info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IESE Business School München |

Executive Education bei IESE: Erstmals europaweit Top 1 im Ranking der Financial Times

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Barcelona, München 15. Juni 2010: Erstmals steht die IESE Business School europaweit an erster Stelle im aktuellen Executive Education Ranking der Financial Times für das Jahr 2010.

Ausschlaggebend für die Spitzenposition ist laut Financial Times die überzeugende Synthese von Praxis und Theorie. Die Absolventen schätzen besonders die neuen Impulse für den beruflichen Prozess, die im Rahmen der Top-Management-Fortbildung angestoβen werden. Dazu gehört, dass die Führungskräfte die Fähigkeiten, die sie in den Programmen erwerben, überdurchschnittlich gut in der Praxis umsetzen können. Auch in der Teilnehmerbetreuung, der Internationalität der Schule sowie der Aktivität des Alumninetzwerks .übertrifft die internationale Business School die Konkurrenz .
Die IESE Business School bietet im Bereich Executive Education mehrere Weiterbildungsprogramme für Führungskräfte an. Als einzige internationale Business School führt sie auch ein Advanced Management Program (AMP) durch: http://www.iese.edu/en/ampmunich
Die Financial Times veröffentlicht einmal im Jahr das Ranking zu Executive Education, in dem sie die weltweit 60 besten Programme auflistet. Global führend ist derzeit die University of Virginia, Darden, auf Platz zwei folgt bereits die IESE Business School. Auf den Plätzen drei, vier und fünf positioniert die Financial Times die Schulen IMD, Harvard Business School und Thunderbird School of Global Management. In die Auswertung fließen die Meinung der Programmabsolventen sowie allgemeine statistische Erhebungen ein. Bewertet werden an erster Stelle die Qualität der Programme und Lehrkörper sowie die Internationalität der Schulen.

Über IESE

IESE gehört zu den zehn führenden Business Schools weltweit. Vor 50 Jahren brachte sie als Vorreiterin in der Ausbildung von Führungskräften „Executive Education“ nach Europa. 1964 bot IESE als erste Hochschule in Europa ein Vollzeit MBA-Studium an, bald darauf den ersten zweisprachigen MBA überhaupt. Die MBA-Jahrgänge bestehen heute zu 80% aus internationalen Studenten - aus über 45 Ländern. Rund 100 Vollzeit-Professoren lehren in IESE-Programmen auf vier Kontinenten. IESE unterscheidet sich von anderen Bildungsinstitutionen durch ihren ganzheitlichen Managementansatz, ihre ausgesprochen internationale Ausrichtung sowie den umfangreichen Einsatz der Case-Study-Methode mit unmittelbarem Praxisbezug. Seit 2005 unterhält IESE ein Büro in München und führt regelmäßig Advanced Management Programme (AMP Munich) für Manager der obersten Führungsebene durch.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gisela András, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 305 Wörter, 2404 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: IESE Business School München


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IESE Business School München lesen:

IESE Business School München | 17.06.2010

IESE Business School: "10 Wege aus der Krise"

Gerade die derzeitige Krise verlangt von Wirtschaft und Politik konsequentes und zielgerichtetes Handeln. Die momentane Stagnation entsteht nicht zuletzt deshalb, weil notwendige Reformen nicht konsequent angegangen und nachhaltig durchgesetzt werden...