info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
nextevolution AG |

nextevolution AG: Mobile elektronische SAP-Personalakte auf dem Apple iPad

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Hamburger Softwarehaus zeigt funktionsfähigen Showcase auf der Fachmesse der Personalwirtschaft am 10. und 11. Juni

Hamburg 4.6.2010. Das neue Apple iPad bringt die vom iPhone bekannte Touchpad-Technologie in ein größeres Format - und damit auch näher ans Geschäftsleben. Das Hamburger Unternehmen nextevolution hat bereits im Mai auf dem SAP-Kongress Sapphire Now einen ersten voll funktionsfähigen Showcase mit SAP-Anbindung gezeigt. Eine weitere Lösung wird nun auf der Fachmesse der Personalwirtschaft am 10. und 11. Juni in Wiesbaden präsentiert: die mobile elektronische Personalakte.

Auch wenn das Apple iPad ein deutlich größeres Format hat als ein Smart Phone, können bestehende Geschäftsanwendungen nicht einfach übernommen werden. Mobile Anwendungen benötigen andere Funktionen und Oberflächen, als Lösungen für den stationären PC. Lange Texteingaben oder das Ausfüllen umfangreicher Formulare sind auch zukünftig komfortabler am PC oder Laptop zu erledigen.

Erfolgt die Nutzung von Geschäftsanwendungen hingegen unterwegs, lenkt die Umgebung meist ab, die Informationen müssen daher plakativ und die Funktionen fokussiert angeboten werden. Hier zeigt sich die Stärke des iPad beim Präsentieren von Inhalten und der Bedienung per Touch Screen. Neben zahlreichen Nutzanwendungen - von der Außendienstunterstützung bis zum elektronischen Wartungshandbuch für den Einsatz vor Ort - sind Touch-Pad-Lösungen insbesondere für Führungskräfte sehr interessant.

Zielgruppe Management
Den Bewerber einstellen oder ablehnen? Den Vertrag kündigen oder verlängern? Die Rechnung freigeben oder sperren? Wenn die notwendigen Informationen vorliegen, kann die Entscheidung rasch getroffen werden. Mobile Anwendungen bieten die Chance, ein Fenster auf den komplexen Datenkosmos des Unternehmens bereit zu stellen, in dem nur die Entscheidungsrelevanten Informationen gezeigt werden. Wenn dann die Entscheidung per Fingertippen auf den Bildschirm weitergeleitet werden kann, ist der Nutzen aus Sicht des Managements extrem hoch.

Genau so, wie die überaus erfolgreichen mobilen Anwendungen für die Freizeit - Motto: eine Aufgabe, eine App - werden daher auch die Geschäftslösungen für das iPad und seine "Artgenossen" extrem fokussiert sein und ohne Bedienungsanleitung auskommen.

Showcase Digitale Personalakte
Im Showcase wird die mobile Erweiterung der SAP-Lösung nextPCM Personnel File gezeigt. Das Produkt der nextevolution AG stellt eine komplette digitale Personalakte zur Verfügung und ist eng mit dem entsprechenden SAP-Modul HCM vernetzt. Den Personalsachbearbeitern stehen sämtliche Daten und Dokumente zu jedem Mitarbeiter detailliert zur Verfügung, ausgedruckt wären dies meist hunderte von Seiten. Je nach Situation ist aber immer nur ein Bruchteil dieser Informationen für eine Entscheidungsfindung wichtig.

Sucht der Vorgesetzte auf dem iPad nach einer Personalakte, dient ihm der Organisationsbaum seiner Abteilung zur Übersicht und Auswahl. Muss er ein Datum eingeben, so "dreht" er einfach am Datumsroller, andere Werte werden zum Beispiel über "Schieber" oder "Drehknöpfe" eingestellt. Eine Tastatur wird meist nicht benötigt und die Bedienung ist selbsterklärend. Werden schließlich Daten und Dokumente angezeigt, ist die Auswahl bereits so gefiltert, dass nur zur Entscheidung notwendige Informationen angezeigt werden.

So können unterwegs Personalgespräche vorbereitet, Urlaub oder Fortbildung gewährt oder Bewerber eingeladen werden. Für jeden dieser Fälle wird die passende App gestartet und schon stehen unterschiedliche Sichten auf die gleichen Daten sowie die passenden Optionen zur Bearbeitung zur Verfügung.
"Das iPhone mit seinen Apps begeistert bereits Millionen Verbraucher in aller Welt. Mit dem iPad und seinen Nachfolgern können wir die Vorteile dieser Lösungen in die Geschäftswelt bringen", so Jens-Peter Hess, General Manager der nextevolution AG.

Erster deutscher Showcase: Vertragsmanagement
Bereits auf dem SAP-Kongress Sapphire Now am 17. Mai 2010 stellte nextevolution den ersten deutschen iPad Showcase mit SAP-Anbindung vor. Hier können in der Anwendung nextPCM Contract Management abgelegte Verträge nach verschiedenen Kriterien durchsucht und mit den wichtigsten Parametern angezeigt werden. Über die Notizfunktion lassen sich auf dem iPad Anmerkungen verfassen, die Eingang in die digitale Vertragsakte finden und so umgehend allen Bearbeitern zur Verfügung stehen. Innovative Darstellungen von Suchergebnissen erlauben die Entscheidung "auf einen Blick" und reduzieren die Komplexität der dahinter liegenden Datenmengen erheblich.

Technischer Hintergrund: SOA-Architektur und Webservices
Die modulare, service-orientierte Architektur der nextPCM Produkte trennt die Darstellungs- von der Geschäftslogik. So kann über beliebige Ausgabe-Technologien auf die Applikation zugegriffen werden - auch über das iPad. Der Datenaustausch erfolgt hierbei über XML-Schnittstellen mittels Webservices, einem Kommunikationsstandard zum Austausch zwischen in sich geschlossenen Softwaremodulen, die auch auf verschiedener technischer Basis laufen können.
Das iPad meldet sich via SSL-verschlüsselter Verbindung am SAP Netweaver Applikationsserver an, wobei auch diese Kommunikation zwischen SAP System und iPad über Webservices stattfindet und die SAP Berechtigungsprüfung standardmäßig mitbenutzt wird.



nextevolution AG
Christof Steinke
Am Sandtorkai 74
20457
Hamburg
info@nextevolution.de
040 822 232 111
http://www.nextevolution.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christof Steinke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 682 Wörter, 5472 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: nextevolution AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von nextevolution AG lesen:

nextevolution AG | 15.03.2012

BITBURGER BRAUGRUPPE GmbH führt webbasiertes Vertragsmanagement von nextevolution ein

Rund 2.000 Verträge führt das Unternehmen insgesamt, von denen 1.000 Stück drei Monate nach Einführung von nextPCM Contract Management bereits im System waren. Die Abteilungen scannten ihre Verträge dafür selbst ein; die gescannten Dokumente li...
nextevolution AG | 07.09.2011

DSAG Jahreskongress 2011: nextevolution AG zeigt übergreifende SAP-Lösungen der nextPCM-Produktreihe

Der Jahreskongress der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. findet in diesem Jahr im Congress Center Leipzig statt und steht dem Motto "Treffpunkt Realität". Die nextevolution (http://www.nextpcm.de) AG ist mit einem Stand in Halle 2 ve...
nextevolution AG | 25.02.2011

nextevolution AG informiert über digitale Personalakte auf dem SAP HCM Kongress 2011

Die elektronische Personalakte hilft nicht nur bei der digitalen Ablage - sie ist die Basis für das Personalmanagement von morgen. Auf dem Forum Digitale Personalakte des diesjährigen HCM-Kongresses erfahren Besucher/innen, wie sie ihre Aktenverwal...