info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
vor-sprung GmbH |

Der Businessplan – nur eine notwendige Formalie?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Im Rahmen des Bundessparpakets soll der Gründungszuschuss zu einer Ermessensleistung werden und jeder Gründer verliert somit seinen Rechtsanspruch. Dies ist zwar aufgrund der anhaltenden Situation noch nicht absolut sicher aber bereits jetzt machen Nachrichten über strengere Prüfungen und erhöhte Ablehnungsquoten die Runde.

Was wäre die Bedeutung für die Gründer? Die Anträge für den Gründungszuschuss werden derzeit und auch in Zukunft immer strenger geprüft, weil nur noch ein bestimmtes Jahresbudget vorhanden ist, mit dem die Förderung finanziert werden kann. Es wird also von entscheidender Bedeutung sein einen plausiblen Businessplan sowie eine vertrauenswürdige fachkundige Stellungnahme von Experten, wie zum Beispiel Unternehmensberatungen, vorweisen zu können.

Doch dies ist für ernstgemeinte Gründungen nicht als rein schlechte Nachricht zu verstehen. Für die meisten Existenzgründer war der Businessplan bisher nur eine notwendige Formalie, um die beantragten Zuschüsse und Fördermittel zu erhalten.
Wir waren und sind aber der festen Überzeugung, dass der Businessplan viel mehr ist: Er ist die Fibel oder das Nachschlagewerk des Unternehmens. Mit einem gut ausgearbeiteten Businessplan hat der Unternehmer auch Jahre später noch ein Werkzeug an der Hand, das ihm hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Denn man ist zwangsläufig gezwungen sich mit dem Markt und deren Mitbewerbern auseinanderzusetzen, das eigene Geschäftsmodell aus allen möglichen Perspektiven zu betrachten und kritisch zu hinterfragen, eine Marketing- und Vertriebsstrategie zu definieren und sich auch die Risiken bewusst zu machen.

Nur wenn man sich gründlich mit all diesen Faktoren auseinandersetzt, ist es möglich ein in der freien Wirtschaft erfolgreiches Unternehmen zu etablieren.

Ein sehr wichtiger Teil hierbei ist auch die im Businessplan inkludierte Finanzplanung. Bei der Darstellung der Zahlen wird oft zum ersten Mal sichtbar ob die Geschäftsidee finanziell überhaupt tragbar ist. Anhand dieser Finanzplanung kann der Gründer nun entscheiden ob er weitere finanzielle Unterstützung benötigt und in welcher Höhe. Ein weiterer Vorteil ist nun, dass er sofort mit seinem Businessplan sowohl auf Banken wie auch Investoren zugehen kann und mit dem Businessplan sogleich ein schlagkräftiges Argument zur Seite hat.

Nun „endlich“ gibt es noch einen weiteren, immer stärker werdenden, Grund wofür ein sorgfältig erarbeiteter Businessplan dienen kann: zur Beantragung des Gründungszuschuss bei der Agentur für Arbeit.

Für den Erhalt dieses Zuschusses muss unter anderem jeder Antragsteller seinen Businessplan sowie eine fachkundige Stellungnahme einreichen und wie erwähnt steigen die Anforderungen für einen positiven Bescheid.

Als Anbieter für fachkundige Stellungnahmen hat sich die vor-sprung GmbH auf die professionelle Unterstützung von Existenzgründern vor der eigentlichen Gründung, der Zusage für den Gründungszuschuss bis hin zum weiteren Ausbau der Selbständigkeit spezialisiert.

Nach Einreichung der erforderlichen Unterlagen (Businessplan, Finanzplanung, Formular der Agentur für Arbeit) wird die Tragfähigkeit der Existenzgründung anhand des Businessplans sowie dem beruflichen Werdegang und den Zeugnissen des Gründers von uns überprüft.
Neben einem schlüssig durchdachten Konzept ist der Bereich der Finanzplanung besonders wichtig. Die Existenzgründung kann als tragfähig bescheinigt werden, wenn der Gründer mit Hilfe der eingereichten Unterlagen glaubhaft darstellen kann, dass ihm seine Selbständigkeit dauerhaft eine ausreichende Lebensgrundlage bieten wird.
Per Post wird die fachkundige Stellungnahme innerhalb drei Werktage zugestellt.

Web: http://www.fachkundige-stellungnahme.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, vor-sprung GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 484 Wörter, 3759 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: vor-sprung GmbH

Als Wirtschafts- und Unternehmensberatung haben wir uns auf betriebswirtschaftliche Aufgaben bei kleinen und mittelständischen Unternehmen spezialisiert.

Bereits vor der Existenzgründung stehen wir unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite und helfen Ihnen die ersten Stolpersteine zu überwinden. Die Unterstützung bei der Erstellung des Businessplans sowie die Vorbereitung und Begleitung bei Bankgesprächen sind bei den Gründern gern gesehen.
Mit langjähriger Erfahrung schulen wir unsere Kunden in der Gründungsberatung, damit sie wichtige Bereiche ihrer Arbeit selbst kompetent bewältigen können, wir übernehmen einzelne Aufgaben in der Anfangsphase und betreuen sie in einzelnen Arbeitsfeldern und diskutieren regelmäßig aktuelle Fragen und Probleme.

Nach der erfolgreichen Existenzgründung unterstützen wir unsere Kunden weiterhin bei Strategie und Marktpositionierung. Wir helfen bei Organisation und Geschäftsprozessen, um administrative Abläufe effizient und effektiv zu gestalten. Wir zeigen mit einem praktikablen Controlling, wie die Kosten im Griff behalten werden können. Alte und neue Kunden erreichen und gewinnen wir gemeinsam durch passende Marketing- und Vertriebsmaßnahmen.

In allen anderen unternehmerischen Bereichen arbeiten wir eng mit Experten zusammen: Unsere Kunden erhalten alle Leistungen aus einer Hand. Wir beschränken uns nicht auf Analysen und Konzepte, sondern entwickeln gemeinsam mit unseren Kunden umfassende Problemlösungen. Auch die Umsetzung begleiten wir kompetent und verlässlich.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von vor-sprung GmbH lesen:

vor-sprung GmbH | 12.11.2010

Vertriebserfolge durch richtiges Netzwerken

Die Relevanz von Kontakten und Beziehungen für die eigene Karriere, also der berufliche Fortschritt durch Netzwerke, scheint den meisten Menschen auf den ersten Blick klar zu sein. „Vitamin B“ als Schlüssel zum Erfolg ist in aller Munde. Jedoch...
vor-sprung GmbH | 03.08.2010

RHIZA - ein innovatives Beratungskonzept für das Private Banking

Das gehobene Privatkundengeschäft steht vor einschneidenden Veränderungen. Verschärfte rechtliche Anforderungen, sinkende Margen sowie die andauernde mediale Kritik an vielen einschlägigen Geschäftsmodellen sind nur einige der bekannten Herausfo...
vor-sprung GmbH | 09.07.2010

Mit einer durchdachten Umsatzplanung in die erfolgreiche Selbstständigkeit

Bei der Erstellung des Businessplans, der unersetzlich für jeden Existenzgründer ist, ist in der Finanzplanung die Umsatzplanung inkludiert. Für jede neugegründete Existenz ist es von großer Bedeutung realistische Einschätzungen zur eigenen Ums...