info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GELD.de GmbH |

Deutsches Sparpaket: Zuschüsse für gesetzliche Krankenversicherungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das größte Sparpaket der deutschen Geschichte soll Deutschland aus der Schuldenkrise holen. Insgesamt 80 Milliarden Euro sollen bis 2014 eingespart werden. Leidtragende sind Familien und Sozialhilfeempfänger, wohingegen die Bildung, Forschung und die gesetzlichen Krankenversicherungen mit Zuschüssen unterstützt werden. Das Vesicherungsportal www.private-krankenversicherung.de informiert über die Einzelheiten.

Von den insgesamt 80 Milliarden Euro die eingespart werden sollen, werden bereits im kommenden Jahr 11 Milliarden Euro auf die Bereiche Steuervergünstigungen, Kernenergie, Verwaltung und Sozialleistungen gelegt. So werden die Arbeitsförderungsleistungen und das Elterngeld bei Hartz IV Empfängern gekürzt sowie der Rentenbeitrag von Hartz IV Empfängern gestrichen. Im Vergleich (www.private-krankenversicherung.de/vergleich/) hierzu sollen in den nächsten zwei Jahren die gesetzlichen Krankenversicherungen eine finanzielle Unterstützung von insgesamt 15,3 Milliarden Euro erhalten. Krankenhäuser und Ärzte werden nicht subventioniert. Ob sie sogar mit finanziellen Einbußen leben müssen, war bei der Veröffentlichung des Sparpaketes noch nicht bekannt.

Von Seiten der Opposition und Gewerkschaften macht sich derweil Missstimmung über die soziale Gerechtigkeit des Sparpaketes breit. Sie sind der Meinung, dass Kürzungen der Sozialleistungen insbesondere bei Rentnern nicht zu rechtfertigen sind. Auch aus den eigenen Reihen hagelt es Kritik. Der saarländische Ministerpräsident Peter Müller und der Vorsitzende der Arbeitnehmergruppe Peter Weiß machten Forderungen der Nachbesserung laut. Außenminister Westerwelle verteidigte hingegen die soziale Gerechtigkeit des Sparpaketes, da die Kürzungen sowohl auf den Sozialstaat als auch auf die Wirtschaft verteilt sind.


Kontakt:

GELD.de GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de


Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Versicherungsbereich wie www.private-krankenversicherung.de und www.versicherungen.de. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit www.geld.de und Verbraucherinformation mit www.preisvergleich.de angeboten. Auktionen zum Thema Versicherung werden bei dem kostenlosen Online-Auktionshaus www.auvito.de angeboten.

Web: http://news.private-krankenversicherung.de/politik/sparpaket-geschnuert-was-bleibt-fuer-die-gkv/335015.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 261 Wörter, 2414 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: GELD.de GmbH


Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Versicherungsbereich wie www.private-krankenversicherung.de und www.versicherungen.de. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit www.geld.de und Verbraucherinformation mit www.preisvergleich.de angeboten. Auktionen zum Thema Versicherung werden bei dem kostenlosen Online-Auktionshaus www.auvito.de angeboten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GELD.de GmbH lesen:

Geld.de GmbH | 27.03.2012

Rentensteigerung bis Juli - Private Vorsorge unverzichtbar

Die aktuelle Wirtschaftslage in Europa wirkt sich in vielen Bereichen des finanziellen Sektors aus. Trotz der Probleme wird bis Juli 2012 jedoch eine Lohnsteigerung in Deutschland erwartet. Entsprechend sollen sich auch die Renten erhöhen und Pensio...
Geld.de GmbH | 08.03.2012

Finanzielle Erleichterung beim Umzug - Mietkautionsversicherung macht’s möglich

Wer eine neue Wohnung sucht, muss viele Parameter bei der Auswahl der richtigen Immobilie oder dem neuen Heim beachten. Doch nicht nur die Lage, die Ausstattung und die monatliche Miete sind entscheidend, oft macht auch die Höhe der Kaution einiges ...
Geld.de GmbH | 29.02.2012

Berufsunfähigkeit rechtzeitig absichern - Günstige Angebote für Studenten

Beim Berufsunfähigkeits-Schutz gilt wie bei vielen anderen Versicherungen: Je eher man einzahlt, desto geringer sind die monatlichen Beiträge. Der Versicherungsabschluss lohnt sich bereits im Studentenalter. Das Internetportal www.geld.de berichtet...