info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HOFMANN GmbH |

HOFMANN behauptet seine Marktführerschaft dank ständigen Fortschritten in der Applikationstechnik

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der in Rellingen ansässige Marktführer für Straßenmarkierungstechnik HOFMANN ist seit über 50 Jahren erfolgreich am Markt. Verantwortlich hierfür sind innovative Produktentwicklungen, die dem Bedarf in der Branche gerecht werden.

Airless-Verspritzung von Kaltspritzplastiken mit 98:2-VARIABEL-System.
Bereits 2005 hat das Unternehmen eine Hochdruck-(Airless-) Verspritzung von Zweikomponenten-Spritzplastiken im Verhältnis 98:2 vorgestellt. "Diese neue 98:2-Technik hat sich in der Branche bereits derart bewährt und etabliert, dass diese nun ausschließlich nachgefragt wird", so Torsten Pape, Vertriebs- und Marketingleiter bei HOFMANN. Entscheidende Vorteile der neuen Airless-Technik sind:

Die neue Technik benötigt nur noch einen Vorratsbehälter. Das Vorausmischen entfällt, der Härter wird der Spritzpistole nur Bruchteile von Sekunden vor dem Spritzvorgang direkt zugeführt und der Gesamt-Spülmittelverbrauch reduziert sich auf einen Bruchteil.

HOFMANN reagiert auf die Anforderungen in der Branche prompt: So nimmt man zum Beispiel 2009 einen Artikel in der "Straßenverkehrstechnik" (Heft 6/2009) zum Anlass, um das eigene seit Jahren bewährte System mit stufenlos veränderbarem Härteranteil weiter zu verbessern und so den Anforderungen in der Branche gerecht zu werden.

Konstante Linienbreite beim wegabhängigen Airless-Spritzen
HOFMANN kann eine Einrichtung anbieten, bei der sich abhängig von der Geschwindigkeit automatisch der Abstand der Spritzpistole zur Fahrbahn so einstellt, dass - nach entsprechender Justierung - die Spritzbreite über einen großen Geschwindigkeitsbereich konstant bleibt. Dadurch wird das Geschwindigkeitsfenster für wegabhängiges Markieren erheblich erweitert.

Exakte Linienlängen
Seit über 25 Jahren bietet HOFMANN als einziger Hersteller eine Erfassungseinrichtung an, die die tatsächliche (Ist-)Linienlänge misst und in der Steuerungselektronik anzeigt, was eine direkte Kontrolle der tatsächlichen Weglängen ermöglicht und die Qualität somit entscheidend verbessert.

Neue Dosierpumpe für hochviskose abrasive Markierungsstoffe
HOFMANN ist seit 30 Jahren alleiniger Anbieter von Dosierpumpen für flüssige Markierungsstoffe, die eine gleichbleibende Fördermenge aufweisen - unabhängig von Viskosität und Druck. Die entscheidenden Bauteile sind aus Metall, also beständig gegen alle Lösemittel.

Eine neue Generation Pumpen für hochviskose Materialien wie zum Beispiel Zweikomponenten-Reibeplastiken geht erstmals 2009 bei HOFMANN in Produktion. Hiermit lassen sich im wegabhängigen Markiermodus präzise Typ-II-Markierungen aller Art bei konstant bleibender Menge pro Quadratmeter herstellen. Kombinierte Markierungen, bestehend aus durchgehenden und unterbrochenen Linien, können so dank eines Verdopplers in einem Durchgang hergestellt werden.

Neues SPOTFLEX®-System für hohe Geschwindigkeiten und geringen Spülmittelbedarf
Im Bereich Agglomerat-Markierungen war HOFMANN 1979 weltweit als erstes Unternehmen am Markt. 1984 folgte dann die erste maschinelle Applikation mit einem Druckluftimpuls-Austragverfahren (SPOTFLEX®-System). Hier ist HOFMANN führend im Bereich der Typ-II-Markierungen, die von vielen Herstellern ins Angebot übernommen wurden. HOFMANN versucht daher durch Anschlusserfindungen seinen Vorsprung auszubauen.

Das Ergebnis: ein extrem modulares System, Schnellwechselbarkeit und störungssichere Absperrbarkeit jeder einzelnen Spritzdüse, minimaler Spülmittelbedarf, exakte Einstellbarkeit und Konstanthaltung der Menge sowie eine enorme Steigerung der Applikationsgeschwindigkeit. Bei 2 cm Zeilenabstand lassen sich mit dem neuen HOFMANN-System Geschwindigkeiten bis 5 km/h erreichen. Mit einem erweiterten System sind bis 10 km/h möglich, das entspricht bis zu 140 Zeilen pro Sekunde.


HOFMANN GmbH
Torsten Pape
Industriestraße 22
25462
Rellingen
presseinfo@hofmannmarking.de
04101 3027-0
http://www.hofmannmarking.de/de/kontakt.php


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Torsten Pape, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 421 Wörter, 3758 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: HOFMANN GmbH

HOFMANN Straßenmarkiertechnik

Wir haben den Anspruch, Ihnen immer das Beste zu bieten! Und das schaffen wir auch: Seit über 60 Jahren ist Markierungstechnik von HOFMANN für Sie Top-Qualität „Made in Germany“.
Für Forschung und Entwicklung schlägt unser Herz und hat die Straßen- und Flughafen-Markierung weltweit entscheidend geprägt.
Egal, wo Sie sind: Wir sind für Sie und Ihr Projekt da! Geographische Präsenz in über 150 Ländern plus long-life Ersatzteilsicherheit und Maschinen Know-how sind Ihr Garant - auch für morgen.
Nutzen Sie unser Potenzial und fragen Sie uns - wir freuen uns über Ihren Besuch
Umfangreich und zukunftsfähig – das sind die Prädikate unserer Produktpalette. Kombiniert mit unserer Flexibilität bieten wir Ihnen Ihre perfekte Lösung nach Maß. Von kleinen handgeführten Maschinen, über selbstfahrende Aufsitzmaschinen, bis hin zu Markier-LKWs achtet Hofmann auf ein vollendetes und erstklassiges Produktprogramm für die Flughafen-Markiertechnik. Für die Abrundung der Produktpalette sorgen unter anderem Schmelzanlagen für thermoplastische Materialien sowie Trocknungs- und Demarkiermaschinen.
Verschiedene Applikations-Systeme stehen zur Verfügung; je nach Markierungsstoffart, für die Niederdruckverarbeitung (Zerstäuberluftverfahren), als auch für die Airless-Hochdruckverarbeitung.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HOFMANN GmbH lesen:

HOFMANN GmbH | 05.09.2011

12. TechnologieTag im Hause HOFMANN am 24.11.2011

Für sehr viele der internationalen Gäste des TechnologieTags bei HOFMANN würde ihre Anreise bestimmt im Chaos enden, wenn es diese bahnbrechende Erfindung nicht gäbe: Mit der weltweit ersten Mittellinie zur Fahrbahntrennung, die 1911 auf der Wood...
HOFMANN GmbH | 18.07.2011

Annähernd konstante Linienbreite beim wegabhängigen Airless-Spritzverfahren wird automatisch geregelt

Der Marktführer für Straßenmarkierungstechnik HOFMANN aus Rellingen bietet ab sofort eine Straßenmarkierungsmaschine zur Airless-Verspritzung an, die selbst dann eine gleichbleibende Farbmenge pro Linienmeter ermöglicht, wenn sich die Markierun...
HOFMANN GmbH | 14.02.2011

HOFMANN setzt neue Maßstäbe beim Materialverbrauch

Durch die Weiterentwicklung dieses von HOFMANN 1984 vorgestellten ersten maschinellen Systems der Welt für Agglomeratmarkierungen ist ein enormer Sprung nach vorne gelungen. "Die Leistung des Systems konnte bei gleichzeitiger Senkung des Material...