info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PES-Ingenieurgesellschaft mbH |

Integration des Gefahrstoffmanagements in SAP Business One: PES-Ingenieurgesellschaft und PART schließen Partnerschaft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Die SAP-Branchenlösung für Farben- und Lackhersteller, SAP Business One Color, integriert Funktionen des epos Gefahrstoff-Manager in SAP Business One. Möglich wurde dies durch die kürzlich zwischen der PES-Ingenieurgesellschaft mbH, einem der führenden Häuser für Gefahrstoffsoftware, und dem SAP-Goldpartner PART Business Solution GmbH geschlossene strategische Partnerschaft.

Die Integration des Gefahrstoffmanagements in ERP-Systeme ermöglicht das Add-On epos interface (Standardschnittstellen über Web-Services) des epos Gefahrstoff-Manager bereits seit längerem. Über die Anwenderoberfläche des ERP-Systems arbeitet der Anwender mit Gefahrstoffdaten.

"SAP Business One Color ist das Ergebnis ähnlicher an unsere Unternehmen herangetragener Anforderungen aus der chemischen Industrie", sagt Rudolf Schäfer, Geschäftsführer der PES. "Der Einsatz von ERP-System und Gefahrstoffmanagement wird immer häufiger als Komplettlösung gewünscht", führt dieser ergänzend aus. Um diese umfassende und qualifizierte Betreuung der Kunden aus einer Hand zu gewährleisten hat PART GmbH (http://www.part.de) - Prozessberater mit Schwerpunkten in den Bereichen ERP-Systeme, DMS, CRM und Prozess Management - die exklusive Vertriebspartnerschaft für die Branchenlösung übernommen.


SAP Business One Color -
die ERP-Branchenlösung für Farben- & Lackhersteller.
Neben der Abbildung der gesamten Prozess- und Wertschöpfungskette bietet die
Mittelstandslösung - ineinandergreifend und automatisiert - folgende Funktiona-
litäten aus dem Bereich Gefahrstoffmanagement:

- Produktsicherheit (Sicherheitsdatenblatt, Etiketten, Technisches Merkblatt)
- Chemikalienrecht (R-/S-Sätze, gesetzliche Listen)
- Berechnungen (nach Gefahrstoffverordnung, GHS, VOC, physikalisch-chemische Daten, u.v.m.)
- Kundenservice (Verwaltung, Versand)
- sowie Transport, Labor und Arbeitssicherheit

Projektstart bei ersten SAP Business One Color Kunden.
PES und PART freuen sich die beiden Unternehmen Gremmler Bauchemie GmbH (http://www.gremmler.de) und Bruchsaler Farbenfabrik GmbH & Co. KG (http://www.bruchsaler-farben.de) als erste Kunden für SAP Business One Color gewonnen zu haben.

Mit dieser neuen Kooperation bestätigt die PES-Ingenieurgesellschaft einmal mehr
ihre innovative Markt- und Produktstrategie. Ergänzend zur ERP-Branchenlösung SAP Business One Color für Farben- und Lackhersteller wird bereits an weiteren Lösungen im Bereich Chemiesoftware gearbeitet; die Umsetzung der Integration von epos in SAP R/3 steht kurz bevor.


Weitere Informationen unter gefahrstoff.com_epos_interface: http://www.gefahrstoff.com/de/2801.html.

Weitere Pressemitteilungen unter gefahrstoff.com_presse:
http://www.gefahrstoff.com/presse.


PES-Ingenieurgesellschaft mbH
Sabine Sprotte
Am Wingert 11
63828
Kleinkahl
sabine.sprotte@gefahrstoff.com
06024 - 63 90 63-71
http://www.gefahrstoff.com


Web: http://www.gefahrstoff.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Sprotte, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 305 Wörter, 2939 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PES-Ingenieurgesellschaft mbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PES-Ingenieurgesellschaft mbH lesen:

PES-Ingenieurgesellschaft mbH | 11.05.2010

Integration des Gefahrstoff-Managements in ERP-Systeme: epos realisiert die reibungslose Anbindung an SAP & Microsoft

Die Integration des Gefahrstoff-Managements in ERP-Systeme, wie SAP Business One, Microsoft DynamicsTM Nav oder SAP R/3, erlaubt das Add-On epos interface. Die innovative Entwicklung der PES-Ingenieurgesellschaft mbH gestattet das direkte Arbeiten mi...
PES-Ingenieurgesellschaft mbH | 29.04.2010

Roadshows präsentieren Gefahrstoff-Software zur GHS Einstufung & Kennzeichnung

Software gestütztes Gefahrstoff-Management inklusive GHS Einstufung und Kennzeichnung präsentiert die PES-Ingenieurgesellschaft mbH auf ihren Roadshows in Köln und Würzburg im Juni. Integrierte Software-Lösungen werden auch im Gefahrstoff-Man...
PES-Ingenieurgesellschaft mbH | 24.02.2010

epos Gefahrstoff-Manager® | Software erweitert um GHS-Funktionen

Neue Funktionen des epos Gefahrstoff-Manager® unterstützen Anwender bei der Einstufung von Stoffen, Gemischen nach CLP-Verordnung. Sicherheitsdatenblätter und Betriebsanweisungen können so weit vor Ablauf der Fristen erstellt werden. Mit diesen G...