info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BITE GmbH |

Mehr als nur ein Schlagwort: Strategisches Personalmanagement

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Strategisches Personalmanagement dient der Wettbewerbsfähigkeit


Stetig wachsende Märkte, globaler Wettbewerb, demographische Entwicklungen oder auch die aktuelle Wirtschaftskrise haben dazu geführt, dass eine reine operative Ausrichtung des Personalmanagements in Unternehmen nicht mehr zielführend ist. Im Hinblick auf die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen bedarf es heutzutage eines strategischen Personalmanagements.

Strategisches Personalmanagement bedeutet eine langfristige, vorausschauende Personalarbeit, die weit über das operative Geschäft des Unternehmens hinausgeht. Vielmehr richtet sich das strategische Personalmanagement konsequent an der Unternehmensstrategie aus, um deren Umsetzung mittels Planung und Bereitstellung von personalpolitischen Maßnahmen zu unterstützen.
Neben der Beobachtung, Analyse und der daraus abgeleiteten Planung des quantitativen und qualitativen Personalbestandes, gilt es Strukturen und Prozesse des Personalbereiches effizient zu gestalten.
Prinzipiell sind vier Beziehungsarten zwischen Unternehmensstrategie und Personalmanagementstrategie denkbar (vgl. Bühner 1997; Scholz 2000; Oechsler 2000):
• die Personalmanagementstrategie wird aus der Unternehmensstrategie abgeleitet (derivative Sicht)
• die Personalmanagementstrategie ist Teil der Unternehmensstrategie und steht mit anderen Teilstrategien in wechselseitiger Abhängigkeit (funktionale Verkopplung)
• die Unternehmensstrategie leitet sich aus der Personalmanagementstrategie ab, indem sie den Rahmen für die Entwicklung der Unternehmensstrategie bildet (ressourcenorientierte Sicht)
• zwischen Personalmanagementstrategie und Unternehmensstrategie besteht kein inhaltlicher Zusammenhang (Autonomie-Perspektive)

In der unternehmerischen Praxis haben sich im Bezug auf das strategische Personalmanagement die folgenden Kernaufgaben beziehungsweise Zielsetzungen heraus gebildet:
Zum einen soll durch ein strategisches Personalmanagement die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens verbessert werden. Zum anderen soll das strategische Personalmanagement die Unternehmensstrategie unterstützen und mittragen. Zudem soll mit seiner Einführung und konsequenten Umsetzung eine Effizienz- und Effektivitätssteigerung des Personalmanagements erzielt werden. Hinsichtlich der Außenwirkung soll die Attraktivität des Unternehmens auf dem Arbeitsmarkt gesteigert werden. Last but not least soll durch die Einbindung in die Unternehmensstrategie eine bessere Abstimmung und Zusammenarbeit sowohl innerhalb der Personalabteilung als auch zwischen Personalabteilung und anderen Unternehmensbereichen erfolgen.

Zweifelsohne ist das strategische Personalmanagement in der heutigen Zeit von elementarer Bedeutung für den Unternehmenserfolg. Die Herausforderung besteht darin, dass sich die Verantwortlichen der Personalabteilungen ihrer erweiterten, strategischen Aufgaben und Tätigkeiten bewusst werden und diese ferner auch aktiv annehmen. Die Tätigkeitsfelder im strategischen Personalmanagement erstrecken sich von der Personalbedarfsplanung, über das Personalmarketing, die Personalentwicklung und das Personalcontrolling, bis hin zur Arbeitszeit- und Entgeltgestaltung. Um dieser aktiven und langfristigen Gestaltung sowie der kontinuierlicher Abstimmung der Personalstrategie mit der Unternehmensstrategie angebracht nachkommen zu können, bedarf es eines nicht unerheblichen zeitlichen Aufwandes. Dies bedeutet zugleich, dass zumindest eine Entlastung der Personalverantwortlichen – wenn nicht sogar deren Mitarbeiter – vom operativen, administrativen Geschäft erfolgen muss, um die benötigten zeitlichen Ressourcen für ein umfassendes sowie systematisches strategischen Personalmanagement frei setzen zu können.
Entlastung erfahren Mitarbeiter der Personalabteilungen durch den Einsatz von Human-Resource-Management-Systemen.

So werden beispielsweise mit dem Einsatz von digitalen Personalakten unproduktive Such- und Pflegezeiten signifikant reduziert. Automatisierte Antrags- und Genehmigungsverfahren können einerseits die gesamte Prozesskette der Personalentwicklung sowie andererseits bei der Urlaubs- und Abwesenheitsverwaltung unterstützen.
Eine Software mit Nachrichten- und Wiedervorlagefunktionalitäten sorgt dafür, dass eine effektive Terminüberwachung und Terminerinnerung durch definierbare Terminauslöser sichergestellt wird.

Mit dem webbasierten Personalmanager von BITE – dem innovativen Human-Resources-Management-System – werden die Mitarbeiter der Personalabteilungen von ihren Routinetätigkeiten effektiv entlastet, wodurch die nötigen Ressourcen für das strategische Personalmanagement frei gesetzt werden.
Neben dem Herzstück in Form einer umfangreichen Personalverwaltung, welche das Führen von digitalen Personalakten zu einem Kinderspiel macht, verfügt der BITE Personalmanager über zahlreiche weitere Module. So unterstützen beispielsweise die Module Qualifikationsmanagement, Schulungsmanagement, Unterweisungsmanagement, Zertifikatemanagement und Fehlzeitenmanagement bei allen personalwirtschaftlichen Unternehmensabläufen.
Personalbezogene Kennzahlen des BITE Personalmanagers sowie umfangreiche und belastbare Auswertungen im Hinblick auf die Personalentwicklung liefern darüber hinaus wichtige Indikatoren für das strategische Personalmanagement.

Die Business IT Engineers (kurz: BITE) setzen sich aus erfahrenen Unternehmensberatern und innovativen Software-Spezialisten zusammen. Als Unternehmensberatung unterstützen die Business IT Engineers seit Jahren Unternehmen jeglicher Größenordnung und Branche.
Darüber hinaus entwickeln die Business IT Engineers kontinuierlich innovative Softwarelösungen auf Grundlage ihrer Beratungserfahrungen. Dabei entstehen mit den Softwareprodukten von BITE pragmatische Werkzeuge zur nachhaltigen Implementierung der verbesserten Prozesse und Abläufe im Unternehmen. Mit dem Personalmanager haben die Business IT Engineers eine vollständig webbasierte Personalmanagement Software entwickelt, welche sowohl durch Funktionsumfang, als auch durch Stabilität überzeugt.

Wir haben uns unsere Arbeit zu unserer Passion gemacht:
Business IT Engineers -
Speed up your Business!

BITE GmbH
Vera Sayle
Leitung Marketing
Schillerstrasse 18
89077 Ulm
Tel.: +49 731/ 15979249
info@b-ite.de
www.b-ite.de

Web: http://www.b-ite.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Vera Sayle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 615 Wörter, 5936 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BITE GmbH

Die Business IT Engineers (kurz: BITE) setzen sich aus erfahrenen Unternehmensberatern und innovativen Software-Spezialisten zusammen. Als Unternehmensberatung unterstützen die Business IT Engineers seit Jahren Unternehmen jeglicher Größenordnung und Branche.
Darüber hinaus entwickeln die Business IT Engineers kontinuierlich innovative Softwarelösungen auf Grundlage ihrer Beratungserfahrungen. Dabei entstehen mit den Softwareprodukten von BITE pragmatische Werkzeuge zur nachhaltigen Implementierung der verbesserten Prozesse und Abläufe im Unternehmen. Zu den Softwareprodukten der Business IT Engineers zählen der BITE Personalmanager sowie der BITE Bewerbermanager.

Wir haben uns unsere Arbeit zu unserer Passion gemacht:
Business IT Engineers -
Speed up your Business!


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BITE GmbH lesen:

BITE GmbH | 08.03.2011

Qualitätszirkel dienen der Qualität, Produktivität und Mitarbeiterzufriedenheit

In vielen Unternehmen haben sich im Laufe der letzten Jahre sogenannte Qualitätszirkel etabliert. Hierbei handelt es sich um innerbetriebliche Arbeitskreise, deren Zielsetzung darin besteht, Probleme und Schwachstellen aus dem direkten Arbeitsumfeld...
BITE GmbH | 25.02.2011

Retention Management zur Bindung von Schlüsselmitarbeitern

Die primäre Zielsetzung von Retention Management liegt in der langfristigen Bindung von Leistungsträgern in Unternehmen mittels unterschiedlicher Konzepte. Als Teilziele von Retention Management werden unter anderem die Reduzierung der Kosten für ...
BITE GmbH | 14.02.2011

Betrachtung des Personals unter Risikogesichtspunkten

Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens werden maßgeblich von den Mitarbeitern desselben beeinflusst. Umso verwunderlicher erscheint es dann, dass die wenigsten Unternehmen ein umfassendes Personalrisikomanagement praktizieren. Im Zuge des Persona...