info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
alto Life-Consulting GmbH & Co. KG |

Mit Ethik und Werten den Unternehmenskurs korrigieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Bremer Unternehmer schreibt fachlichen Ratgeber für modernes Führungshandeln


Kann sich ein Unternehmen heute Ethik und Werte leisten? „Es muss“, meint Dr. Gerd Köster, Inhaber der alto Life-Consulting GmbH & Co. KG. In seinem neuen Buch „Kurskor-rekturen – Ethik und Werte im Unternehmen“ zeigt der Bremer Berater, Trainer und philo-sophierende Betriebswirtschaftler auf fundierte und unterhaltsame Weise , wie ethische Grundsätze die Basis für marktwirtschaftlichen Erfolg schaffen. Am Beispiel eines Segel-törns erfährt der Leser den Weg zum Wertesystem und wie stabilisierend und richtungs-weisend sich diese Reise auf Unternehmen auswirkt – gerade auch in stürmischen Zeiten. "Kurskorrekturen" ist Bestandsaufnahme, Fachbuch und Ratgeber in einem und ist am Dienstag, 8. Juni 2010 im W. Bertelsmann Verlag erschienen.

Laut "Gallup Engagement Index" 2009 fühlen sich rund 66 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland nur wenig an ihr Unternehmen gebunden, machen Dienst nach Vorschrift und zählen die Stunden bis zum Feierabend. Und: Fast jeder Vierte (23 Prozent) hat innerlich längst gekündigt. Das fördere ein Verhalten, das zu Lasten der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens geht, sagen die Gallup-Berater. Experten schätzen, dass darüber jährlich ein Schaden bis zu 120 Milliarden Euro entsteht. Für Köster ist die niedrige Mitarbei-terbindung hausgemacht: „Der Grund für die innere Kündigung ist oftmals eine schlechte Personalführung. Vorgesetzte vernachlässigen häufig die Bedürfnisse und Erwartungen ihrer Mitarbeiter teilweise oder völlig, sprechen zudem wenig bis gar keine Anerkennung aus, was sich in einer geringen emotionalen Bindung der Beschäftigten niederschlägt.“ Die Gallup-Studie bestätigt dies: 38 Prozent der Befragten, die sich nur gering an ihr Unternehmen gebunden fühlen, würden ihren Vorgesetzten am liebsten sofort entlassen.

Für Köster liegt die Lösung deshalb klar auf der Hand: „Die Unternehmensstrategie muss aus der Unternehmensphilosophie abgeleitet werden, denn: Ethische Überzeugungen und Einstellungen ermöglichen Vertrauen und Verlässlichkeit. Sie fördern Loyalität, sind Maßstäbe für die öffentliche Reputation des Unternehmens und wesentlicher Motor für die Motivation der Mitarbeiter“. Der Gewinn, so Köster: „Unternehmen sparen erhebliche Transaktionskosten ein: Durch Motivation steigt die Mitarbeiterbindung an das Unternehmen und Innovationsvorschläge nehmen zu. Demgegenüber verringern sich Fluktuation und Krankenstand“. Auch die Gallup-Studie kommt zu diesem Ergebnis: Mitarbeiter mit hoher emotionaler Bindung arbeiten produktiver, innovativer und kundenorientierter. Sie tragen erheblich zur Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen bei. „Wenn alle Mitarbeiter Ethik und Werte als Unternehmensziel begreifen und diese im Zweifelsfall der Rendite voranstellen, wird der Betrieb florieren“, davon ist Köster überzeugt. In seinem Buch erläutert er neben dem Bedarf an Ethik und Werten im Unternehmen auch Methoden und liefert Handwerkszeug, mit dem im Team und in der Gesamtorganisation Ethik und Werte eingeführt werden können. „Voraussetzung dafür ist, dass die Werte der einzelnen Personen entdeckt werden“, so Köster. Mit seinem Buch werde die Unternehmensdiskussion durch die Begriffserklärung ebenso wie über den Einblick in die Geschichte und Praxis der Unternehmensethik erleichtert. Konkrete Beispiele runden seinen Ratgeber ab.

Zur Person
Gerd Köster, 1954 in Osnabrück geboren, hat Sozialwissenschaften, Philosophie und Politologie in Bonn sowie Betriebswirtschaft in Bremen und St. Gallen studiert. Es folgten Tätigkeiten in Industrie und im Dienstleistungsbereich unter anderem als Geschäftsführer. Hier setzte er erstmals die Werteeinführung „buttom up“ erfolgreich um. 2002 begann er seine Beraterlaufbahn: Nach einer Trainerausbildung bei der Trainer Akademie München erwarb er Trainerlizenzen der Verhaltens- und Werteprofile nach DISG und Reiss. 2003 gründete er die Unternehmensberatung alto Life-Consulting GmbH & Co. KG. Ein Jahr später promovierte er im Bereich Betriebswirtschaft an den Universitäten Warschau, Bremen und St. Gallen zum Thema „Werte im Management“. Seitdem lehrt er an der Hochschule Bremen und Universität Bremen zu den Themen Werte, Konflikte und Kommunikation in der Wirtschaftspraxis. Vom Forum Werteorientierung in der Weiterbildung e.V. erhielt er 2007 das Zertifikat „Qualität-Transparenz-Integrität“. Gerd Köster ist Mitglied im Berufsverband der Verkaufsförderer und Trainer e.V. und seit 2010 im Deutschen Rednerlexikon aufgeführt.

„Kurskorrekturen – Ethik und Werte im Unternehmen“; Herausgeber: W. Bertelsmann Ver-lag, Bielefeld. Umfang: 330 Seiten inklusive Anhang. Preis: 49,00 Euro.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Imke Engelbrecht, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 514 Wörter, 3992 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema