info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LUMERON GmbH |

Online-Handel mit LED-Produkten: Nur Experten erkennen Qualitätsunterschiede

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


- Äußerlich kaum Unterschiede zwischen guter und schlechter Qualität - Schlechte Bauteile verringern Lebensdauer von LED-Produkten

Berlin, 08.06.2010.

Das stetige Wachstum des LED-Marktes in den vergangenen Jahren zieht verstärkt unseriöse Online-Händler an. LED-Produkte minderwertiger Qualität lassen sich äußerlich nicht von LED-Produkten mit hervorragender Qualität unterscheiden. Denn der Teufel steckt im Innenleben: Oftmals werden elektronische Komponenten verbaut, die den Anforderungen an qualitativ hochwertige LED-Produkte nicht standhalten.

Problem: Diese qualitativ schlechten Bauteile verringern die Lebensdauer der Produkte erheblich und können im schlimmsten Fall sogar Brände auslösen. Durch die Verwendung identischer Gehäuse, gelingt es nur Experten mit Erfahrung, minderwertige Ware von Qualitätsprodukten zu unterscheiden.

"Entgegen oftmaliger Behauptungen weisen insbesondere moderne Hochleistungs-LEDs eine nicht zu unterschätzende Wärmeentwicklung auf", berichtet Gero Preuhs vom LED-Shop LUMERON (http://www.lumeron.de) aus Berlin. "Gerade bei der LED-Technik spielt das Thermomanagement eine ganz zentrale Rolle. Eine mangelhafte Wärmeableitung hat mindestens ein drastisches Absinken der Lebensdauer zur Folge. Kommt zu einer unzureichenden Wärmeableitung dann auch noch eine fehlerhafte Auslegung der elektronischen Komponenten hinzu, ist sogar eine Brandentwicklung nicht ausgeschlossen."

Daher sollten interessierte Kunden stets auf Nummer sicher gehen und nur auf professionelle LED-Fachhändler vertrauen, die auf jahrelange Expertise zurückgreifen können.

Bislang ist der Markt für LED-Beleuchtung, LED-Strahler und andere LED-Produkte kaum reglementiert und quasi jeder Wohnzimmerhändler kann mit entsprechender Ware einen Shop eröffnen. Unerfahrene Händler erkennen minderwertige Produkte nicht und sorgen so dafür, dass das Vertrauen in die neuartige LED-Technologie erschüttert wird: "Unsere Kunden sind gerade erst dabei, Vertrauen in diese junge Technologie aufzubauen - da können unseriöse Anbieter erheblichen Schaden anrichten. Das muss durch Aufklärung und Zertifizierungsmaßnahmen verhindert werden.", so Gero Preuhs.

LUMERON bietet seinen gewerblichen und privaten Kunden nicht nur qualitativ hochwertige LED-Technik, sondern auch die passende Beratung dazu: Per E-Mail oder Telefon-Hotline sowie im Ladengeschäft in Berlin erhalten interessierte Kunden Antworten auf alle Fragen rund um die LED-Technik.



LUMERON GmbH
Gero Preuhs
Kurfürstendamm 121a
10711
Berlin
led@lumeron.de
030/ 92 12 41 53
http://www.lumeron.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gero Preuhs, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 289 Wörter, 2499 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LUMERON GmbH lesen:

LUMERON GmbH | 05.11.2010

LED-Shop LUMERON: LED-Lampen und LED-Spots - richtig verbaut haltbar bis in die nächste Generation

Moderne LEDs brauchen, was früher nicht zwingend war: gleichmäßig fließenden Strom, ohne Spanungsspitzen. Gero Preuhs vom Berliner LED-Shop LUMERON, verglich die moderne LED-Beleuchtung mit der konventionellen Halogen-Technik: "Bei altgedienten H...
LUMERON GmbH | 27.10.2010

LED-Shop LUMERON: LED-Fluter und LED-Wallwasher - auf die IP-Schutzart kommt es an

Leicht zu verbauen und energieeffizient: Der LED-Fluter als Grundbeleuchtung an Wand, Decke oder Boden, der LED-Wallwasher als wirkungsvolles Stimmungslicht an Gebäudeflächen. LEDs sind immer eine gute Idee - drinnen wie draußen. Bei Feucht- oder ...
LUMERON GmbH | 05.10.2010

LED-Shop LUMERON: LED-Leisten - helles und stilvolles Licht in der Küche?

Die passende Beleuchtung zu finden, ist nicht nur in der Küche schwierig. Einfacher wird es mit klaren Vorgaben: "Dort wo geschnitten, gerührt oder gekocht wird, muss gezielt ausgeleuchtet werden. Dagegen sollte in anderen Bereichen Stimmungslicht ...