info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SEEBURGER AG |

SEEBURGER erweitert Integrationsplattform um zusätzliche eBusiness-Standards

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Geringere Kosten durch den Einsatz von Standards


Die SEEBURGER AG in Bretten, führender europäischer Anbieter von Business-Integration-Lösungen, hat mit Release 5.4.1 des Business Integration Servers (BIS) ihr Portfolio um weitere industriespezifische Standards zur firmenübergreifenden Zusammenarbeit ergänzt.

Die neue Version des Business Integration Servers unterstützt nun auch die Standards CAP für die Ersatzteilabwicklung im Automotive-Umfeld und Spec 2000M für die Luft- und Raumfahrtindustrie sowie die elektronische Meldung von Arzneimittelnebenwirkungen an die zuständigen Behörden über das EudraVigilance Gateway im pharmazeutischen Umfeld. Ebenfalls neu hinzugekommenen sind die branchenneutralen Standards EDIINT AS1 und AS2 für den sicheren Austausch von EDI-Nachrichten über das Internet, die eine günstige Alternative zum traditionellen Datenaustausch über kostenintensive Value Added Networks (VAN) darstellen.

Speziell im Bereich Handel und Konsumgüter gewinnen Standards an Bedeutung, welche der besseren Rückverfolgbarkeit von Warenströmen dienen. SEEBURGER präsentiert hierzu auf der diesjährigen SYSTEMS BIS:Ident&Label. Diese ERP-Erweiterungslösung deckt die aus dem Standard EAN 128 resultierenden Anforderungen umfassend ab. Gleichzeitig bietet die Lösung eine flexible Infrastruktur für den Einstieg in RFID-basierte Szenarien, um frühzeitig Erfahrungen mit dieser neuen Technologie zu sammeln und deren Vorteile zu nutzen. Hohe Anfangsinvestitionen in kostenintensive ERP-Anpassungen können auf diese Weise vermieden und das Investitionsrisiko begrenzt werden.

Die vorgenannten Lösungen ergänzen bereits vorhandene eBusiness-Standards wie RosettaNet für die High-Tech- und Telekommunikationsbranche, papiNet für die Papierindustrie und CIDX Chem eStandards für die chemische Industrie. Standards stellen die Voraussetzung für die effiziente Integration und Automatisierung externer Geschäftsprozesse dar.

In vielen Branchen werden zunehmend neue Standards entwickelt und eingesetzt, die das Internet als kostengünstiges Kommunikationsmedium nutzen. Ziel dieser Initiativen ist es, die Prozesse zwischen den Unternehmen zu vereinheitlichen und effizienter zu gestalten sowie durch eine höhere Transparenz entlang der Lieferkette die Bestandskosten zu senken. Unternehmen können auf Basis des Business Integration Servers von SEEBURGER alle in ihrem spezifischen Umfeld relevanten B-to-B-Standards simultan einsetzen. So lassen sich Insellösungen vermeiden und die Vielfalt der Schnittstellen nach außen, mit denen sich ein Unternehmen heute konfrontiert sieht, sicher beherrschen. Durch die Konsolidierung einzelner Lösungen auf der Integrationsplattform von SEEBURGER können die Gesamtkosten für B-to-B Integration wesentlich reduziert werden. Für Unternehmen, die auf Grund knapper Personalressourcen, enger Budgets oder langwieriger Freigabeprozesse keine großen Investitionen tätigen möchten, bietet SEEBURGER sein gesamtes Lösungsspektrum für B-to-B Integration auch als Outsourcing-Dienstleistung an.

Das Unternehmen

Die SEEBURGER AG, Bretten, ist der führende europäische Anbieter von branchenspezifischen Business-Integration-Lösungen. Das 1986 gegründete Softwarehaus entwickelt und vertreibt Produkte und Lösungen zur Integration von unternehmens- und anwendungsüber-greifenden Geschäftsprozessen. Durch die Automatisierung der Prozesse entlang der Supply Chain ergeben sich für Kunden massive Kosteneinsparpotenziale, vor allem im Bereich der Bestands- und Abwicklungskosten. Zu den Kunden von SEEBURGER zählen mehr als 5.800 Unternehmen aus allen Branchen, darunter Beiersdorf, Novartis, Volkswagen, Porsche, Siemens, REWE, Kraft, OBI, EnBW Gardena, Hahn & Kolb, Ritter Sport, UHU, S.Oliver u.a.

Weiterführende Informationen unter www.seeburger.de


Pressekontakt
SEEBURGER AG
Melanie Müller
Edisonstraße 1
75015 Bretten
Tel. 07252-96-1415
Fax 07252-96-2557
m.mueller@seeburger.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Melanie Müller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 452 Wörter, 3990 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SEEBURGER AG

Die SEEBURGER AG ist ein weltweiter Spezialist für die Integration von internen und externen Geschäftsprozessen. On-Premise oder als Service/Cloud-Lösung. Die Basis bildet dabei immer die SEEBURGER Business Integration Suite, eine zentrale und unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben sowie für den sicheren Datentransfer. Als langjähriger zertifizierter SAP-Partner bietet SEEBURGER überdies Werkzeuge sowie fertige Softwarelösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von einer 30-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 10.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON, Hapag-Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, LichtBlick, Lidl, Linde, OSRAM, Ritter Sport, RWE, SCHIESSER, SEW-EURODRIVE, s.Oliver, SupplyOn, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. Zudem unterhält SEEBURGER 11 Landesgesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SEEBURGER AG lesen:

SEEBURGER AG | 02.12.2016

SEEBURGER Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht

    SEEBURGER - Motor der digitalen Transformation: Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht. Das 30-jährige Bestehen von SEEBURGER bildete für den global agierenden Integrationsanbieter den Anlass, Kunden und Interessenten zur Hausmesse i...
SEEBURGER AG | 27.09.2016

3. FeRD-Konferenz in Berlin

  Das Ausgangsszenario bei dem SEEBURGER-Kunden CLAAS   Best-Practise CLAAS Service and Parts GmbH, Christine Flick, Head of International Order Service   Der bisherige kostenintensive Hauptprozess „Versand von Papierrechnungen“ bindet Ressou...
SEEBURGER AG | 22.09.2016

10 Jahre SEEBURGER in China

  (v. l.) Gang Huang, General Manager SEEBURGER CHINA, und  Unternehmensgründer Bernd Seeburger begrüßen namhafte Kunden im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung.   „China ist mein Baby“, so erläutert Unternehmensgründer Bernd Seeburger in ...