info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lacuna AG |

Pharmakonzerne investieren verstärkt in asiatische Healthcare-Unternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Pharmakonzerne investieren verstärkt in asiatische Healthcare-Unternehmen
Marktführende Pharmaunternehmen setzen auf das enorme Aufholpotenzial des asiatischen Healthcare-Marktes. An drei Übernahmen war die Regensburger Lacuna AG im Mai diesen Jahres beteiligt.
Regensburg, 17.06.2010. Asien rückt verstärkt in den Fokus weltweit führender Pharmakonzerne. So stiegen im Mai die Pharmariesen GlaxoSmithKline, Sanofi-Aventis und Abbott Laboratories in asiatische Gesundheitsfirmen ein. An allen drei Beteiligungen partizipierte auch die Regensburger Lacuna AG mit dem Lacuna - Adamant Asia Pacific Health. Im Ergebnis erreichte der Fonds so seit Anfang des Jahres bislang ein Performance-Plus von gut 18%. Klarer Wachstumstreiber des Marktes: Reformen, wachsende Bevölkerungszahlen und steigender Lebensstandard.
GlaxoSmithKline: 10%ige Beteiligung an koreanischer DONG-A Pharmaceuticals
Zukünftig wird GlaxoSmithKline sich mit 10% an dem koreanischen Pharmaunternehmen DONG-A Pharmaceuticla beteiligen. Vor allem im Vertrieb werden beide Unternehmen durch die Beteiligung so enger zusammenwachsen. "GlaxoSmithKline arbeitet bereits seit einiger Zeit daran, ihre Präsenz auf den Emerging Markets zu erhöhen", so Thomas Hartauer, Vorstand der Regensburger Lacuna AG.
Sanofi-Aventis: 4,7%ige Beteiligung an japanischer Nichi-Iko
Gemeinsam werden beide Unternehmen in Japan ein Generika-Joint Venture gründen. Im ersten Schritt stehen dabei Vertrieb und Vermarktung eines Medikaments gegen Schlaflosigkeit von Sanofi-Aventis. " Mit einem Umsatz von 460 Mio. € in 2009 gilt Nichi-Iko als schnellstwachsendes Generika-Unternehmen Japans. Mit der Gründung des Joint Ventures Weg kann Sanofi seine Position in den Emerging Markets deutlich stärken", erläutert Hartauer.
Abbott Laboratories: Übernahme eines Geschäftszweigs der indischen Piramal Healthcare
Ende Mai einigten sich Abbott Laboratories und Piramal Healthcare darauf, das indische Generika-Geschäft auf den deutschen Pharmariesen zu übertragen. Mit diesem Deal kauft Abbott vorhandene Produktionsanlagen, eingeführte Produktmarken und kann zudem auf eine 5.200 Mann starke Vertriebsmannschaft zurückgreifen. "Mit Abschluss der Übernahme im 2. Halbjahr 2010 wird Abbott zu einem der größten Player im indischen Generika-Geschäft", so Hartauer.
Der Lacuna - Adamant Asia Pacific Health
Derzeit setzt der Lacuna - Adamant Asia Pacific Health mit 3,4% auf Piramal Healthcare und zu jeweils 2,5% auf DONG-A Pharmaceutical sowie Nichi-Iko. So konnte Lacuna von den Beteiligungen großer Pharmakonzerne an diesen Unternehmen profitieren. Seit März 2006 investiert Lacuna mit dem Lacuna - Adamant Asia Pacific Health in die wachsenden asiatischen Gesundheitsmärkte. Dabei schließt Lacuna den gesamten Healthcare-Sektor mit Generika, Medtech, Biotech, Pharma und den zugehörigen Dienstleistern, wie beispielsweise Apotheken und Krankenhäuser, ein.

Fakten:
Name des Fonds: Lacuna - Adamant Asia Pacific Health
ISIN: LU0247050130 / A0JEKR
Fondswährung: Euro
Ausgabeaufschlag: 5%
Anlageberater: Adamant Biomedical Investments AG
Depotbank: DZ Bank International
Verwaltungsgebühr: 1,75%
Performancefee: 15% der 1% p.Q. übersteigenden Performance mit High Watermark
Aufgelegt am: 31.03.2006


LACUNA – 1996 in Regensburg gegründet – ist eine unabhängige Investmentgesellschaft mit Sitz in Deutschland (Regensburg) und der Schweiz (Zürich). Dem Namen Lacuna (lat. Lücke, Nische) verpflichtet, entwickelt, vermarktet und vertreibt Lacuna neuartige Investmentfonds- und Beteiligungskonzepte. Bei der Umsetzung dieser Konzepte arbeitet die Regensburger Investmentgesellschaft mit externen Spezialisten – Fondsberatern, Betreibern und Initiatoren – zusammen, die ihre Fachkompetenz bereits langjährig und erfolgreich unter Beweis gestellt haben. Das Fundament bei der Beurteilung und Auswahl dieser Partner bildet ein eigenes, unabhängiges Research. Als eigenständige Gesellschaft kann Lacuna so die optimalen Partner für ihre Investoren auswählen. Neben dem Engagement in Nischenmärkten sieht Lacuna in den Sektoren Gesundheit und Umwelt ihre Kernbranchen.

Zur Veröffentlichung frei gegeben. Für weiteres Bildmaterial, Informationen oder Interview-Termine wenden Sie sich bitte an:
gemeinsam werben
Kristina Reichmann
T. 040. 769 96 97 - 12
F. 040. 769 96 97 - 66
E. k.reichmann@gemeinsam-werben.de


Lacuna AG
Ingo Grabowsky
T. 0941-99 20 88-0
F. 0941-99 20 88-38
E. grabowsky@lacuna.de



Allgemeiner Risikohinweis:
Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Der Wert der Fondsanteile sowie die Einnahmen daraus können sowohl fallen als auch steigen. Ausführliche Hinweise zu Chancen, Risiken sowie den Gebühren entnehmen Sie bitte dem letztgültigen ausführlichen Verkaufsprospekt. Die Lacuna AG veröffentlicht ausschließlich Produktinformationen und gibt keine Anlageempfehlung. Maßgeblich sind die Angaben im Verkaufsprospekt sowie der aktuelle Halbjahres- und Jahresbericht. Den Verkaufsprospekt und die Rechenschaftsberichte erhalten Sie kostenlos bei der Lacuna AG, Furtmayrstraße 3, 93053 Regensburg sowie bei Banken und Finanzberatern.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kristina Reichmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 619 Wörter, 5289 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Lacuna AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lacuna AG lesen:

Lacuna AG | 12.02.2015

Green Competence Day - 17. bis 19. März 2015

Nicht als drei Konkurrenten, sondern als geballte Kompetenz der Erneuerbaren Energien laden Aquila Capital, Lacuna und reconcept zu einer einzigartigen Veranstaltungsreihe ein. Den Vertriebspartnern werden dabei kurzweilig Neuigkeiten aus den Bereich...
Lacuna AG | 28.01.2015

Fundamental gesund - Asiens Gesundheitsmärkte weiterhin im Aufwärtstrend

Regensburg, 28. Januar. Auch 2014 zeigte sich für die asiatisch-pazifischen Gesundheitsmärkte als erfolgreiches Investmentjahr. Nach wie vor liegen hier die Wachstumszahlen bei bis zu 20 Prozent p.a. Verantwortlich für die anhaltend positive Entwi...
Lacuna AG | 18.12.2014

EEG-Vergütungssystem erschwert zuverlässige Projektkalkulation

Regensburg, 18. Dezember. Investoren von Windenergiebeteiligungen in Deutschland stehen vor einem Dilemma: Zwar ist die Projektpipeline noch gut gefüllt. Doch Sachwertbeteiligungen, die zwar 2015 in den Vertrieb starten, jedoch erst 2016 oder späte...