info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
REALTECH AG |

Wieland setzt auf System-Management-Lösung von REALTECH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


theGuard! sorgt für Hochverfügbarkeit im Rechenzentrum mit 120 Servern und umfangreicher SAP-Installation


Die Wieland-Werke überwachen und optimieren ihre umfangreiche IT-Landschaft künftig mit der System-Management-Software theGuard! von REALTECH. Das 1820 gegründete Traditionsunternehmen ist einer der weltweit führenden Hersteller von Halbfabrikaten und Sondererzeugnissen aus Kupfer und Kupferlegierungen. Auf Basis einer komplexen und leistungsfähigen SAP-Landschaft produziert und vertreibt Wieland seine Produkte an Kunden weltweit.

Da Geschäftsprozesse heute mehr denn je vom reibungslosen Funktionieren der IT abhängig sind, entschlossen sich die IT-Verantwortlichen der Wieland-Werke zum Einsatz einer Lösung für das System-Management. Im Rahmen eines mehrstufigen Ausschreibungsverfahrens mit abschließendem Praxistest (Proof-of-Concept-Workshop) hat sich REALTECH gegen fünf weitere bekannte Hersteller von System-Management-Software durchgesetzt. In der Evaluationsphase hat REALTECH durch die Leistungsfähigkeit der Software, das detaillierte Wissen um SAP-Systeme sowie die kurzen Implementierungszeiten überzeugt.

Bei den Wieland-Werken kommen aus der theGuard! System Management Suite die folgenden Komponenten zum Einsatz: theGuard! ApplicationManager, theGuard! NetworkManager, theGuard! ServiceLevelAnalyzer und theGuard! SystemManagementPortal. Der Vertragsabschluss ist nach Umsatzvolumen und Anzahl der verkauften Einzellizenzen einer der umfangreichsten Aufträge für die theGuard! System Management Suite.

"REALTECH hat uns auf zwei Ebenen überzeugt. Zum einen durch die enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit während der gesamten Entscheidungsphase. Zum anderen aber auch durch die technologisch ausgereifte Lösung theGuard!, die sehr gut zu unseren Anforderungen hinsichtlich Monitoring und Management von umfassenden mySAP-Installationen passt", beschreibt Dieter Vogel, Projektleiter und Leiter SAP Basis bei den Wieland-Werken, die Entscheidung.

Service Level Agreements machen Leistung transparent
Die Ulmer Wieland-Werke setzen theGuard! ApplicationManager ein, um in ihrem Rechenzentrum die Leistung und Verfügbarkeit von rund 40 AIX-Servern und 80 Windows-Servern zu überwachen. Dabei werden durchgängig alle Schichten der Systemlandschaft überwacht – vom Betriebssystem über die Datenbank bis hin zu Top-Level-Applikationen wie zum Beispiel SAP-Anwendungen für die Produktion, die Lagerhaltung und das Rechnungswesen. Mit Hilfe von theGuard! NetworkManager haben die Ulmer das gesamte Netzwerk-Management fest im Griff. Alle Hardware-Komponenten sowie die Netz-Performance lassen sich mit dem theGuard! NetworkManager kontrollieren. Ebenfalls zum Einsatz kommt in der zweiten Phase des Einführungsprojektes die zentrale Überwachungskonsole theGuard! SystemManagementPortal, die die Fehlersuche und Administration vereinfacht. Hier laufen die Daten von den zu überwachenden Komponenten und Anwendungen grafisch aufbereitet zusammen.

Eine wichtige Rolle spielt theGuard! ServiceLevelAnalyzer, den die Wieland-Werke zur Performance-Messung einsetzen werden. Die Software überwacht die innerhalb von Service Level Agreements (SLA) definierten Grenzwerte und kann somit die Verfügbarkeit und Leistung von IT-Systemen darstellen.

Im September startete REALTECH mit der Implementierung. Der Produktivbetrieb der theGuard! Lösungen ist für Ende Januar 2004 vorgesehen.

Hintergrund: Die Komplettlösung theGuard! System Management Suite
Mit der theGuard! System Management Suite bietet REALTECH eine komponentenbasierende Lösung für das Applikations- und Netzwerk-Management an. Das Softwarepaket besteht aus sechs separaten Modulen, die auf gemeinsamen Programmierstandards und Datenmodellen beruhen und sich auf diese Weise reibungslos miteinander koppeln lassen. Übergreifend integriert theGuard! die Komponenten zur Überwachung von Applikationen, zur Fehlerkorrelation über eine Helpdesk-Anwendung und zur Inventarisierung. Zentrale Integrationskomponente ist hierbei theGuard! SystemManagementPortal. Diese ermöglicht das zentrale Monitoring, die Fehlerkorrelation und steuert über das integrierte Helpdesk den Support-Workflow. Die Module im Einzelnen sind: theGuard! ApplicationManager, theGuard! NetworkManager, theGuard! InventoryManager, theGuard! ServiceLevelAnalyzer, theGuard! Helpdesk und theGuard! SystemManagementPortal.

Wieland-Werke
Die Wieland-Gruppe ist einer der weltweit führenden Hersteller von Halbfabrikaten und Sondererzeugnissen aus Kupfer und Kupferlegierungen wie Bänder, Bleche, Rohre, Stangen, Drähte, Profile und Sondererzeugnisse. Die Wieland Produkte dienen als Vormaterial oder Bauteile für zahlreiche Branchen. Produzierende Gesellschaften, Schneidcenter und Handelsunternehmen auf der ganzen Welt ermöglichen eine kostengünstige und kundennahe Fertigung.

REALTECH AG
Die international tätige REALTECH AG bietet innovative IT-Lösungen, mit deren Hilfe Unternehmen ihre IT-Landschaften und Rechenzentren administrieren, optimieren und sicher betreiben. Das Kernprodukt im Geschäftsbereich Software ist theGuard! System Management Suite. Die Software für System- und Netzwerkmanagement sichert den hochverfügbaren Betrieb mittlerer bis großer IT-Infrastrukturen. Der Geschäftsbereich Consulting berät Unternehmen bei der Konzeption, der Implementierung und dem effizienten Betrieb von IT-Umgebungen.

REALTECH wurde 1994 in Walldorf bei Heidelberg gegründet und ist seit 1999 an der deutschen Börse notiert (Prime Standard, ISIN: DE0007008906, Symbol: RTC). Für die branchenunabhängigen IT-Lösungen von REALTECH haben sich weltweit bereits mehr als 1.500 Unternehmen entschieden. Heute verfügt REALTECH über vier Geschäftsstellen in Deutschland sowie Niederlassungen in Europa, Asien/Pazifik sowie Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2002 erzielte der Konzern einen Umsatz von 57 Millionen Euro und beschäftigte 630 Mitarbeiter.


REALTECH AG
Public Relations
Kathinka Meier
Telefon +49 6227 / 837 - 653
Telefax +49 6227 / 837 - 837
E-Mail: pr@realtech.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kai-Uwe Wahl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 635 Wörter, 5588 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von REALTECH AG lesen:

REALTECH AG | 22.06.2009

REALTECH - Infotag „Compliant Identity Management“

Walldorf, 22. Juni 2009 — REALTECH bietet der SAP Community mit dem Infotag „Compliant Identity Management“ ein weiteres Highlight in 2009. In Kooperation mit der SAP und SECUDE dreht sich am 16.Juli im Flughafen Stuttgart alles um Security, Ident...
REALTECH AG | 22.10.2003

REALTECH: Vorläufige 9-Monatszahlen 2003

Der Konzernumsatz der REALTECH AG minderte sich im 9-Monatszeitraum 2003 um 5% auf 41,1 Mio.EUR (9-Monatszeitraum 2002: 43,1 Mio.EUR). Die Software verzeichnete einen leichten Zuwachs auf 6,2 Mio.EUR (6,1 Mio.EUR), während der Consulting-Umsatz mit ...
REALTECH AG | 29.07.2003

REALTECH sorgt für mehr Planungssicherheit beim Upgrade von SAP-Installationen

Das Paket umfasst die komplette Planung des Upgrades und bietet Leistungen zur Optimierung der Systemlandschaft (System Landscape Optimization). Die mit dem Upgrade-Prozess in Verbindung stehenden IT-Komponenten wie Hardware, Datenbank und Betriebssy...