info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
kronsoft e.K. |

kronsoft verbessert Photovoltaik-Software

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


"Nicht nur das programmunterstützte Erfassen der Einspeisewerte ist wichtig sondern auch das Auswerten der erfassten Daten", meint Gerhard Kron, Inhaber von kronsoft. "Deshalb stellen wir Solaranlagenbetreibern jetzt ein verbessertes SolBenefit bereit", führt Gerhard Kron weiter aus. Als ganz neuer Aspekt sei in SolBenefit ein Ausgleichskorrekturwert eingeführt worden, der die Messdifferenzen zwischen dem Einspeisezähler des Netzbetreibers und den drei verwaltbaren Wechselrichtern ausgleicht. Aber das Hauptanliegen läge bei den neuen Funktionen und zusätzlichen Auswertungen (Reports), die jetzt auch eine mehrjährige Betrachtung und grafische Abbildung der Solarerträge und Kosten erlauben. Nunmehr ständen folgende Auswertungen zur Verfügung:
- sieben verschiedene Darstellungen der Einspeiseerträge nach Woche und KW (Jahresbetrachtung)
- jeweils ein Linien- und Balkendiagramm zu Kosten und Erträgen nach Woche und KW (Jahresbetrachtung)
- ein Liniendiagramm zum Break-Even-Point (Jahresbetrachtung)
- ein Liniendiagramm zum Break-Even-Point (laufende, summierende Betrachtung)
- jeweils ein Linien- und Balkendiagramm zu Kosten und Erträgen nach Woche und KW (mehrjährige Betrachtung)
- jeweils ein Linien- und Balkendiagramm zum Ertrag in KW pro Jahr (mehrjährige Betrachtung)
- jeweils ein Linien- und Balkendiagramm zum Ertrag in KW pro Woche (mehrjährige Betrachtung).
Zusätzlich wurden die Hilfebeschreibungen, die zweisprachig in Deutsch und Englisch vorliegen verbessert.

Gerhard Kron
kronsoft e.K.
Schillerstraße 10
D 66564 Ottweiler

Telefon: +49 6858 6370
Telefax: +49 6858 6371
Support: +49 6858 600237
eMail: Info@kronsoft.de
Internet: www.kronsoft.de / .com

Amtsgericht Saarbrücken HRA 8980
UST-ID: DE 138029324
STN: 030-124-06828

kronsoft ist Hersteller von Management-Software für Datenschutz, IT-Sicherheit, Inventarisierung und Helpdesk

Web: http://www.kronsoft.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gerhard Kron, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 221 Wörter, 1918 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von kronsoft e.K. lesen:

kronsoft e.K. | 05.10.2015

CSC-Studie: Alternativen zum GSTool

CSC-Studie: Alternativen zum GSTool CSC hat in einer breit angelegten Studie acht ISMS-Tools untersucht. Dabei waren: DHC Vision Information Security Manager, HiScout GRC Suite, iris, opus i, QSEC V4.2, SAVe V4.4 bzw. V5.0, Sidoc und last but not lea...
kronsoft e.K. | 06.01.2014

Das GSTOOL und opus i - zwei IT-Sicherheitsmanagementsysteme, die sich gut verstehen

Die aus wirtschaftlichen Gründen getroffene Entscheidung das GSTOOL nicht mehr weiter zu entwickeln, hat in der Welt der IT-Sicherheitsverantwortlichen für beträchtliche Furore gesorgt. Das BSI verweist seine derzeitigen Kunden an die anderen, am...
kronsoft e.K. | 21.08.2012

Datenschutz und IT-Sicherheit sind Kostentreiber und behindern

Grundsätzlich und pauschal müssen wir der Behauptung, dass Datenschutz und IT-Sicherheit Kostentreiber und Behinderung darstellen bejahen. Die Kosten gehen ja in die Höhe, wenn wir unsere Firewall aufwändig konfigurieren, sie gehen in die Höhe,...