info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Amiguitos |

Amiguitos hat sich auf dem Lernfest 2010 vorgestellt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Kindern kommt nichts Spanisch vor!


Die Sprachschule Amiguitos - Spanisch für Kinder hat am 12. Juni am Lernfest 2010 im Kloster Benediktbeuern teilgenommen. Mit zahlreichen Mitmachaktivitäten rund um das Thema Fußball war das Team von Amiguitos mitten drin statt nur dabei.

Am Samstag, 12. Juni um 9 Uhr war Anpfiff: Der ganze Meierhof des Klosters Benediktbeuern verwandelte sich in ein einziges Spielfeld, wo Mädchen und Jungen bei Action, Spiel und Spaß ein buntes Programm unter dem Themenbereich „Kinder.Jugend.Zukunft.“ erleben durften. Während sich die Eltern nebenan über die Vorteile einer mehrsprachigen Erziehung und über Spanischkurse informierten, konnten die kleinen Besucher am Amiguitos-Aktionsstand bei einem Fußballbingo mitmachen, mit Tischtennisball und Strohhalmen ausgestattet an einem Fußballturnier gegeneinander antreten und sich mit den Farben ihres Lieblingsfußballteams schminken. Und das alles auf Spanisch.

„Am meisten hat mir das Pustefußballturnier Spaß gemacht“, sagt Kilian (8 J.) aus Wolfratshausen. „Endlich habe ich es geschafft, meinen Freund Paul (7 J. und leidenschaftlicher Fußballspieler) wenigstens einmal platt zu machen“. Catarina (9 J.) und Alessandra (11 J.), zwei Schwestern, die zweisprachig (deutsch-spanisch) aufwachsen, fanden das Bingospiel am Lustigsten. Danach wollten sie sich statt mit den Farben ihres Lieblingsteams Hände und Arme mit Tieren anmalen lassen.

Das Lernfest wird alle zwei Jahre vom kooperativen Verbund Lernende Region Tölzer Land gGmbH veranstaltet und ist das deutschlandweit größte Lernfest. Das Motto der diesjährigen Ausgabe lautete „Erlebt. Erlernt.Erinnert.“. Montserrat Varela, Amiguitos-Leiterin für München-Südost, Unterhaching und Ottobrunn, meint: „Es ist der perfekte Rahmen für uns und für das, wofür wir bei Amiguitos stehen. Denn bei uns lernen Kinder spielerisch und mit allen Sinnen. Das nimmt ihnen den Leistungsdruck und ermöglicht ein motivierendes, selbstentdeckendes und nachhaltiges Lernen. Auf natürliche Art und Weise, ähnlich wie Kinder ihre Muttersprache lernen.“ Lorena Ramos, Partnerin von Amiguitos in Geretsried, Wolfratshausen, Bad Tölz, München-Grünwald und -Solln fügt hinzu: „Mit dem Sprachenlernen kann man nicht früh genug anfangen. Durch die Globalisierung ist es wichtiger denn je, sich in mehreren Sprachen verständigen zu können. Eine mehrsprachige Früherziehung ist ein Geschenk für das ganze Leben und erhöht die beruflichen Chancen für die Zukunft.“

Warum das Thema Fußball für den Auftritt von Amiguitos beim Lernfest? Cristina Ribé, zuständige Amiguitos-Leiterin für München-Sendling und Sendling-Westpark: „Wir wollten als Schwerpunkt unseres Auftritts beim Lernfest ein Thema, das Groß und Klein ebenso begeistert. Angesichts des durch die Weltmeisterschaft ausgelösten Fußballfiebers mussten wir nicht lange überlegen. Außerdem ist im April ein neues verlagseigenes Buch erschienen mit dem Titel Fútbol en España – Fußball in Spanien.“

Der Unterschied zwischen einem Fußballspiel und dem spielerischen Sprachenlernen, so wie Amiguitos es verstehen, ist, dass man nur als Gewinner herauskommen kann. Nachdem sich die Kinder zwei bis drei Runden Bingo warmgespielt hatten, konnten sie sich die laut gerufenen spanischen Wörter sehr schnell merken und gaben richtig Gas. Das hat ihnen Spaß gemacht und sie haben noch etwas mit auf den Weg nach Hause genommen. Kilian: „Tor heißt auf Spanisch gol und Ball nennt man pelota.“

Die Sprachschule Amiguitos – Spanisch für Kinder (zu Deutsch, „kleine Freunde“) ist ein Franchise-Unternehmen, das seit ihrer Gründung im Jahre 2004 auf unterhaltsame aber effektive Spanischkurse für Kinder von 1 bis 10 Jahren setzt. Amiguitos bietet bundesweit Spanischkurse, in einigen Standorte auch Italienisch, in kleinen, altersgerechten Gruppen, die von muttersprachlichen Spielleitern mit pädagogischer Qualifikation angeleitet werden. Mittlerweile sind fast 30 Partnerinnen in ganz Deutschland und Österreich tätig.

In München und Umgebung sind drei Partnerinnen von Amiguitos tätig: Lorena Ramos aus Mexiko setzt das Amiguitos-Konzept seit 2008 um. Montserrat Varela und Cristina Ribé, beide gebürtige Spanierinnen und studierte Germanistinnen mit langjähriger Erfahrung als Spanischdozentinnen, sind Amiguitos-Partnerinnen seit Anfang 2010. Alle drei sind Mütter und erleben tagtäglich mit ihren Söhnen, was es bedeutet, wenn ein Mensch mit mehr als einer Sprache aufwächst.


Web: http://www.amiguitos.de/SP_Muenchen.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Montserrat Varela, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 565 Wörter, 4265 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Amiguitos


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema