info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vitria |

Vitria Technology lädt zum ersten europäischen User Group Meeting am 13. November ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Vitria Technology, einer der führenden Anbieter von Lösungen zur Business Process Integration, veranstaltet am 13. November in Frankfurt/Main sein erstes europäisches User Group Meeting.

"Business Process Management - Moving Into The Mainstream" lautet das Motto des EMEA (Europe, Middle East and Africa) User Group Meeting von Vitria Technology am 13. November dieses Jahres in Frankfurt/Main. Ein zentrales Element der Konferenz sind Erfahrungsberichte von Anwendern, die die Integrationsplattform Vitria:BusinessWare erfolgreich einsetzen.

Paul Taylor, Vice President & General Manager International Operations bei Vitria, eröffnet das User Meeting mit einem Update über das Unternehmen. Ihm folgt Suresh Chandrasekaran, Senior Director Product Management, der die Product und Solutions Roadmap von Vitria Technology detailliert erläutert. Speziell dem Thema "Migrating to Vitria:BusinessWare 4" widmet sich Garry Clarkson, Consulting Architect bei Vitria.

Im Mittelpunkt der Nachmittagsveranstaltung steht ein Vortrag von Robert Thiele, Director Business Development bei Vitria Technology, zur Konvergenz von Integrationsplattformen wie Vitria:BusinessWare und Business Rules Engines. Konkret geht es dabei um Technologien für das unternehmensweite Management von Geschäftsregeln, die sich ideal mit den Business-Process-Management-Funktionalitäten von Vitria:BusinessWare ergänzen. Damit lassen sich Geschäftsregeln und -prozesse detailliert definieren und steuern.

Ein weiteres Highlight des Nachmittags bilden drei industriespezifische Diskussionsforen zu den Bereichen Financial Services, Supply Chain und Telecommunications. Die Leitung dieser Foren liegt in den Händen von Vitrias Branchenspezialisten Ian Campbell, Dave Bennett und Martin Saunders.

Veranstaltungsort des EMEA User Group Meetings von Vitria Technology ist das Sheraton Frankfurt Airport, Terminal 1.

Diese Presseinformation kann auch im Web unter www.pr-com.de abgerufen werden

Vitria Technology ist an der NASDAQ (VITR) notiert und zählt zu den führenden Anbietern von Lösungen zur Business Process Integration. Das Unternehmen schuf bereits im Jahr 1994 den Markt für Enterprise Application Integration, war Vorreiter im Bereich Business Process Management und ebenso bei Collaborative Applications. Dabei handelt es sich um Standardanwendungen, die aufbauend auf dem Integrations-Server Vitria BusinessWare die am häufigsten auftretenden Integrationsanforderungen bewältigen. Vitria Technology hat in Europa Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien.

Pressekontakte:

Vitria Technology
Ruth Blauel
Marketing-Managerin
Mainzer Landstraße 49
D-60329 Frankfurt am Main
Tel. 069-3085-5063
Fax 069-3085-5105
rblauel@vitria.com
www.vitria.com

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernard
PR-Beraterin
Sonnenstraße 25
D-80331 München
Tel. 089-59997-802
Fax 089-59997-999
eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de


Web: http://www.vitria.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 309 Wörter, 2784 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vitria lesen:

Vitria | 27.10.2008

Research-Unternehmen bezeichnet Vitria als einen der „Leader

Anfang Oktober hat das US-Marktforschungsunternehmen Forrester Research den Report „The Forrester Wave: Integration-Centric Business Process Management Suites (IC-BPMS), Q4 2008" veröffentlicht. Unter Zuhilfenahme von mehr als 100 Kriterien analysi...
Vitria | 22.09.2008

Vitria M3O Operations Book bringt sofortige Transparenz in die Geschäftsprozesse

Als erste Lösung auf dem Markt verknüpft Vitria M3O Operations Book Funktionen aus den Bereichen Business Intelligence, Business Activity Monitoring und Complex Event Processing (CEP) in einer webfähigen Software. Anwender in den Fachabteilungen e...
Vitria | 07.07.2008

Telefongesellschaft in Andorra betreibt jetzt Business Exception Management mit Vitria

Servei de Telecomunicacions d'Andorra (STA), die staatliche Telefongesellschaft Andorras, nutzt jetzt unternehmensweit die Exception-Management-Plattform M3O von Vitria. Der M3O Exception Manager adressiert Ausnahmen auf allen Ebenen: technische Infr...