info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Trend Micro Deutschland GmbH |

Zielmärkte Endverbraucher und Kleinunternehmen: Trend Micro übernimmt humyo für innovative Online-Archivierung der Spitzenklasse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Trend Micro beobachtet explosive Zunahme in den Bereichen Online-Backup und -Datenzugriff, Übernahme passt perfekt zur eigenen Cloud Security-Strategie, Kunden benötigen immer mehr Datensicherheit

Hallbergmoos, 11. Juni 2010 - Trend Micro Incorporated (TSE: 4704), ein weltweit führender Anbieter für Internet Content Security, hat heute ein definitives Abkommen zur Übernahme von humyo mit Sitz in Leeds, Großbritannien, bekannt gegeben. humyo ist Spezialist für Online-Archivierung und -Datensynchronisation. Die finanziellen Bedingungen des Kaufs werden nicht veröffentlicht.

humyo hat sich mit seinen benutzerfreundlichen und gleichzeitig technisch leistungsfähigen Lösungen als ein führender Anbieter von Online-Archivierung etabliert. Die Kunden des Unternehmens profitieren von einem automatischen Datenabgleich von Dateien mit einem sicheren Online Storage Center über alle ihre Computer und Geräte mit Internet-Verbindung hinweg. humyo ermöglicht eine bessere Datenorganisation und beseitigt den manuellen Aufwand beim Verschieben von Dateien von einem PC zum anderen, was nicht nur zeitaufwändig ist, sondern auch das Risiko eines möglichen Datenverlustes in sich birgt. Über Webbrowser können Endkonsumenten und Kleinfirmen zu jeder Zeit und an jedem Ort wichtige Dateien schützen, austauschen und darauf zugreifen. Optional haben sie die Möglichkeit, einen Client herunterladen, der Dateien auf allen ihren Rechnern synchronisiert und den Zugriff auf humyo über ein Extralaufwerk auf ihrem PC ermöglicht - selbst wenn sie offline sind.

Markterweiterung

Der humyo-Kauf ermöglicht es Trend Micro, sein Sicherheitsversprechen an Endverbraucher und Kleinfirmen um sichere Datenarchivierung und -wiederherstellung sowie unterbrechungsfreien Datenzugriff zu erweitern. Das Analystenhaus IDC schätzt die jährliche Wachstumsrate des Storage- und Backup-Markts im Internet auf über 25 Prozent im Zeitraum 2009 bis 2011. Durch die Zusammenlegung mit Trend Micro, einem nachweislich führenden Sicherheitsanbieter, erhalten die bisherigen Anwender der humyo-Produkte und
-Dienstleistungen Zugang zu weiteren Internet Content Security-Angeboten und profitieren von der Entwicklung neuer Funktionalitäten. Aktuell speichern mehr als 700.000 Anwender über 350 Millionen Dateien in humyos sicheren Rechenzentren. humyo bietet zurzeit lokalen Telefon- und E-Mail-Support in drei Sprachen.


"Online-Backup ist ein entscheidender Aspekt der Datensicherheit. humyos Produkte und Dienstleistungen zusammen mit den branchenführenden Sicherheitsangeboten von Trend Micro verschaffen unseren Kunden die beruhigende Gewissheit, dass ihre Computer und ihr wertvoller und immer größerer Informationsbestand vor Schadsoftware und sonstigen Ereignissen mit großem Schadenspotenzial geschützt sind", so Carol Carpenter, General Manager, Consumer and Small Business Products bei Trend Micro. "Die humyo-Produkte und -Services sind heute schon als führend in Europa angesehen und werden von Trend Micro sowohl Endverbrauchern als auch Kleinfirmen auch in anderen globalen Märkten unverzüglich angeboten."

Perfekte Ergänzung des Sicherheitsportfolios

"humyos überragende Technologie für Datenabgleich stellt ein eindeutiges Unterscheidungsmerkmal im Markt dar. Denn damit lässt sich sicher stellen, dass die Dateien der Anwender vor Verlust und Infektionen geschützt sind und ohne viel Aufwand in Ordnung gehalten werden. Die Technologie ermöglicht eine automatische Speicherung von Daten und Dateien auf verschiedensten Geräten wie PCs, Macs und Smartphones in einem gemeinsamen Verzeichnis in der Cloud. Dadurch können Anwender problemlos auf ihre Daten von jedem Gerät, das gerade zur Hand ist, zugreifen", erklärt Eva Chen, CEO von Trend Micro. "Die Online-Archivierung des Unternehmens ist im Kern eine Cloud-Technologie und passt perfekt in unsere Strategie der Sicherheit aus der Cloud und für die Cloud."

"Die Zunahme mobiler Geräte, iPads und Internet-fähiger TV-Geräte bedeutet, dass die Menschen Zugriff haben wollen auf alles, was sie wollen, wann sie es wollen, und auf jedem möglichen Gerät, welches sie bei sich haben", sagt Dan Conlon, Mitbegründer und Managing Director von humyo. "Online-Archivierung mit Synchronisation ermöglicht genau das. Google und Microsoft hinken dieser Entwicklung hinterher. Durch das Zusammengehen mit Trend Micro, einem Unternehmen, das für seine Innovationskraft und globale Marktpräsenz bekannt ist, treiben wir diese Entwicklung weiter voran, um Online-Storage von Trend Micro zur ersten Wahl weltweit zu machen."

Über humyo
humyo ist ein mehrfach ausgezeichneter Online-Storage-Service für den Massenmarkt, der es Anwendern erlaubt, ihre Daten auf verschiedensten Geräten zu sichern und abzugleichen, von überall darauf zuzugreifen und sie mit Freunden und Mitarbeitern zu teilen. Mit Hilfe einer intuitiven Desktopsoftware kann humyo ausgewählte Dateien und Ordner kontinuierlich sichern, indem jegliche Änderung auf der lokalen Maschine augenblicklich mit der Online-Storage-Plattform von humyo repliziert wird. Darüber hinaus verschafft diese Technologie den Servicenutzern eine Reihe weiterer Vorteile wie zum Beispiel eine einfache Datenwiederherstellung und -synchronisierung, Schnelligkeit und Effizienz sowie Sicherheit u.v.m.



Trend Micro Deutschland GmbH
Hana Goellnitz
Zeppelinstraße 1
85399 Hallbergmoos
+4981188990863

www.trendmicro.de



Pressekontakt:
phronesis PR GmbH
Marcus Ehrenwirth
Ulmer Straße 160
86156
Augsburg
ehrenwirth@phronesis.de
0821444800
http://www.phronesis.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcus Ehrenwirth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 663 Wörter, 5446 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Trend Micro Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Trend Micro Deutschland GmbH lesen:

TREND MICRO Deutschland GmbH | 22.11.2016

IT-Entscheider und Ransomware: Fast ein Viertel unterschätzt noch immer die Gefahr

Hallbergmoos, 22.11.2016 - Fast ein Viertel (23 Prozent) der IT-Entscheider in deutschen Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern unterschätzt noch immer die Gefahr, die von Erpressersoftware ausgeht. Das hat eine vom japanischen IT-Sicherheitsan...
TREND MICRO Deutschland GmbH | 08.11.2016

Deutschland im Visier: Neues Exploit Kit verbreitet Erpressersoftware

Hallbergmoos, 08.11.2016 - Der japanische IT-Sicherheitsanbieter Trend Micro warnt vor einem neuen Exploit Kit, das die Erpressersoftware „Locky“ verbreitet: „Bizarro Sundown“. Mit fast zehn Prozent der Opfer rangiert Deutschland im internati...
TREND MICRO Deutschland GmbH | 08.11.2016

Frost & Sullivan: "Zero-Day-Initiative" von Trend Micro ist führend bei Erforschung von Sicherheitslücken

Hallbergmoos, 08.11.2016 - Die „Zero Day Initiative“ (ZDI) von Trend Micro hat 2015 die meisten verifizierten Sicherheitslücken bekannt gegeben. Das haben die Analysten von Frost & Sullivan nun bekannt gegeben, die die „Zero Day Initiative“ ...