info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nationalpark-Partner Bayerischer Wald |

Nationalpark-Partner bei „24 Stunden von Bayern“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Service am Haus zur Wildnis: Massagen und Rezeptkarte "Brotsuppe"


Bayerisch-Eisenstein. – Wie kocht man eine original bayerische Brotsuppe? Das verrät die Rezeptkarte, die die „Nationalpark-Partner“ erstmals am 18. Juni zur Wander-Großveranstaltung „24 Stunden von Bayern“ vorstellen. Am Haus zur Wildnis sorgen die Gastronomen und Gastgeber, die sich dem Schutz des Nationalparks Bayerischer Wald verschrieben haben, zudem mit regionalen Schmankerln und Massagen für die Stärkung von Teilnehmern und Besuchern.

Ab 11 Uhr gibt es Erdäpfelkäs, Waildlaaufstrich, Griebenschmalz und natürlich Kräuter des Bayerischen Waldes auf frisch gebackenem Bauernbrot. „Wenn sich bei den 24 Stunden der Nationalpark Bayerischer Wald u. a. mit einem Rahmenprogramm präsentiert, sind wir natürlich mit einem eigenen Stand und traditionellen Spezialitäten aus der Region dabei“, so Daniel Giffhorn von den National-Park-Partnern: „Schließlich gehört es zu unserer Kern-Kompetenz, uns um das Wohlbefinden der Menschen zu kümmern.“

Und die beinhaltet bei den „24 Stunden von Bayern“ auch ein eigenes Zelt, wo die Wellness-Experten der „Nationalpark-Partner“ mobile Massageliegen aufstellen werden. Von Profis aus den Hotels einmal durchgeknetet – laut Giffhorn werden „gerade die Wanderer froh sein, sich ihre müden Beine wieder munter massieren zu lassen.“

Die Hotels, Gasthäuser, Pensionen, Berghütten und Ferienwohnungen im Bayerischen Wald, die sich zu den „Nationalpark-Partnern“ zusammengeschlossen haben: Komplettiert wird ihr Beitrag zu den „24 Stunden von Bayern“ mit nützlichem Informationsmaterial, das vom Bayerwaldticket-Fahrplan über Partnerbroschüre bis zu aktuellen Angeboten und Specials der Beherbergungsbetriebe reicht.

Schließlich: Die "Nationalpark-Partner" denken auch an die Hundebesitzer und deren vierbeinige Freunde. Für Letztere gibt es am Stand kostenlosen, selbstgebackenen Hundekuchen.


Pressekontakt:

Bernhard Krebs
redkrebs. die TourismusTexter
Tel.: 089-1890838313
E-Mail: info@redkrebs.de

---
Über Nationalpark-Partner: Unterstützung für den Nationalpark Bayerischer Wald. Die Nationalpark-Partner sind eine leistungsstarke Gemeinschaft von 24 Hotels, 8 Gasthöfen und Pensionen, 23 Ferienhäusern, 8 Bauernhöfen und Hütten, 3 Jugendherbergen, 8 Schutzhäusern und Gastronomen, 2 Busunternehmen und einer Schönheitsfarm, die sich in enger Zusammenarbeit mit der Nationalparkverwaltung sowie den Landkreisen Regen und Freyung-Grafenau die Nationalpark-Idee auf die Fahnen geschrieben haben. Die Nationalpark-Partner
1) sind ausgezeichnete Gastgeber des Bayerischen Waldes. Sie sind in Auftritt, Dienstleistung und Angebot ein Qualitäts-Bestandteil eines unverwechselbaren Gesamtbildes des Bayerischen Waldes.
2) lieben den Nationalpark Bayerischer Wald. Der nachhaltige Schutz des ältesten Nationalparks Deutschlands ist ihre Herzensangelegenheit.
3) kennen den Nationalpark Bayerischer Wald. Gegenüber ihren Gästen fungieren sie als kompetente Ansprechpartner und werben für die Nationalpark-Interessen.

Web: http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/besucherinfo/region/np_partner/index.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Krebs, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 353 Wörter, 3036 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Nationalpark-Partner Bayerischer Wald lesen:

Nationalpark-Partner Bayerischer Wald | 15.02.2011

Winter im Bayerischen Wald: Schnee und Gastfreundschaft super!

Durch den verschneiten Nationalpark wandern, klare Sicht von den Nationalparkgipfel über das Wilde Herz Europas und bis in die Alpen genießen, Tierspuren in frischem pulvrigem Schnee entdecken, in den Tierfreigeländen Luchse, Wölfe und andere Wil...
Nationalpark-Partner Bayerischer Wald | 15.10.2010

„Honigmilch“: Bayerischer Rundfunk bei Nationalpark-Partner im Schutzhaus Falkenstein

Der Hüttenwirt spielte für den Bayerischen Rundfunk (BR) nicht nur den persönlichen Gastgeber, sondern fungierte zugleich auch als Schauspieler. Denn das vierköpfige Fernsehteam hatte das Schutzhaus auf dem Gipfel des 1.315 Meter Großen Falkenst...
Nationalpark-Partner Bayerischer Wald | 15.10.2010

Enkel, Kinder, Oma und Opa: Ein Urlaub im Bayerischen Wald

In vielen Familien ist es heute Alltag, dass Kinder und Großeltern weit voneinander entfernt wohnen. Um ihre Enkel über einen längeren Zeitraum zu sehen, laden Oma und Opa diese immer öfter in den Urlaub ein. Ein Modell, das alle glücklich macht...