wörter, 3926 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MIPS Technologies B.V. lesen:

MIPS Technologies B.V. | 29.09.2010

MIPS Technologies" neuer Prozessor bietet schnellstes voll synthetisierbares Multicore-IP

Der neue MIPS32® 1074K? Coherent Processing System (CPS) Prozessor stellt die branchenweit höchste Geschwindigkeit für voll synthetisierbares Multicore-IP bereit. Damit können Anwender die Leistungsfähigkeit einer kundenspezifischen Implementier...
MIPS Technologies B.V. | 03.08.2010

MIPS Technologies: Referenzanwendung für Skype auf MIPS-Based? Geräten

Die neuen SkypeKit Entwicklungstools beinhalten Support für die MIPS Architektur. Im Zuge des SkypeKit? Beta-Programms hat MIPS ein Referenzdesign für die MIPS® Architektur entwickelt. Mit Skype können Privatpersonen und Unternehmen Video- und Sp...
MIPS Technologies B.V. | 10.06.2010

MIPS® Architektur auf Vormarsch in Smartphones und modernen Mobilgeräten

Sunnyvale, 10. Juni 2010 - MIPS Technologies, Inc. kündigt SMP (Symmetric Multiprocessing)-Support für die auf MIPS-Based Multicore SoCs laufende Android Plattform an. Jetzt können die Lizenznehmer von MIPS® Multi-Threaded und Multiprocessor Cor...