info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CATA Deutschland |

Dieses Jahr ist Guatemala Sitz der CATM’10

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


La Antigua, 18.- 20. Oktober


Die offizielle Webseite der nächsten Ausgabe von Centroamérica Travel Market, der in Antigua von 18. bis 20.
Oktober 2010 stattfinden wird, ist bereits unter www.catmcentralamerica.com abrufbar.

Wie bei den vergangenen Ausgaben wird das Land eine Auswahl an Pre und Post Touren anbieten. Dieses Jahr stellt
Guatemala den Messebesuchern Reisen zur Auswahl, die sich auf folgende Themenbereiche spezialisieren: Abenteuer, Karibik & Archäologie, lebendige Maya Kultur, Freizeitaktivitäten. Auch können einige andere Länder der Region zwischen 21. und 24. Oktober besucht werden, welche unterschiedliche Touren anbieten.

Die CATA (Central America Tourism Agency) plant eine neue Werbekampagne
Die touristischen Attraktivitäten Zentralamerikas können auf das Werbematerial stolz sein. Der informative Prospekt in der Zeitschrift mit dem Titel “Außergewöhnliche Reisen” ragt besonders heraus. Auch die neuen, hochwertigen Werbefilme über die touristischen, landschaftlichen und kulturellen Schönheiten der Region zählen dazu. Dieses neue Werbematerial wird den Fachleuten des Tourismussektors zur Verfügung gestellt. Ferner kann sich die
Öffentlichkeit, die an der Region interessiert ist und diese kennen lernen möchte, informieren.

Anstieg des Touristenaufkommens in
Zentralamerika
Die Zahl der Reisenden nach Zentralamerika nahm, im Vergleich zum selben Zeitraum 2009, innerhalb der ersten zwei Monate des Jahres 2010 um 6% zu. Das bekräftigen die von den jeweiligen Tourismusministerien (Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua und Panama) vorläufig veröffentlichten Daten. Insgesamt registrierte die
Region, von Januar bis Februar 2010, 1.515.216 Touristen. Davon kamen 151.802 aus Europa, was einen Zuwachs von 4% zum Vorjahr bedeutet. Unter den Europäern reisten die Spanier und Franzosen am meisten, mit einer Steigerung von 11% bzw. 8%.

Das Abkommen zwischen CATA und Nature Air
Am 23. April 2010 unterzeichneten CATA und die Airline Nature Air aus Costa Rica das Übereinkommen zu einer
einjährigen Zusammenarbeit. Das Abkommen kann zur Stärkung der jeweiligen Werbekampagnen verlängert werden. Nature Air ist seit 2004 die erste Airline, die 100% der CO2 Ausstöße der Flüge kompensiert, was sie zur ersten neutralen Fluggesellschaft macht. Dies und die Zusammenarbeit mit Rainforest Alliance haben das Ziel, die Strategie für eine nachhaltige Entwicklung und Förderung aufrechtzuerhalten, vorrausgesetzt, dass die Bewahrung der Natur, der Traditionen und das Schaffen lokaler Arbeitsplätze die wichtigsten Ziele bleiben.

TACA erweitert das Flugangebot
Kürzlich erweiterte TACA die Flugrouten durch das neue Ziel Pedasí, eine in Panama geförderte Destination. Diese
Route wird zweimal pro Woche (Montags und Freitags) durch Aeroperlas (die zur Gruppe TACA Airlines gehört) mit
Flugzeugen wie Cessna Grand Caravan, die eine Kapazität für 12 Passagiere haben, beflogen werden.
Ebenfalls erhöhte TACA Airlines die Flugfrequenz zwischen San José in Costa Rica und der Stadt Panama (13 bis 14
Flüge pro Woche) und kündigte an, dass die Häufigkeit der Flüge von San José (Costa Rica) nach Colombia ansteigen werde. Ab 15. Juli, während der Sommermonate, gehen vier Flüge pro Woche und von Ciudad de Guatemala nach Orlando 3 Flüge pro Woche ab.

Zentralamerika verkürzt die Anreise nach Nicaragua
Im Juni 2010 haben die Bauarbeiten des Flughafens San Juan in Nicaragua begonnen. Voraussichtlich wird dieser
im Juli 2011 fertiggestellt und Flugzeuge, die maximal 18 Passagiere aufnehmen, abfertigen können.
Gleichzeitig eröffnete in Costa Rica eine neue Straße, die von San José nach Puntarenas führt. Die Strecke spart nun
eine Stunde Fahrtzeit ein.

Zentralamerika ergreift Maßnahmen zur
Verwirklichung einer nachhaltigen Entwicklung.
Guatemala schützt und entwickelt nachhaltig das Biosphärenreservat Biosfera Maya, das auf einer Fläche von
21.130 km² aus einem komplexen System von Regenwald, Archäologischen Fundstätten und einer einzigartigen
Biodiversität besteht. Der Schutz und Erhalt wurde einerseits durch eine Spende in Höhe von 3.6 Millionen Dollar,
andererseits durch den Weltfonds für Umwelt ermöglicht. Damit werden der Bau und die Ausstattung der Museen, eine
lokale Tourismusschule, der Erhalt der archäologischen Ausgrabungsstätten und die Beschilderung der Straßen in El
Petén ermöglicht.
Costa Rica erhielt eine 11.8 Millionen Dollar Spende zur Erhaltung der Ökosysteme Meer und Küste im Golf von
Nicoya und im südlichen Pazifik des Landes. Damit soll gezielt Tourismus, Fischerei und das Monitoring von 800.000
Hektar Küstengebiet an der pazifischen Küste des Landes geschützt werden, da vier der sieben Meeresschildkrötenarten an diesen Stränden laichen. Diese gefährdeten Arten wie auch die Heimat von 274 Fischarten, 84 Vogelarten und 135 Säugetierarten ist derzeit in Gefahr.
In der Provinz Bluefields in Nicaragua entsteht der ökotouristische Park Parque Ecológico Municipal Humedades
de Mahogany, um das Bewusstsein für Umweltschutz zu schärfen und eine wirtschaftliche Grundlage für den
Lebensunterhalt der Gemeinden zu schaffen.

Web: http://cata.visitcentroamerica.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Schulz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 673 Wörter, 5213 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: CATA Deutschland


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CATA Deutschland lesen:

CATA Deutschland | 12.11.2012

FÜR DIE DAUERHAFTE UND TATKRÄFTIGE UNTERSTÜTZUNG AUF DER IX EDITION DES CENTROAMÉRICA TRAVEL MARKET ERHÄLT IBERIA EINE AUSZEICHNUNG VON MITTELAMERIKA

Madrid, 12. November 2012. Víctor Moneo, Vertriebsdirektor von Iberia Spanien, hat in der Geschäftsstelle in Madrid eine Auszeichnung vom Präsidenten der Tourismus Förderungsagentur in Zentralamerika, Pilar Cano im Namen der Ministerin für den T...
CATA Deutschland | 18.10.2012

Erfolgreicher Abschluss der Messe CATM in Honduras 2012

Madrid, 15. Oktober 2012. Die neunte Messe von Mittelamerika Central America Travel Market (CATM) die in San Pedro Sula, Honduras, veranstaltet wurde, war ein voller Erfolg. Die Messe hinterließ bleibende Eindrücke über die mittelamerikanischen L...
CATA Deutschland | 27.05.2010

Zentralamerika registriert steigende Besucherzahlen in den ersten Monaten des Jahres

Madrid. - Gemäß den vorläufigen Daten der jeweiligen Tourismusministerien der Region (Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua und Panama), ist das Touristenaufkommen in die Region Zentralamerika, im Vergleich zum Vorjahr 2...